Bundesliga 24.04.2017, 11:43 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

FINK: ‚DIE HALTUNG DER SPIELER WAR ENTSCHEIDEND‘

Cheftrainer Thorsten Fink lobt nach dem Derbysieg die Einstellung und das Auftreten der Veilchen. Auch die Systemumstellung auf 4-3-3 und das schnelle Spiel in die Spitze waren wichtige Faktoren am Weg zum zweiten vollen Erfolg im Allianz-Stadion. Das Selbstvertrauen vor den direkten Duellen mit Sturm und Altach stimmt.

© Bildagentur Zolles KG Fink: ‚Die Haltung der Spieler war entscheidend‘

„Die Mannschaft hat den Matchplan perfekt umgesetzt. Wir haben im 4-3-3 gespielt, sind phasenweise tiefer gestanden und haben schnell gekontert. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung“, resümiert der sichtlich gut gelaunte Chefcoach Thorsten Fink.

Platz zwei im direkten Aufeinandertreffen verteidigen

Der FK Austria Wien sicherte sich mit einem souveränen 2:0-Sieg im Wiener Derby den zweiten Tabellenplatz und liegt nun jeweils zwei Punkte vor den beiden Konkurrenten um die Europacup-Tickets. Die direkten Duelle mit Sturm (Samstag, 16:00 Uhr im Happel-Stadion, live bei Sky) und Altach (Sonntag, 7. Mai, 16:30 Uhr in Altach sowie live auf ORFeins und Sky), die auf den Plätzen drei und vier rangieren, warten.

Hier gibt es alle Ticket-Infos für die zwei kommenden Partien.

„Das wichtigste und entscheidende für den Derbysieg war die super Haltung und Einstellung unserer Spieler. Wir sind insgesamt auch defensiv stabiler geworden, haben das zwölfte Mal zu Null gespielt. Die Mannschaft lernt in vielen Situationen dazu“, erklärt Fink.