Bundesliga 16.03.2018, 11:30 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA WILL GEGEN SALZBURG SELBSTBEWUSST AUFTRETEN

Am Sonntag um 14:30 Uhr gastieren die Veilchen beim Tabellenführer. Nach zwei Heimsiegen in seinen ersten zwei Spielen als Austria-Trainer hat sich Thomas Letsch mit seiner Mannschaft auch für das Auswärtsmatch gegen RB Salzburg viel vorgenommen.

© Bildagentur Zolles KG Austria will gegen Salzburg selbstbewusst auftreten

Hier geht's zu den Fan-Infos.

„Wir haben uns für das Spiel viel überlegt, uns intensiv vorbereitet. Wichtig ist, dass wir dort selbstbewusst auftreten“, sagt Thomas Letsch. Nach den Heimsiegen gegen WAC (2:0) und SKN St. Pölten (4:0) fahren die Veilchen mit Selbstvertrauen nach Salzburg: „Wir wollen von dort etwas mitnehmen und nicht in Ehrfurcht erstarren. Die zwei Siege haben uns gutgetan, haben nach innen gute Wirkung gezeigt“, schildert der violette Chefcoach.

Zum großen Erfolg im Achtelfinale der UEFA Europa League der Salzburger gegen Borussia Dortmund gratuliert Letsch: „Salzburg ist die Mannschaft der Stunde. Glückwunsch zu diesem Erfolg. Wir konzentrieren uns aber voll auf uns selbst und wollen dort punkten. Wir haben sehr trainingsintensive Tage hinter uns, werden am Sonntag topfit sein.“

Personalsituation

Tarkan Serbest wird nach seiner Sperre in die Mannschaft zurückkehren. Alexandar Borkovic, Alex Grünwald (im Aufbau), Christoph Martschinko, Heiko Westermann und Robert Almer fallen verletzungsbedingt aus.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle