Bundesliga 11.05.2018, 14:36 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

DEBÜT-GEGNER VON LETSCH ERWARTET AUSTRIA ZUM 24. LIGADUELL

Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison 2017/18 tritt die Austria am Samstag (18:30 Uhr) gegen den Wolfsberger AC an. Gegen diesen Gegner hat unser Trainer Thomas Letsch sein erfolgreiches Debüt auf der violetten Bank gegeben.

© Bildagentur Zolles KG Debüt-Gegner von Letsch erwartet Austria zum 24. Ligaduell

Am 3. März 2018 schlugen wir die Kärntner bei der Premiere des Deutschen im Happel-Stadion 2:0. Was von den bisherigen drei Saisonduellen noch in Erinnerung blieb, ist, dass Raphael Holzhauser in allen Partien ein Tor, davon zwei per Freistoß, erzielte.

Zuletzt haben unsere Veilchen mit dem 0:0 in der 33. Runde gegen die Admira erstmals unter Letsch im neunten Spiel und zum ersten Mal seit dem 1:1 im Auswärtsderby (4.2.2017) unentschieden gespielt.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel der 34. Runde Wolfsberger AC - FK Austria Wien (Samstag, 18:30 Uhr, Lavanttal Arena, SR Dieter Muckenhammer/OÖ): 

Bundesliga-Statistik WAC - FAK (seit 1974/75):

Gesamt 23 Spiele: 6-5-12 (26:37 Tore)

In Kärnten 11 Spiele: 4-1-6 (14:19)

In Wien 12 Spiele: 2-4-6 (12:18)

Liga-Ergebnisse WAC - FAK 2017/18:

2:2 (auswärts/Happel-Stadion) am 9.9.2017; Tore: Sollbauer (23.), Orgill (90.+2) bzw. Klein (45.), Holzhauser (57.)

1:2 (heim/Lavanttal-Arena) am 26.11.2017; Tore: Drescher (50.) bzw. Friesenbichler (58.), Holzhauser (90.+2); Anmerkung: Rote Karte Kadiri (FAK/66. Tätlichkeit)

0:2 (a/Happel-Stadion) am 3.3.2018; Tore: Holzhauser (18.), Prokop (53.); Anmerkung: Gelbrote Karte Serbest (FAK/82. Foul)

Liga-Serien gegeneinander:

Austria ist nach drei Saisonduellen (2-1-0/6:3) ungeschlagen. Von den jüngsten acht Liga-Duellen (5-2-1/17:6) ging nur eines am 20.5.2017 in Wolfsberg (1:2) verloren. In Kärnten feierten wir in elf Liga-Partien sechs Siege plus zwei Erfolge im ÖFB-Cup (2:1/VF am 17.4.2013 und 3:0/HF am 29.4.2015).

Aktuelle Liga-Serien:

WAC: Das 1:0 zuletzt im „Kellerduell“ vor einer Woche in St. Pölten war erst der dritte Sieg im Kalenderjahr 2018 nach zwei Erfolgen gegen den Tabellenzweiten SK Sturm Graz (1:0/auswärts 10.2. und 2:1/heim 21.4.). Die jüngste Heimniederlage datiert vom 7.4.2018 (0:2 SV Mattersburg).

FAK: Nach drei Niederlagen wurde zuletzt mit dem 0:0 gegen FC Admira wieder gepunktet. Es war das erste Remis für Violett seit dem 1:1 im Auswärtsderby am 4.2.2018 und das erste im neunten Match unter Trainer Thomas Letsch. Einen Dreier gab es zuletzt am 7.4. (2:0 in Graz).

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

WAC: gesamt 9. Rang (6-8-19/26:55 Tore/26 Punkte) bzw. heim 9. Rang 4-5-7/11:19/17)

FAK: gesamt 7. Rang (11-7-15/46:51 Tore/40 Punkte) bzw. auswärts 7. Rang (4-4-8/17:26/16)  

Liga-Bilanz von Thomas Letsch als Austria-Trainer (seit Ende Februar 2018 im Amt):

13 von möglichen 27 Punkten (12:14 Tore) geholt: 2:0/h WAC, 4:0/h SKN St. Pölten, 0:5/a RB Salzburg, 2:1/h SCR Altach, 2:0/a Sturm Graz, 0:4/h Rapid, 0:1/a LASK, 2:3/h SV Mattersburg, 0:0/h FC Admira

Liga-Tore:

WAC (26 Treffer durch elf Schützen): 7 Gschweidl, 6 Orgill je 3 Offenbacher, Quedraogo, je 1 Ashimeru, Drescher, Flecker, Sollbauer, Topcagic, Wernitznig, Kvilitaia (Rapid/Eigentor)

FAK (46/14): 10 Holzhauser, 8 Friesenbichler, 7 Pires, 6 Monschein, je 3 Klein, Prokop, 2 Madl, je 1 Grünwald, Alhassan, Lee, Venuto sowie je ein Eigentor P. Zulj, Alar (beide Sturm Graz), Maier (FC Admira)

Liga-Assists:

WAC: 4 Orgill, je 3 Offenbacher, Wernitznig, je 2 Topcagic, G. Nutz, je 1 Flecker, Gschweidl, Hodzic, Rabitsch, Zündel

FAK: je 7 Holzhauser, Friesenbichler, 5 Pires, 4 Serbest, 3  Monschein, je 2 De Paula, Salamon, Venuto, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Prokop

Liga-Kopftore:

WAC: 5 erzielt (Orgill 2, Drescher, Gschweidl, Quedraogo) bzw. 7 kassiert

FAK: 4 erzielt (Friesenbichler 2, Madl, Holzhauser) bzw. 10 kassiert

Liga-Jokertore:

WAC: 3 (Orgill 3)

FAK: 4 (Monschein 3, Prokop)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

WAC: 1 erzielt (Quedraogo) bzw. 3 kassiert

FAK: 6 erzielt (Holzhauser 2, Klein, Prokop, Grünwald, Pires) bzw. 5 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

WAC: 10 erzielt (Orgill 4, Gschweidl, Offenbacher je 2, Wernitznig, Kvilitaia (Rapid/Eigentor)  bzw 7 kassiert

FAK: 15 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler, Pires je 2, Klein, Lee; Eigentor P. Zulj/Sturm Graz) bzw. 14 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

WAC: 6 in erster und 20 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 23/32 kassiert

FAK: 19/27 erzielt bzw. 18/33 kassiert

Liga-Standardtore:

WAC: 7 erzielt (1 Elfer, 1 Freistoß, 1 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß, 1 Kopf nach Corner, 2 nach Corner) bzw. 16 kassiert (3 E., 4 F., 3 K.n.F., 2 n.F., 1 K.n.C., 3 n.C.)

FAK: 17 erzielt (ex aequo zweitbester Ligawert/4 E., 4 F., 1 K.n.F., 3 n. F., 4 n.C., 1 K.n.C.) bzw. 12 kassiert (2 E., 1 F., 1 K.n.F., 1 n.F., 4 K.n.C., 3 n.C.)

Liga-Elfmeter:

WAC: 2 von 3 verwertet (Offenbacher 2 sowie Offenbacher vergeben) bzw. 3 aus 6 kassiert

FAK: 4 von 4 verwertet (Holzhauser 4) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

WAC: 2 (Zündel Rote Karte, Quedraogo Gelbrote Karte)

FAK: 3 (Pires und Kadiri jeweils Rot, Serbest Gelbrot)

Liga-Einsätze:

WAC (27 Spieler aufgeboten): je 31 Rnic (zweimal ausgewechselt), Wernitznig (4 a/7 e), Gschweidl (11 a/6 e), 30 Flecker (7 a/7 e), 29 Offenbacher (4 a), 28 Quedraogo (14 a/6 e/1 Gelbrote), 26 Topcagic (8 a/18 e), je 24 Kofler (voll), Rabitsch (11 a/3 e), je 23 Sollbauer (2 a/1 e), Orgill (6 a/12 e), Zündel (4 a/1 e/1 Rote), 19 Frieser (4 a/9 e), 17 Palla (3 a)

FAK (35 Spieler): 32 Pires (5 a/1 e/1 Rote), je 30 Friesenbichler (13 a/9 e), Monschein (5 a/16 e), 28 Holzhauser (3 a/1 e), je 27 Prokop (15 a/5 e), Serbest (3 a/1 Gelbrote), 23 Salamon (3 a/5 e), je 21 De Paula (5 a/11 e), Pentz (voll), 20 Alhassan (3 a/9 e), 19 Kadiri (3 e/1 Rote), je 18 Klein (1 a), 17 Tajouri-Shradi (8 a/3 e), je 12 Hadzikic (voll), Lee (9 a/3 e), 11 Venuto (5 a/4 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 3 9
2. SKN St. Pölten 3 7
3. SK Puntigamer Sturm Graz 3 6
4. SK Rapid Wien 3 5
5. RZ Pellets WAC 3 4
6. LASK 3 4
7. TSV Prolactal Hartberg 3 3
8. FC Wacker Innsbruck 3 3
9. FK Austria Wien 3 3
10. SV Mattersburg 3 3
11. FC Flyeralarm Admira 3 3
12. CASHPOINT SCR Altach 3 1
» zur Gesamttabelle