Profimannschaft 20.03.2018, 12:05 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

MÖGLICHKEITEN FÜR DIE 36. RUNDE WERDEN GEPRÜFT

Nachdem der Termin der 36. und letzten Runde der Bundesliga bei der Klubkonferenz am Montag mit Sonntag, 27. Mai 2018, bestätigt wurde, werden nun verschiedene Szenarien durchgespielt und geprüft.

© Bildagentur Zolles KG Möglichkeiten für die 36. Runde werden geprüft

Der FK Austria Wien hatte ja einen Antrag auf Verschiebung gestellt, da das Ernst Happel-Stadion für das Heimspiel gegen den FC Red Bull Salzburg aufgrund des am selben Tag stattfindenden Österreichischen Frauenlaufs nicht verfügbar ist.

Wie geht es nun weiter? Von unserer Seite werden nun Verfügbarkeit, Kosten und Sinnhaftigkeit in anderen Stadien eingehend geprüft. Neben Wr. Neustadt kommt beispielsweise auch Linz in Betracht, Möglichkeiten wie Schwechat oder Ritzing fallen laut Bundesliga wegen nicht ausreichend vorhandener Infrastruktur (gedeckte Sitzplätze, Flutlicht, Gästesektor etc.) weg.

Ziel ist es, so zeitnah wie möglich einen Standort zu finden, der alle Voraussetzungen für unsere Anforderungen sowie die des Regulativs erfüllt und für diesen eine Ausnahmegenehmigung mittels Sonderbeschluss zu bekommen.

Auswirkungen bzw. Lösungsvorschläge und mögliche Szenarien für bestehende Abonnenten werden dazu parallel erarbeitet und gesondert bekannt gegeben.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle