Amateure 21.04.2017, 14:00 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

FK AUSTRIA WIEN AMATEURE-SV SCHWECHAT

Das Match in der Austria-Akademie endete 0:0. Das Video in voller Länge wird euch von Platin TV präsentiert.

© amaspics.at FK Austria Wien Amateure-SV Schwechat

https://youtu.be/276P799uWNo

Die Jungveilchen haben eine imposante Heimserie zu verteidigen, sind daheim seit 6. Mai 2016 und damit seit 13 Ostliga-Partien ungeschlagen. Die Violetten liegen auf dem starken dritten Tabellenplatz, Schwechat ist Vorletzter der Regionalliga Ost, die Rollen sind also zumindest auf dem Papier klar verteilt.

„Ich erwarte, dass sie ihr Heil im Konter suchen werden, die Räume engmachen und, dass es deshalb ein Geduldsspiel wird. Die Passqualität und die Passgenauigkeit werden ebenso entscheidend sein wie die Eins gegen Eins Situationen. Im letzten Drittel müssen wir noch konsequenter werden“, erklärt Ogris.

‚Konzentrierter bis zum Schluss arbeiten‘

Konsequenter nämlich als zuletzt beim 1:1-Remis in Parndorf. Dort vergaben die Austria Amateure vor der Pause einen Elfmeter und davor durch Ronivaldo eine Top-Chance: „Wenn wir da mit 2:0 in die Pause gehen, ist das erledigt“, ist sich Ogris sicher. Nach dem Seitenwechsel gelang doch noch der Führungstreffer, kurz vor Schluss kassierten die Jungveilchen dann aber den 1:1-Ausgleich. „Da müssen wir einfach noch konzentrierter bis zum Schluss arbeiten.“

Personell kann das Trainerteam nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Alexandar Borkovic sind alle Spieler fit. Dominik Fitz kehrt vom ÖFB-U18-Nationalteam zurück, mit dem er am Ostermontag auf Deutschland traf. Fitz stand bei der 0:3-Niederlage in der Startelf, spielte bis zur 82. Minute und könnte am Freitag wieder in der Austria-Akademie auflaufen.

Abonnenten haben wie immer freien Eintritt – kommt vorbei und unterstützt unsere Jungveilchen.