Bundesliga 25.05.2018, 10:41 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

VORSCHAU AUF RB SALZBURG MIT THOMAS LETSCH

Die Austria empfängt zum Saisonabschluss in der 36. Runde Meister RB Salzburg am Sonntag um 17:30 Uhr in Wiener Neustadt. Freitag und Samstag absolvieren die Veilchen auch ihre letzten Einheiten im Trainingszentrum in Steinbrunn. Die Vorbereitung nehmen die Violetten am 18. Juni bereits wieder auf den Trainingsplätzen der Generali-Arena in Angriff.

© Bildagentur Zolles KG Vorschau auf RB Salzburg mit Thomas Letsch
Fahrplan durch die Vorbereitung

„Jetzt geht für uns aber erstmal noch darum, uns am Sonntag gegen den Meister ordentlich zu präsentieren. Wir werden alles daransetzen, mit einem Erfolgserlebnis in die Pause zu gehen. Nach der Sommerpause starten wir dann mit vollem Elan in die neue Saison. Wir freuen uns schon alle auf das neue Stadion, auf die neuen Trainingsbedingungen“, sagt Cheftrainer Thomas Letsch.

Personalsituation

Die Personalsituation für Sonntag ist angespannt, einige Spieler fallen aus. Thomas Salamon fehlt nach seiner fünften gelben Karte gesperrt, Lucas Venuto (Schulter) fehlt verletzungsbedingt, wird aber aller Voraussicht nach mit Trainingsstart wieder voll fit sein. Der Vertrag von Felipe Pires wurde bereits beendet und Tarkan Serbest ist beim türkischen Nationalteam. Außerdem fehlen die Langzeitverletzten Christoph Martschinko und Robert Almer. Christoph Monschein könnte dagegen nach seiner Muskelprellung wieder in die Mannschaft zurückkehren.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 83
2. SK Puntigamer Sturm Graz 36 70
3. SK Rapid Wien 36 62
4. LASK 36 57
5. FC Flyeralarm Admira 36 51
6. SV Mattersburg 36 46
7. FK Austria Wien 36 43
8. CASHPOINT SCR Altach 36 38
9. RZ Pellets WAC 36 33
10. SKN St. Pölten 36 20
» zur Gesamttabelle