Young Violets 30.04.2018, 11:27 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

OGRIS: „WOLLEN DEN NÄCHSTEN SCHRITT MACHEN“

Fünf Runden vor Schluss befinden sich die Jungveilchen, die seit vier Spielen ungeschlagen sind und schon 343 Minuten kein Gegentor kassierten, weiter voll auf Aufstiegskurs in die neue zweite Bundesliga. Am Dienstag um 14:00 Uhr empfangen die Austria Amateure FCM Traiskirchen in der Austria-Akademie. Abonnenten haben wie immer freien Eintritt.

© amaspics.at Ogris: „Wollen den nächsten Schritt machen“

Am Sonntag (06.05., 10:15 Uhr, Allianz-Stadion, live auf ORF Sport+) steht bereits das Amateure-Derby gegen Rapid II auf dem Programm. Eine Woche später gastiert mit Karabakh der zweite direkte Konkurrent um den Aufstieg in der Austria-Akademie (Freitag, 11.05., 19:00 Uhr).

Nachdem die beiden Kontrahenten am Wochenende jeweils Siege feierten, beträgt der Vorsprung der Austria Amateure (47 Punkte) auf Karabakh (44) und Rapid II (41) wieder drei bzw. sechs Punkte. Die Jungveilchen hatten am Wochenende spielfrei, feierten letzten Dienstag im Nachtragsspiel gegen SV Schwechat einen überzeugenden 6:0-Kantersieg, Alex Frank glänzte mit drei Toren.

„Wir müssen aber jetzt gegen Traiskirchen wieder sehr konzentriert ans Werk gehen und kompakt als Mannschaft auftreten. Es wird notwendig sein, wieder unser volles Leistungspotenzial abzurufen, um hier gegen Traiskirchen den nächsten Sieg zu holen und damit den nächsten wichtigen Schritt zu machen“, sagt Trainer Andy Ogris.

Traiskirchen liegt zehn Punkte hinter den Austria Amateuren auf Platz neun und damit im Tabellenmittelfeld der Regionalliga Ost. Zuletzt musste das Team von Coach Robert Haas gegen Ebreichsdorf (1:3, h) und Mannsdorf (0:3, a) zwei Niederlagen hinnehmen. Das erste Saisonduell mit Violett entschieden die Niederösterreicher am 20. Oktober mit 2:1 für sich.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle