Akademie 24.01.2018, 07:00 Uhr

U13 SCHLÄGT WERDER BREMEN IM FINALE VON WÜRZBURG

Die Mannschaft von Trainer Stefan Kenesei krönte sich nach überzeugenden Siegen gegen Nachwuchsteams einiger deutscher Bundesligisten zum Turniersieger. Kenan Jusic wurde zum besten Torhüter gewählt, Efe Can Arac als MVP ausgezeichnet. U8, U9, U10, U11 und U12 gewannen allesamt ihre Turniere in St. Pölten.

U13 schlägt Werder Bremen im Finale von Würzburg
Kenan Jusic (bester Torhüter) und Efe Can Arac (MVP)

Für Kenan Jusic war es nach dem Hallenturnier in Nürnberg vorige Woche die zweite Auszeichnung zum besten Torhüter binnen kurzer Zeit. Efe Can Arac durfte sich über den Titel „MVP“ (bester Spieler des Turniers) freuen.

Nicht zuletzt diese beiden herausragenden Veilchen führten das U13-Team zum 3:1-Finalsieg über den SV Werder Bremen. Im Halbfinale setzte sich die Austria gegen VfB Stuttgart durch (2:1), im Viertelfinale gegen Bayer 04 Leverkusen (2:1). Zuvor feierten die Violetten u.a. noch Siege gegen den SC Ingolstadt, Eintracht Frankfurt und die Würzburger Kickers.

Großartige Erfolge des Austria-Nachwuchses, die noch durch weitere Turniersiege der U8, U9, U10, U11 und U12 in St. Pölten ergänzt werden konnten — fünf violette Mannschaften nahmen in der niederösterreichischen Landeshauptstadt an nationalen Turnieren teil, allesamt konnten überzeugend gewonnen werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle