Violett ist mehr... 11.04.2018, 14:43 Uhr

SPECIAL VIOLETS NEHMEN VIEL POSITIVES MIT

Ende März nahm unser Team aus gehandicapten Sportlern an einem Hallenturnier teil. Drei Spieler unserer Special Violets sind auch Teil des Sehbehinderten Nationalteams und traten kürzlich erst u.a. gegen einige Spielerinnen unseres Frauenteams an.

Special Violets nehmen viel Positives mit

Am 24. März nahmen unsere Special Violets am österreichischen Hallenfußball-Cup für behinderte Spielerinnen und Spieler teil. Im 22. Wiener Gemeindebezirk konnten sich über einhundert begeisterte FußballerInnen an spannenden Spielen erfreuen, unterteilt in drei Ligen duellierten sich zwölf Mannschaften aus drei verschiedenen Bundesländern Österreichs.

Dominik Lehninger und Thomas Gross treffen

Nach Platz drei in der Gruppenphase konnten die Violetten ihr Spiel um Platz fünf mit 3:1 für sich entscheiden. Die Tore für die Veilchen schossen Dominik Lehninger (Doppelpack) und Thomas Gross. „Die Spieler konnten von dem Turnier sehr viel Positives mitnehmen, sie haben alle ihr bestes gegeben“, schildert Trainer Leo Vasile.

Kader der Special Violets: Patrick Roggenhofer, Christoph Bektas, Thomas Gross, Peter Dostal, Sebastian Gruber, Marco Mikock, Dominik Lehninger.

Frauen und Special Violets kicken in der Halle

Erst kürzlich kickten dann drei Spieler der Special Violets gegen eine Auswahl an Spielerinnen unseres Frauen-Bundesligateams. Das Sehbehinderten Nationalteam, das sich aktuell auf ein Turnier in Spanien vorbereitet, und unsere violetten Fußballerinnen spielten in der Halle gegeneinander.

„Es hat sich keiner verletzt und es freut mich sehr, dass wir an solchen Terminen teilnehmen. Das ist einfach eine tolle Geschichte“, betont Frauen-Trainer Andreas Radakovits.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle