Young Violets 04.05.2018, 08:00 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN WOLLEN SENSATIONELLE DERBY-SERIE PROLONGIEREN

Seit acht Spielen ist die Austria im Amateure-Derby bereits ungeschlagen (siehe Infografik). Das Duell am Sonntag (10:15 Uhr, live auf ORF Sport+) birgt besondere Brisanz, da die Jungveilchen dem Aufstieg in die neue zweite Bundesliga mit einem Sieg einen großen Schritt näherkommen können.

© amaspics.at Jungveilchen wollen sensationelle Derby-Serie prolongieren
Unsere sensationelle Serie

Vier Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung der Austria auf Rapid neun Punkte. Der aktuell vierte Tabellenplatz der Jungveilchen reicht jedenfalls zum Aufstieg in die zweite Bundesliga. Der größte Konkurrent Karabakh liegt nur drei Punkte hinter Violett, kommenden Freitag (19:00 Uhr, Austria-Akademie) kommt es auch hier zum direkten Aufeinandertreffen.

Die aktuelle Formkurve spricht für die Mannschaft von Trainer Andy Ogris. Die Austria Amateure sind seit fünf Spielen ungeschlagen, holten gegen Traiskirchen (3:0), Schwechat (6:0), Mannsdorf (0:0), Bruck (2:0) und die SKN Juniors (1:1) elf Punkte mit einer Tordifferenz von 12:1.

Torhüter Mirko Kos ist seit 433 Minuten ohne Gegentor. „Das spricht für das Defensivverhalten der ganzen Mannschaft. Wir konnten in den letzten vier Wochen hinten immer mit derselben Aufstellung spielen – da sieht man, was Kontinuität ausmacht“, sagt Coach Ogris.

Mit dem Druck im Aufstiegskampf ging die junge Mannschaft, die zu großen Teilen aus Spielern aus der eigenen Austria-Akademie besteht, bisher hervorragend um. Jetzt bietet sich die Chance, in den direkten Duellen alles klar zu machen: „Wir wollen unsere guten Leistungen auf den Vorwochen prolongieren und fahren in die Vorstadt um dort voll zu punkten – wir wissen, dass es schwer wird, aber wir sind in der Lage auch dort zu gewinnen. Danach haben wir ein Finalspiel gegen Karabakh“, betont Andy Ogris.

Das erste Saisonduell endete in der Austria-Akademie 1:1, in den Saisonen 16/17 und 15/16 feierte die Austria jeweils zwei Siege im direkten Duell mit dem Stadtrivalen. Die Bilanz in den letzten acht Amateure-Derbys aus violetter Sicht: Fünf Siege, drei Unentschieden, keine Niederlage.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle