Young Violets 20.04.2018, 21:09 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

0:0 GEGEN MANNSDORF: JUNGVEILCHEN BELOHNEN SICH NICHT

Die FK Austria Wien Amateure mussten sich in der 29. Runde der Regionalliga Ost trotz deutlichem Chancenplus mit einem torlosen Remis gegen Mannsdorf begnügen.

© amaspics.at 0:0 gegen Mannsdorf: Jungveilchen belohnen sich nicht

Mit dem Auswärtssieg in Bruck/Leitha im Rücken wollten die Jungveilchen gegen die von Herbert Gager trainierten Mannsdorfer nachlegen. Coach Andy Ogris nahm gegenüber dem 2:0-Sieg vergangenen Freitag nur eine Umstellung vor: Dominik Fitz ersetzte im Angriff Toni Vastic. Mirko Kos startete wie gewohnt im Tor, Muhammed Okunakol, Petar Gluhakovic, Marco Stark und Jan Gassmann in der Viererkette. Michael Blauensteiner, Anes Omerovic, Marko Pejic sowie neben Fitz Manprit Sarkaria und Kapitän Alexander Frank komplettierten die Startelf.

Chancenplus für die Jungveilchen

In den Anfangsminuten passierte nicht all zu viel in der Austria-Akademie, beide Teams ließen defensiv kaum etwas zu. Erstmals gefährlich wurden die Jungveilchen in der 20. Minute nach einem Eckball, Petermann im Kasten der Gäste musste aber nicht angreifen. Mannsdorf kam zu Beginn zumeist über die linke Seite, wo Okunakol und Gluhakovic aber alles im Griff hatten.

Die beste Chance hatte Fitz, der nach einem Einwurf am Fünfereck aus der Drehung zum Abschluss kam (38.), den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Kurz zuvor wurde der Nationalspieler bei einem Freistoß der Niederösterreicher am Kopf getroffen und blieb kurz liegen (35.). Die Jungveilchen kamen im Finish des ersten Durchgangs vermehrt zum Abschluss, Frank (39.), Omerovic nach einem Eckball (40.) und Gluhakovic aus der Distanz (40.) scheiterten aber.

Glücklos im Abschluss

Nach Wiederanpfiff kam Mannsdorf zu mehreren Gelegenheiten, Kos war aber sowohl gegen den auf ihn zulaufenden Panic (49.), als auch bei einem Schuss aus kurzer Distanz (51.) zur Stelle, als er die Kugel an die Stange ablenkte. Die Violetten fanden dann wieder besser ins Spiel und auch Chancen vor, Frank (62.) und der eingewechselte Ali Sahintürk nach einem Freistoß (65.) konnten die Führung aber nicht herbeiführen.

Kurz darauf war es erneut Sahintürk der aus guter Position zum Freistoß antrat, das Spielgerät aber knapp über das Tor zirkelte. Bei den Mannsdorfern sah Bencun zuvor die Ampelkarte (69.) und musste vorzeitig vom Feld. Die Jungveilchen waren daraufhin Dauergast in der gegnerischen Hälfte und hätten durch Frank aus spitzem Winkel (72.) und Sarkaria nach einem Solo über das halbe Feld (80.) mittlerweile in Führung gehen müssen, belohnten sich aber nicht.

Die Austrianer kämpften bis zum Schluss, erspielten sich bis zum Schlusspfiff Chancen, das erlösende Siegtor wollte aber leider nicht mehr fallen.

Das nächste Spiel der FK Austria Wien Amateure findet am kommenden Dienstag statt, dann wird das Spiel der 19. Runde gegen die SV Schwechat nachgetragen. Anpfiff in der Austria-Akademie ist um 19 Uhr.

 

FK Austria Wien Amateure – FC Marchfeld Mannsdorf 0:0

Austria: Kos – Okunakol Gluhakovic, Stark, Gassmann – Blauensteiner, Omerovic (Vastic 84.), Pejic – Sarkaria, Frank ©, Fitz (Sahintürk 60.)

Mannsdorf: Petermann – Winter, Grozdic, Bencun, Strapajevic – Sütcü (Zlatkovic 81.), Haselberger © – Gager, Josic (Mihaljica 78.), Kreka – Panic

Gelb: Gassmann 34. Omerovic 82.; Panic 45., Sütcü 52., Bencun 64.

Gelb-Rot: Bencun 69.

Austria-Akademie, 250 Zuschauer; Schiedsrichter Untergasser

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 14 38
2. LASK 14 26
3. RZ Pellets WAC 14 24
4. SKN St. Pölten 14 23
5. TSV Prolactal Hartberg 14 21
6. FK Austria Wien 14 18
7. SK Puntigamer Sturm Graz 14 16
8. SK Rapid Wien 14 16
9. FC Wacker Innsbruck 14 15
10. SV Mattersburg 14 14
11. CASHPOINT SCR Altach 14 11
12. FC Flyeralarm Admira 14 9
» zur Gesamttabelle