Profimannschaft 12.01.2018, 17:48 Uhr

DEAL DONE! TAJOURI WECHSELT IN DIE MLS

Ismael Tajouri hat eine neue Herausforderung gefunden. Der Mittelfeldspieler wechselt in die MLS zum US-amerikanischen Team New York City FC.

Deal done! Tajouri wechselt in die MLS

Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Ismael ist mit dem ausdrücklichen Wunsch an uns herangetreten, dass er diesen Schritt in die MLS unbedingt wagen möchte. Das respektieren wir natürlich und letztendlich ist es für beide Seiten eine gewinnbringende Entscheidung gewesen. Wir freuen uns, dass wir eine gute Lösung gefunden haben.“

Tajouris (23) Vertrag, der noch bis zum Sommer gelaufen wäre, wird einvernehmlich aufgelöst. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Als Neunjähriger kam der Flügelflitzer von Fortuna 05 (Juli 2004) zur Austria. Mit zwei Abstechern nach Wr. Neustadt (2008/09 Jugend) und Altach (Jänner 2014 bis Juni 2016/Erste-Liga-Meister 2014) blieb der Linksfuß mit rot-weiß-rotem Pass (seit März 2016) den Veilchen treu.

Tajouri: „Die Entscheidung von hier wegzugehen, ist mir nicht leicht gefallen. Die Austria ist ein großer Teil meines Lebens, ich habe mich immer sehr wohl gefühlt und möchte mich auch beim Klub und allen Fans bedanken, die auch in den schwierigeren Phasen zu uns gestanden sind. Austria Wien wird immer mein Herzensklub bleiben, dennoch wollte ich diese Chance mit Nach New York annehmen, es war so ein Bauchgefühl, dass ich es machen möchte und ich freue mich schon sehr auf diese riesige Erfahrung. Ich habe mir mit der Austria und der Profikarriere bereits einen Traum erfüllt, mit der Stadt New York, in der ich übrigens noch nie war, wird mein nächster Traum wahr.“

Kommende Woche wird er sich noch von seinen Mitspielern und dem Trainerteam persönlich verabschieden, am 22. Jänner startet die Vorbereitung bei seinem neuem Arbeitgeber. Der FK Austrtia Wien wünscht Ismael Tajouri für seine sportliche und private Zukunft alles Gute!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 30 60
3. SK Rapid Wien 30 52
4. LASK 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 30 39
7. SV Mattersburg 30 38
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 30 20
10. SKN St. Pölten 30 10
» zur Gesamttabelle