Profimannschaft 14.05.2018, 11:37 Uhr

SCHWEDEN-LÄNDERSPIEL IN DER NEUEN GENERALI-ARENA

Premiere im September! Das freundschaftliche Länderspiel gegen Schweden am 6. September 2018 wird in der neuen Generali Arena in Wien ausgetragen. Das A-Nationalteam wird damit erstmals als Gastgeber ein Länderspiel im Austria-Stadion am Verteilerkreis austragen.

Die Generali-Arena steht unmittelbar vor der Fertigstellung, befindet sich seit Juni 2016 in Umbau und wird am 13. Juli mit dem Spiel FK Austria Wien - Borussia Dortmund eröffnet. Das Stadion bietet bei internationalen Spielen 15.000 Zuschauern Platz. Informationen zum Ticketvorverkauf folgen.

„Der FK Austria Wien freut sich, erstmals in der Geschichte das Nationalteam für ein Länderspiel in der Generali-Arena begrüßen zu dürfen. Die neu geschaffene Infrastruktur eignet sich hervorragend für diese Begegnung. Nach dem Eröffnungsspiel gegen Dortmund stellt dieses Spiel ein weiteres absolutes Highlight dar, in dem zahlreiche aktuelle Teamspieler wie Kapitän Julian Baumgartlinger, David Alaba, Heinz Lindner oder Aleksandar Dragovic an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren“, so Mag. Markus Kraetschmer, Vorstandsvorsitzender des FK Austria Wien.

„Für den ÖFB ist es sehr begrüßenswert, mit der neuen Generali-Arena eine weitere hochwertige Infrastruktur als Option für die Austragung von Länderspielen zu haben. Mein Dank gilt dem FK Austria Wien für die Bereitschaft, dieses Spiel ausrichten zu wollen. Die Strukturen im Verein sind äußerst professionell und international erprobt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Mag. Bernhard Neuhold, Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH.

Das Spiel gegen Schweden ist der letzte Härtetest für die Auswahl von Teamchef Franco Foda vor dem Start der UEFA Nations League. Fünf Tage nach dem Schweden-Spiel geht es am Dienstag, 11. September 2018 zum Auftakt auswärts gegen Bosnien-Herzegowina. Austragungsort dieser Begegnung ist das Stadion Bilino Polje in Zenica.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle