Profimannschaft 17.03.2018, 10:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTISCHES ZUM SPITZENSPIEL IN SALZBURG

Zum Abschluss des dritten Saisonviertels und erstmals unter Thomas Letsch tritt der FK Austria Wien in der Fremde an. Das dritte Spiel mit unserem Cheftrainer führt die Veilchen am Sonntag (14:30 Uhr) in der 27. tipico-Bundesliga-Runde zum Titelverteidiger RB Salzburg.

© Bildagentur Zolles KG Statistisches zum Spitzenspiel in Salzburg

Trotz unserer zwei Heimsiege (2:0 WAC und 4:0 SKN St. Pölten) sind die Rollen in der Partie klar verteilt. Der Gastgeber, national 23 Pflichtspiele (Cup und Liga/16-7-0) ungeschlagen, ist Favorit.

Für Letsch ist es eine Reise in seine Vergangenheit. Der Schwabe arbeitete früher in der „Bullen“-Akademie und war im Dezember 2015 sogar interimistisch als Chefcoach zweimal auf der Salzburger Bank (0:0 in Mattersburg und 2:0 gegen Rapid) gesessen.

Die Austria hat als Spitzenreiter der „ewigen“ Bundesliga-Tabelle (seit 1974/75) zuletzt den 800. Sieg gefeiert, damit den Rückstand auf den vierten Tabellenplatz, der eine Europacup-Teilnahme garantiert, auf sieben Punkte verkürzt und neues Selbstvertrauen getankt.

Zuletzt zwei Remis gegen den Meister

Auch wenn unser bisher letzter Dreier gegen die Mozartstädter (3:2 in Salzburg am 21.9.2014) über drei Jahre zurückliegt, gab es zuletzt gegen RBS achtbare Resultate: 0:0 (auswärts) und 1:1 (heim). Drei Unentschieden in Serie gelangen zuletzt zwischen Mai und November 2015 (1:1/h, 2:2/a, 1:1/h).

Als Schiedsrichter des Duells am Sonntag wurde übrigens Markus Hameter nominiert. Der Niederösterreicher war auch Referee unseres bisher letzten Auftritts bei den „Bullen“ in der Meisterschaft. Und da kehrte die Austria am 24.9.2017 mit einem Zähler im Gepäck (0:0) heim.  

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel der 27. Runde RB Salzburg - FK Austria Wien (Sonntag, 14:30 Uhr, Red Bull Arena, SR Markus Hameter/NÖ):

Bundesliga-Bilanz RBS – FAK (seit „Bullen“-Ära 2005):

Gesamt 50 Spiele: 24-17-9 (100:53 Tore)

Heim 25 Spiele: 16-6-3 (62:18)

Auswärts 25 Spiele: 8-11-6 (38:35)

Liga-Ergebnisse RBS - FAK 2017/18:

0:0 (heim/RBS-Arena) am 24.9.2017

1:1 (auswärts/Happel-Stadion) am 3.12.2017; Tore: Ulmer (79.) bzw. Monschein (94.)

Liga-Ergebnisse RBS – FAK 2016/17:

4:1 (h/RBS-Arena) am 18.9.2016; 3:1 (a/Happel-Stadion) am 30.11.2016; 5:0 (h/RBS-Arena) am 19.3.2017; 3:2 (a/Happel-Stadion) am 25.5.2017

Liga-Serien gegeneinander:

Unser jüngster Sieg (3:2 durch Tore von Meilinger, De Paula, Damari) über den Meister datiert vom 21.9.2014. Es war der insgesamt dritte und bisher letzte Erfolg in Salzburg. Seit damals sind wir insgesamt 13 Spiele (0-5-8/13:33 Tore) sieglos.

Aktuelle Liga-Serien:

RBS: Ist 20 Runden (13-7-0/40:15) seit dem 0:1 am 27.8.2017 in Graz ungeschlagen. Zuletzt verlor man vor eigenem Publikum am 27.11.2016 (0:1 FC Admira), danach blieb man daheim 23 Spiele (18-5-0/52:9) ohne Niederlage. Das 2:2 vor einer Woche in Mattersburg war der erste Punktverlust nach fünf Siegen 2018.

FAK: Mit dem Heim-4:0 über St. Pölten, dem zweiten Sieg 2018 und dem 800. in der „ewigen“ BL-Tabelle, wurde der höchste Saisonerfolg (5:1/h gegen SKN am 17.9.2017) egalisiert. Zwei Liga-Dreier in Serie wie jetzt gab es zuletzt im August 2017 (drei Siege). Auswärts punkteten wir letztmals am 26.11.2017 (2:1 WAC) voll.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

RBS: gesamt 1. Rang (17-8-1/54:19 Tore/59 Punkte) bzw. heim 1. Rang (9-4-0/31:7/31)

FAK: gesamt 7. Rang (9-6-11/40:37 Tore/33 Punkte) bzw. auswärts 5. Rang (3-4-6/15:20/13)

Liga-Bilanz von Trainer Thomas Letsch (seit Ende Februar 2018 im Amt):

Als Cheftrainer in vier Spielen zehn von möglichen zwölf Punkten geholt und dabei ohne Gegentreffer (8:0) geblieben.

