Tradition 16.04.2018, 13:58 Uhr

WIR GEDENKEN FRANZ HORR!

Im Jahr 1973 stellte er der Austria als Präsident des Wiener Fußballverbandes den Verbandsplatz in Favoriten, unsere heutige Heimstätte, zur Verfügung. 45 Jahre später beginnt für die Austria-Familie eine neue Ära, kehren wir im Juli in die runderneuerte Generali-Arena am Horrplatz 1 zurück. Franz Horr wurde am 16. April 1913 geboren, hätte somit an diesem Tag seinen 105. Geburtstag gehabt.

Wir gedenken Franz Horr!

Franz Horr wurde am 16. April 1913 in Wien geboren. Sein erlernter Beruf war Tischler. 1946 erfolgte eine Anstellung beim Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB). Präsident der Niederösterreichischen Arbeiterkammer wurde er 1964, bereits ab 1953 (bis zu seinem Tod) saß er als Abgeordneter zum Nationalrat im Parlament.

Ab 1972 war er Präsident des Wiener Fußballverbandes. Diese Position ermöglichte es ihm, der Austria den Verbandsplatz in Favoriten (Eigentümer war damals der Wiener Fußballverband) als Heimstätte zur Verfügung zu stellen. Am 6. Jänner 1974 verstarb Franz Horr in Wien. Zwei Wochen nach seinem Tod erfolgte zu seinen Ehren die Umbenennung des damaligen ‚Verbandsplatzes‘ in Franz Horr-Stadion.

2010 wurde die Adresse des Klubs in "Horrplatz 1" umbenannt. Am Horrplatz 1, im Herzen Favoritens und nur unweit der neuen U-Bahn-Station, entsteht nun violette Zukunft, entsteht ein neues Kapitel des FK Austria Wien.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle