Akademie 19.02.2018, 15:53 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FK AUSTRIA WIEN U14 FORDERT BAYERN MÜNCHEN

Nachdem David Alaba in der letzten Woche einen trainingsfreien Tag des überlegenen Tabellenführers der deutschen Bundesliga nutzte, um in der Austria-Akademie eine zusätzliche Trainingseinheit abzuspulen, war nur vier Tage später die U14 seines FC Bayern München zu Gast in Wien Favoriten, um ein internationales Testspiel zu absolvieren.

© amaspics.at FK Austria Wien U14 fordert Bayern München

Zwischen der Austria und den Bayern entwickelte sich von Beginn weg ein hochintensives, sehr gutes Nachwuchsduell auf Augenhöhe. Enis Safin brachte die Veilchen in Führung. Die Gäste drehten die ausgeglichene Partie durch einen Strafstoß und ein Kontertor noch zu einem knappen 2:1-Sieg.

Auch unsere drei Akademie-Teams absolvierten am Wochenende wieder Vorbereitungsspiele. FK Austria Wien U18 spielte etwa gegen den niederösterreichischen Landesligisten SC Zwettl, bei dem Ex-Veilchen und unser nunmehriger Akademie-Physiotherapeut Florian Metz als Innenverteidiger eine gute Figur abgab und sein Team zu einem souveränen 5:1-Sieg führte.

U16 und U15 testeten im winterlichen Brünn – ebenso zwei aussagekräftige Standortbestimmungen in der zweitgrößten Stadt Tschechiens. Unsere U16 setzte sich durch Tore von Josef Pross und Matthias Braunöder mit 2:1 durch. Die U15 musste sich 0:3 geschlagen geben.

© amaspics.at U14 spielt auf Augenhöhe mit Bayern München.

Alle Ergebnisse und Austria-Torschützen

U14 FK Austria Wien – FC Bayern München, 1:2 (1:1), Safin

AKA U18 FK Austria Wien – LA Riverside, 8:3 (5:2), Prvulovic 3, Radulovic 2, Edelhofer 2, Apollonio

AKA U18 FK Austria Wien – SC Zwettl, 1:5 (1:1), Adamov

AKA U16 FK Austria Wien – AFW Waidhofen U17, 4:3 (1:2), Abdi 3, Pross

FC Brünn - AKA U16 FK Austria Wien, 1:2 (0:2), Pross, Braunöder

FC Brünn - AKA U15 FK Austria Wien, 3:0 (1:0)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle