Bundesliga 08.02.2018, 14:10 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

ERSTES HEIMSPIEL 2018 GEGEN LASK AUS STATISTISCHER SICHT

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres hat der FK Austria Wien den starken Aufsteiger 2017 zu Gast. Unsere Veilchen treten am Samstag (18:30 Uhr) in der 22. tipico-Bundesliga-Runde gegen den nur einen Platz und drei Punkte vor uns liegenden LASK an.

© Bildagentur Zolles KG Erstes Heimspiel 2018 gegen LASK aus statistischer Sicht

Jetzt noch das Frühjahrs-Abo sichern: am Spieltag an den Kassen 3 und 4 des Happel-Stadions und online unter: fak.at/fjabo2018

Einzeltickets für das Heimspiel gegen den LASK gibt es hier online, bei uns im Office-Ost (Mo-Do 9:00-17:00 Uhr, Fr vor Heimspielen 9:00-17:00 Uhr), direkt im Stadtzentrum vor der Staatsoper beim Wien-Ticket-Pavillon (Herbert-von-Karajan-Platz, Mo. bis So. 10-19 Uhr) und am Spieltag an allen Tageskartenkassen des Happel-Stadions.

Nach dem 1:1 im 325. Wiener Derby in Hütteldorf könnten die Violetten durch den ersten Dreier 2018 den Gegner vom fünften Platz verdrängen. Ein 1:0 würde uns nämlich bei gleicher Tordifferenz bereits aufgrund der mehr erzielten Treffer einen Rang höher klettern lassen.

Die Austria ist zwei Runden ungeschlagen (1-1-0/2:1 Tore), die Gäste hingegen auswärts drei Partien seit 4.11.2017 (4:2 in Altach) sieg- und torlos. In der Fremde haben sie aber immerhin Meister RB Salzburg zweimal (1:1 und 0:0) in Schach gehalten und aktuell sind sie drei Runden unbesiegt (2-1-0). Zum Jahresauftakt fuhr der LASK am Samstag daheim gegen SKN St. Pölten ein 2:1 ein.

Unter Fink gegen den LASK ungeschlagen

Unter Cheftrainer Thorsten Fink, der seit Sommer 2015 im Amt ist, haben wir gegen den LASK noch keine Niederlage kassiert, bisher gab es zwei Austria-Siege und ein Remis. Die Duelle waren aber immer hart umkämpft, wie insgesamt 18 Gelbe Karten (10:8 für LASK) beweisen. Auf das Cup-Viertelfinale am 9.2.2016, das wir in der Generali-Arena 1:0 (Friesenbichler) gewannen, folgten zwei Liga-Partien.

Am 12.8.2017 war der Heimsieg erst in der 94. Minute durch das 2:0 von Felipe Pires fixiert, nachdem „Friese“ nach einer Stunde das 1:0 erzielt hatte. Und am 28.10.2017 in Pasching lagen wir durch Raphael Holzhauser und Pires zur Pause 2:0 voran, ehe Michorl dem LASK mit seinem Doppelpack noch einen Punkt sicherte.

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (22. Runde) FK Austria Wien – LASK Linz (Samstag, 18:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Markus Hameter/NÖ):

Liga-Bilanzen FAK – LASK (Bundesliga ab 1974/75):

Insgesamt 94 Spiele: 50-22-22 (177:95 Tore)

In Wien 47 Spiele: 31-9-7 (98:29)

In Oberösterreich 47 Spiele: 19-13-15 (79:66)

Alle Meisterschaftsspiele FAK – LASK:

Insgesamt 138 Spiele: 73-35-30 (298:148)

In Wien 69 Spiele: 47-13-9 (189:52)

In Oberösterreich 69 Spiele: 26-22-21 (109:96)

Liga-Ergebnisse FAK – LASK 2017/18:

2:0 (heim/Happel-Stadion) am 12.8.2017; Tore: Friesenbichler (60.), Pires (94.)

2:2 (auswärts/Paschinger TGW-Arena) am 28.10.2017; Tore: Holzhauser (15./Freistoß), Pires (43.) bzw. Michorl (71., 84./Foulelfer)

ÖFB-Cup-Viertelfinale 2015/16: 1:0 (heim/Generali-Arena) am 9.2.2016; Tor: Friesenbichler (21.)

Liga-Serien gegeneinander:

Austria ist gegen den LASK sieben Ligaspiele (6-1-0/22:6) seit dem 0:1 am 6.3.2010 (Tor: Aufhauser/59. Min./ Generali-Arena) unbesiegt. Nach diesem 0:1 vor fast acht Jahren in Wien hat der FAK daheim alle drei Ligapartien (11:1) gewonnen.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Ist zwei Runden ungeschlagen, dem Heim-1:0 am 17. Dezember gegen „Winterkönig“ Sturm Graz folgte nun zum Frühjahrsauftakt das Auswärts-1:1 im Derby. Das 1:0 über die Steirer war der erste Heimsieg nach zuvor vier sieglosen Matches vor eigenem Publikum (0-1-3).

LASK: Hat gegen Meister RB Salzburg auswärts zweimal remisiert (1:1 und 0:0), ist aber in der Fremde schon seit 4.11.2017 (4:2 in Altach) sieg- und torlos (0-1-2/0:2). Dennoch seit drei Runden (2-1-0), seit dem 0:1 am 2.12.2017 in Mattersburg ungeschlagen.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 6. Rang (7-6-8/31:30 Tore/27 Punkte) bzw. heim 8. Rang (4-2-4/18:14/14)

LASK: gesamt 5. Rang (8-6-7/27:24/30) bzw. auswärts 5. Rang (2-3-5/8:12/9)

Liga-Bilanz von Cheftrainer Thorsten Fink (seit Sommer 2015):

Insgesamt 93 Spiele: 44-17-32 (168:128 Tore) 149 Punkte

Heim 46 Spiele: 22-8-16 (84:64) 74

Auswärts 47 Spiele: 22-9-16 (84:64) 75

Liga-Bilanz von Thorsten Fink gegen LASK:

In zwei Spielen (1-1-0/4:2) 4 von 6 möglichen Punkten geholt

2:0 (h), 2:2 (a); dazu ÖFB-Cup-Viertelfinale 1:0-Heimsieg

Liga-Tore:

FAK (31 Treffer durch 11 Schützen): 8 Friesenbichler, 6 Holzhauser, je 5 Pires, Monschein, je 1 Alhassan, Klein, Lee, Prokop, P. Zulj (Eigentor), Alar (beide Sturm Graz/Eigentor) Maier (FC Admira/Eigentor)

LASK (27/13): 7 Michorl, je 3 M. Berisha, Gartler, Goiginger, Ullmann, je 1 Bruno, Erdogan, Ramsebner, Luckeneder, Ranftl, Rep, Tetteh, Victor

Liga-Assists:

FAK: 5 Pires, je 4 Friesenbichler, Holzhauser, je 2 De Paula, Tajouri-Shradi, Serbest, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Monschein, Prokop, Salamon, Venuto

LASK: je 4 M. Berisha, Michorl, je 2 Bruno, Goiginger

Liga-Kopftore:

FAK: 2 erzielt (Friesenbichler 2) bzw. 7 kassiert

LASK: 5 erzielt (Bruno, Gartler, Luckeneder, Ramsebner, Ullmann) bzw. 1 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 erzielt (Monschein 3, Prokop)

LASK: 1 erzielt (Victor)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 1 erzielt (Holzhauser) bw. 2 kassiert

LASK: 6 erzielt (Liga-Bestwert/Michorl 3, Bruno, Erdogan, Gartler) bzw. 3 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

FAK: 13 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler 2, Pires, Lee, P. Zulj/Sturm Graz/Eigentor) bzw. 8 kassiert

LASK: 5 erzielt (Luckeneder, Michorl, Ranftl, Rep, Victor) bzw. 5 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

FAK: 8 in erster und 23 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 10/20 kassiert

LASK: 12/15 erzielt bzw. 15/9 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 11 erzielt (3 Elfer, 2 Freistöße, 1 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß, 4 nach Corner) bzw. 8 kassiert (2 E., 1 F., 1 n.F., 2 Kopf nach Corner, 2 n.C.)

LASK: 12 erzielt (Liga-Bestwert mit Mattersburg/2 E., 3 F., 1 K.n.F., 3 K.n.C., 1 n.C., 1 K.n.Out., 1 n.O.) bzw. 9 kassiert (3 E., 1 F., 1 n.F., 1 K.n.C., 1n.C., 2 n.O.)

Liga-Elfmeter:

FAK: 3 von 3 verwertet (Holzhauser 3) bzw. 2 aus 3 kassiert

LASK: 2 von 4 verwertet (Michorl, Ullmann bzw. Michorl zweimal vergeben) bzw. 3 aus kassiert

Liga-Ausschlüsse:

FAK: 2 (jeweils rote Karte Pires, Kadiri)

LASK: 1 (gelbrote Karte Ramsebner)

Liga-Einsätze:

FAK (bisher 32 Spieler aufgeboten): je 20 Friesenbichler (siebenmal aus- und fünfmal eingewechselt), Pires (1 a/1 Rot), 19 Prokop (12 a/3 e), je 18 Holzhauser (2 a), Monschein (1 a/11 e) je 17 Serbest (2 a), Tajouri-Shradi (8 a/3 e), je 16 De Paula (4 a/8 e), Salamon (3 a/3 e), 15 Kadiri (2 e/1 Rot), 13 Alhassan (2 a/4 e), je 11 Hadzikic (voll), Lee (9 a/2 e), je 10 Pentz (voll), Westermann (2 a), Gluhakovic (1 a/3 e)

LASK (23): je 21 Pervan (voll), Ranftl (2 a), je 20 Michorl (4 a), Ramsebner (1 a/1 e/1 Gelbrot), je 18 Bruno(13 a/4 e), Ullmann (1 a), Goiginger (8 a/6 e), je 17 Gartler (9 a/4 e), Trauner (voll), 16 M. Berisha (9 a/2 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 8 24
2. LASK 8 19
3. SKN St. Pölten 8 17
4. RZ Pellets WAC 8 14
5. FK Austria Wien 8 13
6. SK Puntigamer Sturm Graz 8 12
7. SK Rapid Wien 8 9
8. FC Flyeralarm Admira 8 7
9. SV Mattersburg 8 7
10. TSV Prolactal Hartberg 8 6
11. FC Wacker Innsbruck 8 6
12. CASHPOINT SCR Altach 8 2
» zur Gesamttabelle