Im Dezember 2015 als Interimscoach der Salzburger (SV Mattersburg 0:0/a und Rapid 2:0/h) sowie jetzt mit Austria (2:0/h WAC und 4:0/h SKN St. Pölten je zweimal erfolgreich.

Liga-Tore:

RBS (54 Treffer durch 17 Schützen): 16 Dabbur, 7 Gulbrandsen, 6 Wolf, je 4 Hwang, Minamino, 3 Va. Berisha, je 2 Haidara, Ulmer, Yabo, je 1 Caleta-Car, Lainer, Onguene, Ramalho, Rzatkowski, Schlager sowie Eigentore Schwab (Rapid), Maresic (Sturm Graz)

FAK (40/13): 8 Friesenbichler, 7 Holzhauser, je 6 Pires, Monschein, 3 Klein, 2 Prokop, Madl, je 1 Alhassan, Lee, Venuto; Eigentore: P. Zulj, Alar (beide Sturm Graz), Maier (FC Admira)

Liga-Assists:

RBS: 9 Ulmer, 8 V Berisha, je 4 Gulbrandsen, Wolf, Yabo, je 3 Dabbur, Lainer, Minamino, je 2 Samassekou, Schlager, je 1 Farkas, Haidara, Hwang, Caleta-Car

FAK: 7 Holzhauser, 6 Friesenbichler, 5 Pires, je 3 Serbest, Monschein, je 2 De Paula, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Prokop, Salamon, Venuto

Liga-Kopftore:

RBS: 6 erzielt (Gulbrandsen 2, Dabbur, Minanimo, Onguene, Ramalho) bzw. 4 kassiert

FAK: 3 erzielt (Friesenbichler 2, Madl) bzw. 8 kassiert

Liga-Jokertore:

RBS: 6 (Hwang, Wolf je 2, Dabbur, Minamino)

FAK: 4 erzielt (Monschein 3, Prokop 1)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

RBS: 4 erzielt (Dabbur 2, Gulbrandsen, Schlager) bzw. 2 kassiert

FAK: 3 erzielt (Holzhauser, Pires, Klein) bzw. 3 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

RBS: 17 erzielt (Liga-Bestwert/Dabbur 6, Minamino 3, Haidara, Hwang je 2, Gulbrandsen, Ramalho, Wolf, Ulmer) bzw. 4 kassiert

FAK: 14 erzielt (je 4 Holzhauser, Monschein, 2 Friesenbichler, je 1 Klein, Lee, Pires plus Eigentor P. Zulj/Sturm Graz) bzw. 11 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

RBS: 20 in erster und 34 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 7/12 kassiert

FAK: 14/26 bzw. 13/24 kassiert

Liga-Standardtore:

RBS: 13 erzielt (4 Elfer, 2 Kopf nach Freistoß, 2 nach Freistoß, 2 Kopf nach Corner, 2 nach Corner, 1 nach Outeinwurf) bzw. 7 kassiert (3 E., 1 K.n.F., 1 n.F., 1 K.n.C., 1 n.C.)

FAK: 15 erzielt (Liga-Bestwert mit LASK/3 E., 3 F., 1 K.n.F, 3 n.F., 4 n.C., 1 K.n.C.) bzw. 10 kassiert (2 E., 1 F., 1 n.F., 3 K.n.C,, 3 n.C.)

Liga-Elfmeter:

RBS: 4 von 5 verwertet (Va. Berisha 2, Dabbur, Wolf bzw. Dabbur vergeben) bzw. 3 aus vier kassiert

FAK: 3 von 3 verwertet (Holzhauser 3) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

RBS: 2 (Farkas Rote Karte, Samassekou Gelbrote Karte)

FAK: 3 (Pires und Kadiri jeweils Rote Karte, Serbest Gelb-Rote Karte)

Liga-Einsätze:

RBS (bisher 27 Spieler aufgeboten): 25 Lainer (einmal aus- dreimal eingewechselt) je 23 Va. Berisha (6 a), Dabbur (4 a/2 e), Gulbrandsen (11 a/7 e), Haidara (7 a/9 e), 22 Caleta-Car (voll), je 21 Samassekou (3 a/2 e/1 Gelbrot), Ulmer (2 a), 20 Walke (voll), je 19 Minamino (9 a/7 e), Wolf (7 a/6 e), je 17 Schlager (2 a/6 e), Yabo (9 a/4 e)

FAK (34): 25 Pires (3 a/1 Rote), je 24 Friesenbichler (9 a/7 e), Prokop (14 a/4 e), je 23 Holzhauser (3 a), Monschein (2 a/13 e), 21 Serbest (2 a/1 Gelbrot), je 19 De Paula (4 a/10 e), Salamon (3 a/5 e), je 17 Kadiri (2 e/1 Rote), Tajouri-Shradi (8 a/3 e), 16 Alhassan (2 a/6 e), 14 Pentz (voll), 12 Hadzikic (voll), 11 Lee (9 a/2 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle