Frauenfußball 18.04.2017, 13:19 Uhr
© Martina Schneeweiß © Martina Schneeweiß

FRAUENTEAM FEIERT IN GRAZ EINEN KLAREN 4:1-ERFOLG

Landhaus entscheidet die 13. Runde der ÖFB Frauen Bundesliga vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit für sich. Karkac, Gumpenberger, Prvulovic und Fiebiger treffen für Violett.

© Martina Schneeweiß Frauenteam feiert in Graz einen klaren 4:1-Erfolg

Die violetten Damen besiegten LUV Graz/DFC Leoben am Samstag auswärts klar mit 4:1. Bereits in der Anfangsphase kam Landhaus immer wieder mit guten Kombinationen gefährlich über die Flügel. Nach exakt einer halben Stunde Spielzeit versenkte Duygu Karkac einen 20-Meter-Freistoß direkt in den Maschen, nachdem zuvor die durchbrechende Kremener gelegt worden war.

© Martina Schneeweiß Linda Winkler im Zweikampf

Gumpenberger trifft vom Elferpunkt

Nach dem postwendenden Ausgleich der Grazer fixierten die Violetten per Elfer die 2:1-Pausenführung. Birgit Gumpenberger verwandelte den Strafstoß nach Foul an Kremener. In der zweiten Halbzeit legte Landhaus noch einen Gang zu.

© Martina Schneeweiß Vor der Pause hielt LUV Graz gut dagegen.

Fiebiger fixiert den Endstand

Bereits in der 50. Minute fiel die Vorentscheidung: Jelena Prvulovic reagierte bei einem Corner am schnellsten und spitzelte den Ball im Fünf-Meter-Raum über die Linie. Den Endstand zum 4:1 Sieg fixierte in der 84. Minute die kurz zuvor eingewechselte Jasmin Fiebiger mit einem präzisen Schuss ins lange Eck - nach Zuspiel von Martina Mädl.

© Martina Schneeweiß Fünfter Sieg im zwölften Saisonspiel.

'Gesteigert und verdient gewonnen'

„Auf den Punkt gebracht: schwach und nervös begonnen, im Laufe des Spieles gesteigert und verdient gewonnen. Nach der Pause ging das Spiel ging wie auf einer schiefen Ebene“, resümiert der sportliche Leiter Walter Weiss.

© Martina Schneeweiß Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es daheim gegen Kleinmünchen weiter.

Startelf

El Dahaibiova; Schneeweiß; Winkler; Raimerth (75. Stefanek); Sochor; Karkac; Mädl; Kremener; Gumpenberger; Kovar (67. Stockhammer); Prvulovic (80. Fiebiger).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle