Bundesliga 11.05.2018, 14:36 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

DEBÜT-GEGNER VON LETSCH ERWARTET AUSTRIA ZUM 24. LIGADUELL

Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison 2017/18 tritt die Austria am Samstag (18:30 Uhr) gegen den Wolfsberger AC an. Gegen diesen Gegner hat unser Trainer Thomas Letsch sein erfolgreiches Debüt auf der violetten Bank gegeben.

© Bildagentur Zolles KG Debüt-Gegner von Letsch erwartet Austria zum 24. Ligaduell

Am 3. März 2018 schlugen wir die Kärntner bei der Premiere des Deutschen im Happel-Stadion 2:0. Was von den bisherigen drei Saisonduellen noch in Erinnerung blieb, ist, dass Raphael Holzhauser in allen Partien ein Tor, davon zwei per Freistoß, erzielte.

Zuletzt haben unsere Veilchen mit dem 0:0 in der 33. Runde gegen die Admira erstmals unter Letsch im neunten Spiel und zum ersten Mal seit dem 1:1 im Auswärtsderby (4.2.2017) unentschieden gespielt.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel der 34. Runde Wolfsberger AC - FK Austria Wien (Samstag, 18:30 Uhr, Lavanttal Arena, SR Dieter Muckenhammer/OÖ): 

Bundesliga-Statistik WAC - FAK (seit 1974/75):

Gesamt 23 Spiele: 6-5-12 (26:37 Tore)

In Kärnten 11 Spiele: 4-1-6 (14:19)

In Wien 12 Spiele: 2-4-6 (12:18)

Liga-Ergebnisse WAC - FAK 2017/18:

2:2 (auswärts/Happel-Stadion) am 9.9.2017; Tore: Sollbauer (23.), Orgill (90.+2) bzw. Klein (45.), Holzhauser (57.)

1:2 (heim/Lavanttal-Arena) am 26.11.2017; Tore: Drescher (50.) bzw. Friesenbichler (58.), Holzhauser (90.+2); Anmerkung: Rote Karte Kadiri (FAK/66. Tätlichkeit)

0:2 (a/Happel-Stadion) am 3.3.2018; Tore: Holzhauser (18.), Prokop (53.); Anmerkung: Gelbrote Karte Serbest (FAK/82. Foul)

Liga-Serien gegeneinander:

Austria ist nach drei Saisonduellen (2-1-0/6:3) ungeschlagen. Von den jüngsten acht Liga-Duellen (5-2-1/17:6) ging nur eines am 20.5.2017 in Wolfsberg (1:2) verloren. In Kärnten feierten wir in elf Liga-Partien sechs Siege plus zwei Erfolge im ÖFB-Cup (2:1/VF am 17.4.2013 und 3:0/HF am 29.4.2015).

Aktuelle Liga-Serien:

WAC: Das 1:0 zuletzt im „Kellerduell“ vor einer Woche in St. Pölten war erst der dritte Sieg im Kalenderjahr 2018 nach zwei Erfolgen gegen den Tabellenzweiten SK Sturm Graz (1:0/auswärts 10.2. und 2:1/heim 21.4.). Die jüngste Heimniederlage datiert vom 7.4.2018 (0:2 SV Mattersburg).

FAK: Nach drei Niederlagen wurde zuletzt mit dem 0:0 gegen FC Admira wieder gepunktet. Es war das erste Remis für Violett seit dem 1:1 im Auswärtsderby am 4.2.2018 und das erste im neunten Match unter Trainer Thomas Letsch. Einen Dreier gab es zuletzt am 7.4. (2:0 in Graz).

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

WAC: gesamt 9. Rang (6-8-19/26:55 Tore/26 Punkte) bzw. heim 9. Rang 4-5-7/11:19/17)

FAK: gesamt 7. Rang (11-7-15/46:51 Tore/40 Punkte) bzw. auswärts 7. Rang (4-4-8/17:26/16)  

Liga-Bilanz von Thomas Letsch als Austria-Trainer (seit Ende Februar 2018 im Amt):

13 von möglichen 27 Punkten (12:14 Tore) geholt: 2:0/h WAC, 4:0/h SKN St. Pölten, 0:5/a RB Salzburg, 2:1/h SCR Altach, 2:0/a Sturm Graz, 0:4/h Rapid, 0:1/a LASK, 2:3/h SV Mattersburg, 0:0/h FC Admira

Liga-Tore:

WAC (26 Treffer durch elf Schützen): 7 Gschweidl, 6 Orgill je 3 Offenbacher, Quedraogo, je 1 Ashimeru, Drescher, Flecker, Sollbauer, Topcagic, Wernitznig, Kvilitaia (Rapid/Eigentor)

FAK (46/14): 10 Holzhauser, 8 Friesenbichler, 7 Pires, 6 Monschein, je 3 Klein, Prokop, 2 Madl, je 1 Grünwald, Alhassan, Lee, Venuto sowie je ein Eigentor P. Zulj, Alar (beide Sturm Graz), Maier (FC Admira)

Liga-Assists:

WAC: 4 Orgill, je 3 Offenbacher, Wernitznig, je 2 Topcagic, G. Nutz, je 1 Flecker, Gschweidl, Hodzic, Rabitsch, Zündel

FAK: je 7 Holzhauser, Friesenbichler, 5 Pires, 4 Serbest, 3  Monschein, je 2 De Paula, Salamon, Venuto, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Prokop

Liga-Kopftore:

WAC: 5 erzielt (Orgill 2, Drescher, Gschweidl, Quedraogo) bzw. 7 kassiert

FAK: 4 erzielt (Friesenbichler 2, Madl, Holzhauser) bzw. 10 kassiert

Liga-Jokertore:

WAC: 3 (Orgill 3)

FAK: 4 (Monschein 3, Prokop)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

WAC: 1 erzielt (Quedraogo) bzw. 3 kassiert

FAK: 6 erzielt (Holzhauser 2, Klein, Prokop, Grünwald, Pires) bzw. 5 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

WAC: 10 erzielt (Orgill 4, Gschweidl, Offenbacher je 2, Wernitznig, Kvilitaia (Rapid/Eigentor)  bzw 7 kassiert

FAK: 15 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler, Pires je 2, Klein, Lee; Eigentor P. Zulj/Sturm Graz) bzw. 14 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

WAC: 6 in erster und 20 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 23/32 kassiert

FAK: 19/27 erzielt bzw. 18/33 kassiert

Liga-Standardtore:

WAC: 7 erzielt (1 Elfer, 1 Freistoß, 1 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß, 1 Kopf nach Corner, 2 nach Corner) bzw. 16 kassiert (3 E., 4 F., 3 K.n.F., 2 n.F., 1 K.n.C., 3 n.C.)

FAK: 17 erzielt (ex aequo zweitbester Ligawert/4 E., 4 F., 1 K.n.F., 3 n. F., 4 n.C., 1 K.n.C.) bzw. 12 kassiert (2 E., 1 F., 1 K.n.F., 1 n.F., 4 K.n.C., 3 n.C.)

Liga-Elfmeter:

WAC: 2 von 3 verwertet (Offenbacher 2 sowie Offenbacher vergeben) bzw. 3 aus 6 kassiert

FAK: 4 von 4 verwertet (Holzhauser 4) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

WAC: 2 (Zündel Rote Karte, Quedraogo Gelbrote Karte)

FAK: 3 (Pires und Kadiri jeweils Rot, Serbest Gelbrot)

Liga-Einsätze:

WAC (27 Spieler aufgeboten): je 31 Rnic (zweimal ausgewechselt), Wernitznig (4 a/7 e), Gschweidl (11 a/6 e), 30 Flecker (7 a/7 e), 29 Offenbacher (4 a), 28 Quedraogo (14 a/6 e/1 Gelbrote), 26 Topcagic (8 a/18 e), je 24 Kofler (voll), Rabitsch (11 a/3 e), je 23 Sollbauer (2 a/1 e), Orgill (6 a/12 e), Zündel (4 a/1 e/1 Rote), 19 Frieser (4 a/9 e), 17 Palla (3 a)

FAK (35 Spieler): 32 Pires (5 a/1 e/1 Rote), je 30 Friesenbichler (13 a/9 e), Monschein (5 a/16 e), 28 Holzhauser (3 a/1 e), je 27 Prokop (15 a/5 e), Serbest (3 a/1 Gelbrote), 23 Salamon (3 a/5 e), je 21 De Paula (5 a/11 e), Pentz (voll), 20 Alhassan (3 a/9 e), 19 Kadiri (3 e/1 Rote), je 18 Klein (1 a), 17 Tajouri-Shradi (8 a/3 e), je 12 Hadzikic (voll), Lee (9 a/3 e), 11 Venuto (5 a/4 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle