Profimannschaft 06.04.2018, 14:37 Uhr

DOMINIK FITZ UNTERSCHREIBT 5-JAHRES-VERTRAG

Der FK Austria Wien verlängert den Vertrag des 18-jährigen Dominik Fitz bis 2023 und bindet damit eines seiner größten Talente langfristig an den Klub.

Dominik Fitz unterschreibt 5-Jahres-Vertrag

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Dominik Fitz ist einer unserer jungen, sehr talentierten und technisch hochbegabten Spieler. Seine große Qualität in diesem jungen Alter unterstreicht die hervorragende Nachwuchsarbeit bei der Austria. Die langfristige Verlängerung seines Vertrags passt deshalb auch perfekt zu unserer Klub-Philosophie.“

Fitz, der in der Offensive variabel einsetzbar ist, kommt aus dem eigenen Austria-Nachwuchs und ist seit seinem siebten Lebensjahr ein Veilchen. Nach zwei starken Jahren bei den Austria Amateuren, wo er schon als 16-Jähriger zum Stammspieler avancierte, schaffte er im Jänner 2018 den Sprung in den Profikader.

Beim letzten Heimsieg gegen Altach am 31. März gab Dominik Fitz sein Bundesliga-Debüt, als er in der 73. Minute beim Stand von 1:1 eingewechselt wurde.

Dominik Fitz: „Ich bin stolz, fünf weitere Jahre bei der Austria spielen zu können. Der erste Einsatz gegen Altach war für mich eine tolle Erfahrung. Ich bin sehr froh und finde es super, dass ich in so einer wichtigen Phase des Spiels das Vertrauen des Trainers bekommen habe und bin froh, dass ich bei den Profis angekommen bin.“

Cheftrainer Thomas Letsch über das Debüt von Fitz: „Dominik Fitz ist ein Spieler, der frech drauf losspielt. Gegen Altach haben wir ihn als hängende Spitze eingesetzt, dort wo wir vorher Probleme hatten, Bälle zu bekommen – und das hat er super gelöst. Ich glaube, er war in dieser Phase an jedem Angriff beteiligt. Es freut mich, dass er sich da in seinem ersten Spiel selbst belohnt hat und alles sehr gut umsetzen konnte, was wir von ihm erwartet haben.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle