Bundesliga 19.04.2017, 08:57 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA PEILT ERSTEN DERBY - „HATTRICK“ SEIT MÄRZ 2015 AN

Jetzt noch bis Donnerstag eure Tickets sichern! In der aktuellen Tabelle vor dem 321. Derby am Sonntag (16:30 Uhr) in Hütteldorf weist der FK Austria Wien in der tipico-Bundesliga 16 Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen auf. Der Titel „Nummer eins der Stadt“ ist unseren Veilchen damit wohl nicht mehr streitig zu machen.

© Bildagentur Zolles KG Austria peilt ersten Derby - „Hattrick“ seit März 2015 an

Jetzt noch bis einschließlich Donnerstag (20. April, bis 17:00 Uhr) in unserem Office-Ost der Generali-Arena eure Tickets sichern - ausschließlich gegen Barzahlung.

Vor dem vierten und finalen Derby 2016/17 ist der „Spielstand“ zwischen den beiden Traditionsklubs, die derzeit auf den Rängen drei bzw. sechs liegen, hingegen „ausgeglichen“ (1-1-1/4:6 Tore). Wir siegten im Herbst 2:0 auswärts, der Gegner gewann 4:1 bei uns, eine Partie endete 1:1.

Vor erstem Derby 2017 nur einen Rang vor Rivalen

Das Unentschieden gab es am 12.2.2017 im Happel-Stadion, als wir Vierter (37 Punkte) und damit nur einen Rang besser als die Hütteldorfer (27) waren. Abwehrrecke Lukas Rotpuller rettete uns damals den Punkt mit seinem Last-Minute-Tor in der 94. Minute!

Noch besser in Erinnerung blieb uns jedoch das 2:0 am 23.10.2016. Tore von Raphael Holzhauer (38./Foulelfer) und Alexander Grünwald (48.) brachten uns nämlich bei der Derby-Premiere im neuen Allianz-Stadion umjubelte drei Zähler ein.

Schreiben die Violetten nach dem 2:0 und dem 1:1 am Sonntag in der 30. Runde wieder an, dann würden sie erstmals seit März 2015 gegen Rapid zum dritten Mal in Serie ungeschlagen bleiben. Vor zwei Jahren gab es mit 2:2 (h), 3:2 (a), 2:1 (h) einen „Derby-Hattrick“, drei Partien in Folge ohne Niederlage.

© Bildagentur Zolles KG

Veilchen in „ewiger Tabelle“ 21 Punkte voran

Unseren Cheftrainer Thorsten Fink täte dies in seinem achten Derby genauso gut wie Spielern und Fans. Mit einem Sieg würde der Deutsche seine Rapid-Bilanz 2015/16 (1-0-3/4:10 Tore/3 Punkte) gleich um vier Zähler übertreffen (derzeit 1-1-1/4:5/4 Punkte).

Seit Einführung der Bundesliga in der Saison 1974/75 führen unsere Violetten, die seit damals mit 14 Meisterwürden Rekordchampion sind, die Ewige Tabelle mit 2.211 Punkten vor den Grün-Weißen (2.190) an. In den bisherigen 165 Liga-Derbys haben wir mit 60:52 Erfolgen deutlich die Nase vorne.

© Bildagentur Zolles KG

Statistiken

Insgesamt 320 Spiele: 132-72-116 (600:511 Tore)

Meisterschaft 288 Spiele: 121-69-98 (535:435)

Bundesliga 165: 52-53-60 (217:220) 60-53-52

ÖFB-Cup 31 Spiele: 10-3-18 (63:75)

Supercup 1 Spiel: 1-0-0 (3:1)

Austrias Liga-Derbys unter Trainer Thorsten Fink:

7 Spiele: 2-1-4 (8:15) damit 7 von 21 möglichen Punkten geholt

2:5 (heim), 2:1 (auswärts), 0:3 (h), 0:1 (a); 1:4 (h), 2:0 (a), 1:1 (h)

Meisterschaft aller BL-Spiele unter Fink (seit Sommer 2015 im Amt):

Insgesamt 65 Spiele: 33-10-22 (118:90 Tore) 109 Punkte

Auswärts 32 Spiele: 17-4-11 (61:44) 55

Meistertitel seit Einführung der Bundesliga 1974/75:

FK Austria Wien   14 Titelgewinne (zuletzt 2013)

SK Rapid Wien       7 Titelgewinne (2008) wie auch RB Salzburg (2016) und Wacker Innsbruck/FC Tirol (2002)  

Die Erfolge des FK Austria Wien im Überblick

Ewige Bundesliga-Tabelle:

  1. FAK 43 Saisonen/1.523 Spiele (787-360-376/2.774:1657 Tore) 2.211 *
  2. SKR 43/1.523 (739-404-380/2.701:1.677) 2.190 **) Alle Spiele nach Drei-Punkte-Regel (Remis ein Zähler) gewertet (ohne Berücksichtigung auf Strafverifizierung bzw. Abzüge)