Akademie 01.03.2018, 12:04 Uhr

IVICA VASTIC WIRD U16-TRAINER DER AUSTRIA

Am Donnerstag-Vormittag unterschrieb Vastic seinen Vertrag und leitete bereits seine erste Trainingseinheit in der Austria-Akademie. Die Position des Cheftrainers der U16 wurde frei, nachdem Roman Stary als Co-Trainer in den Betreuerstab von Thomas Letsch aufgenommen worden war.

Ivica Vastic wird U16-Trainer der Austria

„Die Verpflichtung von Ivica Vastic für diese Position unterstreicht, wie wichtig uns dieser Bereich ist. Unsere erste Trainings-Besprechung am Donnerstag-Vormittag war schon sehr positiv, wir haben ein sehr gutes Gefühl. Er kann uns in diesem Bereich mit seiner Erfahrung sicher weiterhelfen“, sagt Akademie-Leiter Ralf Muhr.

Erfahrung auf der Trainerbank sammelte der 50-fache ÖFB-Teamspieler bekanntlich auch schon bei der Austria. Von Sommer 2010 bis Dezember 2011 arbeitete der 48-Jährige erfolgreich als Trainer der Austria Amateure, im Frühjahr 2012 war er Cheftrainer bei den Profis. Bereits als Spieler war Vastic bei den Veilchen – von 2003 bis 2005. Seine letzte Trainerstation war der SV Mattersburg (2014-2017). Mit dem Meistertitel in der Ersten Liga 2014/15 führte er die Burgenländer zurück in die Bundesliga.

Nun kehrt Ivica Vastic als Nachwuchstrainer zur Austria zurück. Gespräche über eine Rückkehr gibt es schon länger. „In den Gesprächen ging es zunächst darum, unser Individual-Trainerteam im Bereich Offensivspieler auszubauen – und zwar für die drei Bereiche Nachwuchs, Akademie und Amateure“, erklärt Ralf Muhr. Aus aktuellem Anlass übernimmt Vastic nun aber zunächst jedenfalls bis Sommer die U16.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. LASK 31 54
4. SK Rapid Wien 30 52
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle