Bundesliga 02.02.2018, 15:06 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

„SCHLAGKRÄFTIGE MANNSCHAFT“ FÜRS WIENER DERBY

Cheftrainer Thorsten Fink hat im Vergleich zur Herbstsaison mehr Optionen und geht dementsprechend optimistisch in die Frühjahrssaison. Kapitän Raphael Holzhauser will an die Leistungen bei den letzten Auswärtsderbys anschließen.

© Bildagentur Zolles KG „Schlagkräftige Mannschaft“ fürs Wiener Derby

Am Sonntag um 16:30 Uhr beginnt für den FK Austria Wien mit dem Wiener Derby im Allianz-Stadion die Frühjahrssaison. Das Saisonziel ist klar, ein internationaler Startplatz soll her.

„Wir freuen uns, dass es wieder losgeht. Das Derby ist natürlich ein besonderes, ein wichtiges Spiel für uns. Am Sonntag brauchen wir eine gute Mischung aus Motivation und Coolness. Mit einem Sieg könnten wir an Rapid dranbleiben und noch den dritten Platz angreifen. Für mich gibt es in diesem Spiel am Sonntag keinen Favoriten. Wir sind aber guter Dinge, dass wir Rapid im Frühjahr noch überholen können“, sagt Cheftrainer Thorsten Fink.

„Bin überzeugt, dass wir unser Saisonziel erreichen“

Raphael Holzhauser schildert seine Eindrücke vor dem Frühjahrsstart: „Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut. Wir haben gute Charaktere dazubekommen. Die Vorbereitung ist wichtig, aber als Spieler freut man sich natürlich besonders, wenn es wieder richtig losgeht. Unser Saisonziel ist ein internationaler Startplatz und ich bin felsenfest davon überzeugt, dass wir den auch erreichen werden.“

Lucas Venuto ist wieder zurück und einsatzbereit. Florian Klein ist noch nicht hundertprozentig fit für 90 Minuten, wird aber am Sonntag ebenfalls bereits dabei sein. Mit den Neuzugängen Stefan Stangl und Patrizio Stronati hat Cheftrainer Thorsten Fink in der Defensive mehr Optionen. Auch, wenn der verletzungsbedingte Ausfall von Michael Madl schmerzt:

Personalsituation

„Wir haben auf dieser Position aber genügend hervorragende Spieler in der Hinterhand. Stronati hat gut trainiert. Ruan ist zurück. Auch Borkovic ist voll da. Da gibt es keine Ausreden. Wir haben eine schlagkräftige Mannschaft und können auch Ausfälle besser kompensieren.“ Neben Michael Madl fallen noch Alex Grünwald, Heiko Westermann, Robert Almer und Christoph Martschinko verletzungsbedingt aus.

Die Spieler brennen jedenfalls schon auf das Wiener Derby: „Auf Sonntag freuen wir uns einfach. Wir wissen, dass wir bei den letzten drei Auswärtsderbys gute Leistungen gebracht haben. Daran wollen wir anschließen. Wir sind gut vorbereitet und schauen auf unsere eigene Leistung. Wenn wir die abrufen können, bin ich überzeugt davon, dass wir dieses Spiel gewinnen werden", betont Kapitän Holzhauser.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle