Bundesliga 31.03.2018, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTISCHES VOR UNSEREM VIERTEN HEIMSPIEL 2018

Nach der Länderspielpause ist vor dem letzten Saisonviertel. Das Finish der Meisterschaft startet für den FK Austria Wien am Samstag (18:30 Uhr) mit dem vierten Heimspiel im Jahr 2018. In der 28. Runde gastiert der SCR Altach im Happel-Stadion.

© Bildagentur Zolles KG Statistisches vor unserem vierten Heimspiel 2018

Die Tabellennachbarn trennen nur zwei Punkte. Die bisherigen Duelle endeten jeweils mit Zu-null-Siegen. Wobei die Vorarlberger zweimal (3:0 und 1:0) daheim gewannen. Die Violetten wollen nach ihrem 2:0 Anfang Oktober im Prater unbedingt den Saison-Ausgleich schaffen.

Und damit die Serie von unserem Trainer Thomas Letsch prolongieren. Unter dem Wahl-Salzburger holten wir in den ersten zwei Spielen vor eigenem Publikum sechs Punkte (6:0 Tore). Die letzte von bisher zwei Heimniederlagen gegen die Altacher kassierten wir am 25.2.2017 (1:3).

Vor dem 28. Liga-Duell der zwei Klubs weist die aktuelle Statistik einige Parallelen auf. Die zwei besten Torschützen Kevin Friesenbichler bzw. Hannes Aigner halten bei je acht Treffern. Raphael Holzhauser bzw. Aigner verwerteten jeweils drei Elfer. Und beide Vereine halten bei je drei Ausschlüssen.

Auffallend gegenüber diesen gleichen Fakten ist, dass die Austria die meisten Kopfballtore (10) kassierte, die Gäste aber nur drei hinnehmen mussten. Und die Altacher sind der einzige Verein der laufenden Meisterschaft, der in den ersten 15 Minuten noch kein einziges Mal den Ball aus dem eigenen Gehäuse holte.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel der 28. Runde FK Austria Wien – SCR Altach (Samstag, 18:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Manuel Schüttengruber/OÖ):

Bundesliga-Bilanz FAK – SCRA:

Gesamt 27 Spiele: 13-4-10 (40:32 Tore)

Heim 13 Spiele: 9-2-2 (28:12)

Auswärts 14 Spiele: 4-2-8 (12:20)

Liga-Ergebnisse FAK - SCRA 2017/18:

0:3 (auswärts/Cashpoint-Arena) am 22.7.2017; Tore: Aigner (1.), Dobras (9.), Grbic (68.)

2:0 (heim/Happel-Stadion) am 1.10.2017; Tore: Alhassan (72.), Friesenbichler (87.); Anmerk.: Rote Karte Netzer (SCRA/82. Tätlichkeit)

0:1 (a/Cashpoint-Arena) am 10.12.2017; Tor: Grbic (32.)

Liga-Serien gegeneinander:

Vor dem 28. Duell liegen die Veilchen mit 13:10 Siegen vorn, aber seit dem Wiederaufstieg Altachs (2014) ist die Bilanz negativ (5-3-7/20:25). Daheim weist die Statistik vor dem 14. Match 9:2 Erfolge (plus ein 2:1 im Cup 2015) aus. In den jüngsten sechs Partien (heim und auswärts) gewannen wir allerdings nur einmal (1-1-4/5:13), am 1.10.2017 mit 2:0.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Strebt im vierten Heimspiel 2018, dem dritten unter Cheftrainer Thomas Letsch, den dritten Sieg vor eigenem Publikum (nach 2:0 WAC und 4:0 SKN St. Pölten) an. Das 0:5 zuletzt in Salzburg war die höchste Niederlage seit dem gleichen Resultat vor einem Jahr (19.3.2017) in der Red-Bull-Arena.

SCRA: Siegte in den vergangenen acht Runden nur einmal (1-3-4/4:9) und zwar mit 2:1 in St. Pölten am 2.3.2018. Das 0:1 zuletzt bei Sturm Graz war die erste Niederlage nach davor drei Runden (1-2-0). Die drei Saison- Auswärtssiege in dieser Saison mit jeweils 2:1 wurden zweimal gegen SKN und einmal gegen unseren Stadtrivalen errungen.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 7. Rang (9-6-12/40:42 Tore/33 Punkte) bzw. heim 7. Rang (6-2-5/25:17/20)

SCRA: gesamt 8. (8-7-12/27:34/31) bzw. auswärts 8. Rang (3-3-8/8:19/12)

Liga-Bilanz von Thomas Letsch als Austria-Trainer (seit Ende Februar 2018 im Amt):

Sechs von möglichen neun Punkten (6:5 Tore) geholt: 2:0/h WAC, 4:0/h SKN St. Pölten, 0:5/a RBS Salzburg)

Liga-Tore:

FAK (40 Treffer durch 13 Schützen): 8 Friesenbichler, 7 Holzhauser, je 6 Pires, Monschein, 3 Klein, 2 Prokop, Madl, je 1 Alhassan, Lee, Venuto; Eigentore: P. Zulj, Alar (beide Sturm Graz), Maier (FC Admira)

SCRA (27/12): 8 Aigner, 4 Gebauer, je 3 Dobras, Grbic, 2 Honsak, je 1 Lienhart, Netzer, Oum Gouet, Salomon, Tekpetey, Zwischenbrugger; Eigentor: Novak (SV Mattersburg)

Liga-Assists:

FAK: 7 Holzhauser, 6 Friesenbichler, 5 Pires, je 3 Serbest, Monschein, je 2 De Paula, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Prokop, Salamon, Venuto

SCRA: je 3 Aigner, Lienhart, je 2 Dobras, Mohap, Zwischenbrugger, St. Nutz, je 1 Gebauer, Honsak, Müller, Schreiner

Liga-Kopftore:

FAK: 3 erzielt (Friesenbichler 2, Madl) bzw. 10 kassiert (schlechtester Ligawert)

SCRA: 5 erzielt (Grbic 2, Aigner, Gebauer, Netzer) bzw. 3 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 erzielt (Monschein 3, Prokop 1)

SCRA: 6 erzielt (Aigner 4, Grbic, Tekpetey)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 3 erzielt (Holzhauser, Pires, Klein) bzw. 3 kassiert

SCRA: 5 erzielt (Aigner, Dobras, Gebauer, Grbic, Salomon) bzw. 0 kassiert (als einziger Klub)

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

FAK: 14 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler 2, Klein, Lee, Pires plus Eigentor P. Zulj/Sturm Graz) bzw. 12 kassiert

SCRA: 7 erzielt (Aigner 3, Gebauer 2, Oum Gouet, Honsak) bzw. 11 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

FAK: 14 in erster und 26 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 14/28 kassiert

SCRA: 10/17 erzielt bzw. 8/26 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 15 erzielt (3 Elfer, 3 Freistöße, 1 Kopf nach Freistoß, 3 nach Freistoß, 4 nach Corner, 1 Kopf nach Corner) bzw. 12 kassiert (2 E., 1 F., 1 .Kn.F, 1 n.F.,  4 K.n.C, 3 n.C.)

SCRA: 5 erzielt (3 E., 1 F., 1 Kn.C.) bzw. 7 kassiert (2 E., 1 F., 1 K.n.C., 3 n.C.)

Liga-Elfmeter:

FAK: 3 von 3 verwertet (Holzhauser 3) bzw. 2 aus 3 kassiert

SCRA: 3 von 3 verwertet (Aigner 3) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

FAK: 3 (Pires und Kadiri jeweils Rote Karte, Serbest Gelbrote Karte)

SCRA: 3 (Netzer Rote Karte, Mahop, Müller jweils Gelbrote Karte)

Liga-Einsätze:

FAK (bisher 34 Spieler aufgeboten): 26 Pires (dreimal ausgewechselt/1 Rote Karte), je 25 Friesenbichler (9 a/achtmal eingewechselt), Prokop (14 a/5 e), je 24 Holzhauser (3 a), Monschein (3 a/13 e), 22 Serbest (2 a/1 Gelbrot), je 19 De Paula (4 a/10 e), Salamon (3 a/5 e), je 17 Kadiri (2 e/1 Rote), Alhassan (2 a/7 e), Tajouri-Shradi (8 a/3 e), 15 Pentz (voll), je 12 Hadzikic (voll), Klein (voll), 11 Lee (9 a/2 e)

SCRA (26): je 27 Kobras (voll), Gebauer (3 a), 26 Aigner (9 a/12 e), 25 Salomon (1 a/2 e), 24 Zwischenbrugger (3 a/5 e), 22 Zech (2 a), 21 Netzer 2 a/1 R), je 20 Schreiner (1 a/2 e), St. Nutz (15 a/3 e), 19 Lienhart (1 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle