Bundesliga 31.01.2018, 13:53 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA STARTET ZUM 11. MAL MIT DERBY INS NEUE JAHR

Zum elften Mal in der Fußball-Meisterschaft treffen der FK Austria Wien und der Rivale aus Hütteldorf im ersten Spiel des neuen Jahres aufeinander. Das 325. Derby (Sonntag, 16:30 Uhr) im Allianz-Stadion ist gleichzeitig das 292. Duell um Punkte und Höhepunkt der 21. tipico-Bundesliga-Runde.

© Bildagentur Zolles KG Austria startet zum 11. Mal mit Derby ins neue Jahr

Die Tickets für den Austria-Sektor im Allianz-Stadion könnt ihr euch bis Freitag, 15:00 Uhr im Office-Ost der Generali-Arena (Mo bis Do von 9:00 bis 17:00 Uhr, Fr von 9:00 bis 15:00 Uhr) um 20 Euro sichern. Zahlungsmöglichkeiten: Barzahlung, Maestro und Kreditkarte.

Die Bilanz der bisherigen zehn Auftakt-Derbys ist ausgeglichen (4-2-4/14:11 Tore für Austria). In der Bundesliga-Ära (sieben Spiele seit 1974/75) liegen aber unsere Veilchen nach sieben Matches (3-2-2/8:7) ebenso voran wie in der Gesamtstatistik seit 1945 nach neun Partien (4-2-3/10:10).

2013 startete die Austria mit Derby-Sieg ins neue Jahr

Unser jüngster Derby-Erfolg im ersten Spiel des Jahres gegen den Stadtrivalen datiert aus der violetten Meistersaison 2013 (17.2./21. Runde). Ein Doppelpack von Philipp Hosiner machte in Hütteldorf aus einem 0:1 ein 2:1. Vom heutigen Kader war damals Alex Grünwald als einziger dabei.

Bemerkenswert ist, dass es diesen „Frühjahrsknaller“ in den vergangenen sechs Saisonen schon zum vierten Mal gibt. Gegen keinen anderen Gegner spielte die Austria schon so oft zum Frühjahrsauftakt:

Auf den Plätzen in dieser „Wertung“ folgen Austria Salzburg bzw. SV Salzburg (sieben Spiele/3-2-2) – gegen die „Bullen“ gab es noch kein Match zu diesem Zeitpunkt – Admira (5/2-1-2), GAK (5/1-3-1), Wacker Innsbruck bzw. FC Tirol (/51-2-2) und Vienna (5/3-1-1).

Seit 1945 spielten die Violetten zum Frühjahrsstart gegen insgesamt 28 Klubs. In der Bundesliga-Ära waren 20 Vereine unsere Kontrahenten. 72 Spiele seit 1945 endeten deutlich positiv (33-20-19/127:88), die 43 in der Bundesliga (20-11-12/64:43) ebenfalls.

Mit Heimrecht sehen die entsprechenden Bilanzen (17-12-3/59:29 bzw. 10-8-2/34:17) noch viel eindeutiger aus. Auswärts schnitten die Veilchen immerhin jeweils ausgeglichen (16-8-16/68:59 bzw. 10-3-10/30:26) aus.

Frühjahrs-Auftaktspiele des FK Austria Wien in der Bundesliga (plus Gesamtbilanz bei Auftaktspielen gegen das jeweilige Team):

2017 SK Rapid 1:1 (heim) gesamt 4-2-4 (h 2-2-1/a 2-0-3)

2016 SV Grödig 1:0 (auswärts) 1-0-0

2015 Wolfsberger AC 0:1 (a) 0-0-1 

2014 SK Rapid 1:3 (a)

2013 SK Rapid 2:1 (a)

2012 SV Ried 2:0 (h) 3-0-1

2011 SV Ried 1:0 (h)

2010 Kapfenberger SV 4:3 (h) 3-0-0

2009 SCR Altach 1:2 (a) 0-1-1

2008 SCR Altach 1:1 (h)

2007 FC Tirol bzw. Wacker Innsbruck 2:2 (a) 1-2-2

2006 FC Tirol 2:0 (a)

2005 SK Sturm Graz 0:1 (a) 0-1-1

2004 SV Pasching 0:1 (h) 0-0-1

2003 FC Kärnten 3:1 (a) 1-0-0 

2002 Grazer AK 1:1 (a) 1-3-1

2001 SK Rapid 2:0 (h)

2000 SK Rapid 0:1 (a)

1999 SV Ried 1:2 (a)

1998 Linzer ASK 2:1 (a) 1-2-0

1997 SV Ried 2:1 (h)

1996 Vorwärts Steyr 2:0 (h) 1-2-0

1995 Vorwärts Steyr 1:1 (h)

1994 SV Salzburg 0:4 (h) 3-2-2

1993 SV Salzburg 0:0 (h)

1992 Vorwärts Steyr 1:1 (h)

1991 Alpine Donawitz 2:0 (a) 1-0-1

1990 SV Salzburg 1:0 (h)

1989 Admira Wacker 1:1 (h) 2-1-2

1988 GAK 5:1 (h)

1987 LASK 1:1 (h)

1986 Admira Wacker 6:1 (h)

1985 SV Spittal/drau 3:0 (h) 1-0-0

1984 Austria Salzburg 1:0 (a)

1983 Wacker Innsbruck  1:1 (a)

1982 Austria Salzburg 1:2 (a)

1981 Admira Wacker 1:2 (a)

1980 SK Rapid 0:0 (h)

1979 SK Rapid 2:1 (a)

1978 GAK 1:2 (a)

1977 Vienna 2:1 (a) 3-1-1

1976 SK Voest Linz 3:0 (a) 1-0-0

1975 Austria Klagenfurt 0:1 (a) 0-0-1

Ferner zusätzlich vor Bundesliga-Ära (1945-1974):

Wiener Sportclub 3:3 (h), 3:0 (h) 1-1-0; FC Wien 0:3 (a), 1:1 (a)  0-1-1; Wacker Wien 4:2 (a) 1-0-0; Schwechater SC 1:1 (a) 0-1-0; SVS Linz 6:3 (h) 1-0-0; Salzburger AK 7:0 (a) 1-0-0; SC Simmering 2:0 (h) 1-0-0; Floridsdorfer AC 4:2 (a) 1-0-0

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 30 60
3. SK Rapid Wien 30 52
4. LASK 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 30 39
7. SV Mattersburg 30 38
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 30 20
10. SKN St. Pölten 30 10
» zur Gesamttabelle