Allgemeine News 29.01.2018, 19:41 Uhr

SPORTDIREKTOR FRANZ WOHLFAHRT VERLÄNGERT

Der FK Austria Wien setzt auf Kontinuität und einigt sich mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt auf die Verlängerung seines Vertrages bis Sommer 2021. Der von Präsident Wolfgang Katzian vorgebrachte Wahlvorschlag wurde am Montagabend vom Aufsichts- und Verwaltungsrat angenommen.

Sportdirektor Franz Wohlfahrt verlängert

Präsident Wolfgang Katzian: „Franz Wohlfahrt ist nun bereits seit drei Jahren als Sportdirektor eine fixe Größe in unserem Klub und war in dieser Zeit mit seiner Arbeit erfolgreich. Er war dabei auf sportlicher Ebene nicht nur eine treibende Kraft, sondern ist auch für die Zukunft ein wesentlicher Bestandteil unserer Planungen.“

AG-Vorstand Markus Kraetschmer: „Kontinuität ist für den FK Austria Wien ein ganz wichtiger Baustein, da passt die Vertragsverlängerung mit Franz Wohlfahrt natürlich dazu. Wir haben in den vergangenen Jahren sehr offen und vertrauensvoll miteinander gearbeitet und freuen uns bereits jetzt auf die vor uns liegenden Aufgaben. Wir haben ehrgeizige Ziele, wollten immer eine Lösung haben, die den Gedanken unserer sportlichen Philosophie trägt und das macht Franz mit großer Überzeugung. Er kennt den Klub von der Pike auf und genießt von allen das Vertrauen.“

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Wir haben heute die für den Klub und natürlich auch für mich persönlich strategisch wichtige Entscheidung getroffen, dass wir in den nächsten drei Jahren weiter gemeinsam an unseren Zielen arbeiten werden. Ich bin sehr stolz, auch künftig Sportdirektor des FK Austria Wien zu sein. Ich kann garantieren, dass ich mein ganzes Herzblut investiere und meinen Job mit großer Demut ausüben werde.“

Franz Wohlfahrt ist seit Jänner 2015 als Sportdirektor des FK Austria Wien tätig.

Als Spieler avancierte der 53-Jährige zur Austria-Legende, wurde 2011 zu „Austrias Torhüter des Jahrhunderts“ gewählt, nachdem er als Spieler knapp 500 Partien für Violett absolvierte, sechs Mal Meister und vier Mal Cupsieger wurde. Österreichs Fußballer des Jahres 1993 kann auch auf eine beachtliche internationale Karriere zurückblicken.

Der 59-fache ÖFB-Internationale hütete zwischen 1996 und 2000 das Tor des VfB Stuttgart. 1997 führte Wohlfahrt die Schwaben zum Cup-Triumph, in der Saison darauf ins Finale des Europapokals der Pokalsieger, wo gegen Chelsea Endstation war.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle