Bundesliga 19.05.2018, 12:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK VOR DEM AUSWÄRTSSPIEL GEGEN SKN ST. PÖLTEN

In bisher sieben Bundesliga-Duellen hat es zwischen dem SKN St. Pölten und dem FK Austria Wien noch kein einziges Remis gegeben. Unsere Veilchen führen vor der 35. und vorletzten Runde am Sonntag (16:30 Uhr) in der NV-Arena knapp mit 4:3 Siegen.

© Bildagentur Zolles KG Statistik vor dem Auswärtsspiel gegen SKN St. Pölten

Das letzte direkte Aufeinandertreffen konnte die Austria am 10. März klar mit 4:0 für sich entscheiden. Florian Klein im Doppelpack sowie Christoph Monschein und Michael Madl trafen im Happel-Stadion für Violett. Unser einziger Erfolg in St. Pölten in der SKN-Ära liegt fast zwei Jahre zurück (2:1 am 24. Juli 2016).

Das Schlusslicht hat vor einer Woche mit dem 3:1 in Altach den ersten Erfolg nach neun Runden gefeiert. Es war der erste Sieg unter Trainer Didi Kühbauer, nachdem unter diesem zuvor aus fünf Partien lediglich ein Punkt geholt worden war.

SKN, der 2000 aus dem Vorgängerverein VSE hervorging, erzielte dabei übrigens erst zum zweiten Mal in der obersten Spielklasse drei Tore in einem Match. Erstmals gelang dies im April 2017 daheim auch gegen die Vorarlberger (3:3).

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel der 35. Runde SKN St. Pölten - FK Austria Wien (Sonntag, 16:30 Uhr, NV-Arena, SR Andreas Heiß/Tirol):

Bundesliga-Statistik SKN - FAK:

Gesamt 7 Spiele: 3-0-4 (8:15 Tore)

In NÖ 3 Spiele: 2-0-1 (4:3)

In Wien 4 Spiele: 1-0-3 (4:12)

Dazu ÖFB-Cup-Viertelfinale am 27.4.2005 auf dem Voith-Platz: SKN St. Pölten (damals Ostligist) – Austria 0:6

Liga-Ergebnisse SKN - FAK 2017/18:

1:5 (auswärts/im Happel-Stadion) am 17.9.2017; Tore: Riski (25.) bzw. Friesenbichler (23., 81.), Pires (45.+1), Holzhauser (79./Handelfer), Monschein (93.); Anmerk.: Ambichl (57. Rot/Tätlichkeit), Huber (beide SKN/79. Gelbrot/Hands)

1:0 (heim/in NV-Arena) am 29.11.2017; Tore: Hofbauer (60./Foulelfer)

0:4 (a/Happel-Stadion) am 10.3.2018; Tore: Klein (12., 85.), Monschein (37.), Madl (73.)

Liga-Serien gegeneinander:

In sieben Spielen gab es bisher kein einziges Remis. Austria führt knapp mit 4:3 Siegen, war aber auswärts nur ein einziges Mal (am 24.7.2016 mit 2:1) erfolgreich. Der einzige Heim-Dreier in der laufenden Saison gelang SKN gegen Austria (am 29.11.2017 mit 1:0). 

Aktuelle Liga-Serien:

SKN: Nach einem Punkt aus fünf Spielen wurde zuletzt der erste Sieg unter dem neuen Trainer Didi Kühbauer eingefahren. Das 3:1 in Altach vorigen Samstag war der erst dritte Dreier im laufenden Spieljahr und der erste nach neun Runden (0-1-8).

FAK: Ist fünf Runden (0-1-4/3:10 Tore) wie im Herbst 2017 (11. bis 15. Rd. 0-1-4/5:12) sieglos. Gepunktet wurde in dieser Phase nur mit dem Heim-0:0 gegen den FC Admira. Einen Dreier gab es zuletzt am 7.4. (2:0 in Graz)  Es war der vierte Auswärtssieg der Saison.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

SKN: gesamt 10. Rang (3-5-26/24:77 Tore/14 Punkte) bzw. heim 10. Rang (1-3-13/9:37/6)

FAK: gesamt 7. Rang (11-7-16/47:53/40) bzw. auswärts 7. Rang (4-4-9/18:28/16)  

Liga-Bilanz von Thomas Letsch als Austria-Trainer (seit Ende Februar 2018 im Amt):

13 von möglichen 30 Punkten (4-1-5/13:16 Tore) geholt

2:0/h WAC, 4:0/h SKN St. Pölten, 0:5/a RB Salzburg, 2:1/h SCR Altach, 2:0/a Sturm Graz, 0:4/h Rapid, 0:1/a LASK, 2:3/h SV Mattersburg, 0:0/h FC Admira, 1:2/a WAC

Liga-Tore:

SKN (24 Treffer durch 14 Schützen): je 4 Atanga, Riski, Schütz, 2 Thürauer, je 1 Diallo, Hofbauer, Huber, Ingolitsch, Keles, Martic, Pak, Rasner, Stec, A. Vucenovic

FAK (47/14): 10 Holzhauser, 8 Friesenbichler, 7 Pires, 6 Monschein, 4 Prokop, 3 Klein, 2 Madl, je 1 Grünwald, Alhassan, Lee, Venuto sowie je ein Eigentor P. Zulj, Alar (beide Sturm Graz), Maier (FC Admira)

Liga-Assists:

SKN: je 3 Ambichl, Martic, Schütz, je 2 Luxbacher, Riski, je 1 Atanga, Davies, Doumbouya, R. Ljubicic, Mehmedovic, Rasner

FAK: je 7 Holzhauser, Friesenbichler, 5 Pires, 4 Serbest, 3  Monschein, je 2 De Paula, Salamon, Venuto, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Prokop

Liga-Kopftore:

SKN: 4 erzielt (Diallo, Huber, Schütz, Thürauer) bzw. 9 kassiert

FAK: 4 erzielt (Friesenbichler 2, Madl, Holzhauser) bzw. 10 kassiert

Liga-Jokertore:

SKN: 3 (Ingolitsch, Riski, A. Vucenovic)

FAK: 4 (Monschein 3, Prokop)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

SKN: 5 erzielt (Thürauer 2, Huber, Riski, Schütz) bzw. 9 kassiert

FAK: 6 erzielt (Holzhauser 2, Klein, Prokop, Grünwald, Pires) bzw. 5 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

SKN: 3 erzielt (Atanga, Ingolitsch, Riski) bzw. 20 kassiert (Negativrekord)

FAK: 15 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler, Pires je 2, Klein, Lee; Eigentor P. Zulj/Sturm Graz) bzw. 14 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

SKN:12 in erster und 12 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 29/48 kassiert (Negativrekord)

FAK: 19/28 erzielt bzw. 20/33 kassiert

Liga-Standardtore:

SKN: 4 erzielt (1 Elfer, 1 Kopf nach Freistoß, 2 Kopf nach Corner) bzw. 23 kassiert (Negativrekord/9 E., 2 K.n.F., 5 n.F., 4 K.n.C., 3 n.C.)

FAK: 17 erzielt (4 E., 4 F., 1 K.n.F., 3 n. F., 4 n.C., 1 K.n.C.) bzw. 12 kassiert (2 E., 1 F., 1 K.n.F., 1 n.F., 4 K.n.C., 3 n.C.)

Liga-Elfmeter:

SKN: 1 von 3 verwertet (Hofbauer verwandelt bzw. Doumbouya und Riski gescheitert) bzw. 9 von 12 kassiert (Riegler dreimal abgewehrt)

FAK: 4 von 4 verwertet (Holzhauser 4) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

SKN: 6 (Ambichl, Stec jeweils Rot, Huber, Ingolitsch, Muhamedbegovic, Rasner jeweils Gelbrot)

FAK: 4 (Pires und Kadiri jeweils Rot, Serbest, Madl jeweils Gelbrot)

Liga-Einsätze:

SKN: (bisher 36 Spieler wie FAK aufgeboten/Ligahöchstwert): 30 Rasner (fünfmal aus- und einmal eingewechselt/eine Gelbrote Karte), 29 Huber (1 Gelbrot), 28 Riegler (voll), 27 Ambichl (6 a/4 e/1 Rote), je 26 Schütz (6 a/1 e), Stec (1 Rote), 23 Riski (9 a/5 e), 19 Ingolitsch (5 a/4 e/1 Gelbrote), 18 Bajrami (2 a/1 e), 17 Diallo (1 a/5 e)

FAK (36 Spieler): 32 Pires (5 a/1 e/1 Rote), 31 Monschein (6 a/16 e), 30 Friesenbichler (13 a/9 e), je 28 Holzhauser (3 a/1 e), Prokop (15 a/5 e), Serbest (3 a/1 Gelbrote), 24 Salamon (3 a/5 e), 22 Pentz (voll), 21 De Paula (5 a/11 e), je  Pentz (voll), je 20 Alhassan (3 a/9 e), Kadiri (3 e/1 Rote), je 19 Klein (1 a), 17 Tajouri-Shradi (8 a/3 e), 13 Venuto (5 a/4 e), je 12 Hadzikic (voll), Lee (9 a/3 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle