Bundesliga 09.12.2017, 08:14 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

LETZTE „ENGLISCHE WOCHE“ DES JAHRES KLINGT IN ALTACH AUS

Für den FK Austria Wien klingt die letzte „englische Woche“ des Jahres in der Fremde aus. Die Veilchen gastieren am Sonntag (14:00 Uhr, live auf Sky) in der 19. Runde der tipico Bundesliga beim SCR Altach.

© Bildagentur Zolles KG Letzte „englische Woche“ des Jahres klingt in Altach aus

Vor der Winterpause steht am 17. Dezember (16:30 Uhr) noch der Schlager gegen den SK Sturm Graz im Happel-Stadion auf dem violetten Kalender. Los geht es im Jahr 2018 dann wieder am 3./4. Februar in Hütteldorf mit dem 325. Derby.

Zurück zur Gegenwart: Mit den Altachern machten unsere Veilchen zuletzt gute Erfahrungen. Gegen die Rheintaler haben wir im Happel-Stadion mit dem 2:0 am 1. Oktober auf nationaler Ebene unseren bisher letzten Heimerfolg verbucht.

Alhassan und Tajouri-Shradi mit besonderen Altach-Erinnerungen

Ibrahim Alhassan hat damals mit seinem ersten Pflichtspieltreffer in der 72. Minute zur 1:0-Führung nach Flanke von Thomas Salamon die Basis zum Erfolg gelegt. Es war für den Nigerianer erst sein dritter Einsatz in der Liga gewesen. Kevin Friesenbichler fixierte kurz vor Schluss das 2:0.

Auch Ismael Tajouri-Shradi verbindet mit dem SCRA einiges. Der Flügelflitzer spielte bei unserem bisher letzten Erfolg im Ländle, dem 2:1 am 3.10.2015, im Altach-Trikot und erzielte mit einem direkten Corner das 1:0. Larry Kayode (43.) und Fabian Koch (65.) drehten den Spieß zu unseren Gunsten noch um.   

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (19. Runde) SCR Altach – FK Austria Wien (Sonntag, 14:00 Uhr, Cashpoint-Arena, SR Andreas Heiß/Tirol):

Bundesliga-Statistik SCRA – FAK:

Insgesamt 26 Spiele: 9-4-13 (31:40 Tore)

In Altach 13 Spiele: 7-2-4 (19:12)

In Wien 13 Spiele: 2-2-9 (12:28)

Plus ÖFB-Cup-Achtelfinale 2015/16: FAK – SCR 2:1 am 4.11.2015 in der Generali-Arena; Tore: Friesenbichler (22., 82.) bzw. Hofbauer (7.)

Saison-Ergebnisse SCRA – FAK 2016/17:

1:3 (auswärts/im Happel-Stadion) am 21.8.2016; Tore: Oberlin (58.) bzw. Tajouri-Shradi (23.), Friesenbichler (61., 68.)

5:1 (heim/in Altach) am 6.11.2016; Tore: Ngamaleu (12.), Dovedan (42., 64.), Lienhart (75.), Oberlin (91.) bzw. Filipovic (88.)

3:1 (a/im Happel-Stadion) am 25.2.2017; Tore: Ngamaleu (4.), Dovedan (29., 58./Foulelfer) bzw. Holzhauser (89./Foulelfer)

1:1 (h/in Altach) am 7.5.2017; Tore: Dovedan (24.) bzw. Kayode (39.)

Saison-Ergebnisse SCRA – FAK 2017/18:

3:0 (h/in Altach) am 23.7.2017; Tore: Aigner (1.), Dobras (9.), Grbic (68.)

0:2 (a/im Happel-Stadion) am 1.10.2017; Tore: Alhassan (72.), Friesenbichler (87.); Anmerk.: Rote Karte Netzer (SCRA 82./Tätlichkeit)

Liga-Serien gegeneinander:

Austria führt gegen SCR Altach vor dem 27. Duell in der Meisterschaft bei vier Remis mit 13:9 Siegen (40:31 Tore), liegt jedoch seit dem Wiederaufstieg der Vorarlberger im Sommer 2014 nach 14 Partien mit 5:6 Erfolgen (20:24) zurück. Seit der SCRA-Rückkehr ins Oberhaus haben wir im „Ländle“ nur einmal (1-2-4/5:15) gewonnen.

Aktuelle Liga-Serien:

SCRA: Holte aus den jüngsten sechs Runden zwei Dreier (2-0-4/8:10 Tore). Der bisher letzte Heimsieg datiert vom 25.11. mit 3:0 gegen SKN St. Pölten. Zuletzt verloren die Rheindorfer vor eigenem Publikum vor einer Woche (1:2 gegen Sturm Graz).

FAK: Seit dem 2:0 am 1.10. im Prater gegen SCR Altach verbuchten die Veilchen auf nationaler Ebene in neun Partien (inkl. ÖFB-Cup) nur einen vollen Erfolg (1-2-6/9:17 Tore), dieser gelang auswärts mit dem 2:1 beim WAC am 26.11.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

SCRA: gesamt 7. Rang (6-4-8/22:25 Tore/22 Punkte) bzw. heim 5. Rang (4-2-3/17:13/14)

FAK: gesamt 5. Rang (6-5-7/29:28/23) bzw. auswärts 4. Rang (3-3-3/12:14/12)

 

Liga-Bilanz von Cheftrainer Thorsten Fink (seit Sommer 2015):

Insgesamt 90 Spiele: 43-16-31 (166:126 Tore) 145 Punkte

Heim 45 Spiele: 21-8-16 (83:64) 71

Auswärts 45 Spiele: 22-8-15 (83:62) 74

Liga-Bilanz von Thorsten Fink gegen SCR Altach:

In 10 Spielen (4-1-5/14:19) 13 von möglichen 30 Punkten geholt

3:1 (h), 2:1 (a), 1:2 (h), 0:2 (a); 3:1 (h), 1:5 (a), 1:3 (h), 1:1 (a); 0:3 (a), 2:0 (h)

Liga-Tore:

SCRA (22 Treffer durch 10 Schützen): 7 Aigner, je 3 Dobras, Gebauer je 2  Grbic, Honsak, je 1 Lienhart, Salomon, Tekpetey, Zwischenbrugger, Novak (SV Mattersburg/Eigentor)

FAK (29/10 Schützen): 8 Friesenbichler, 6 Holzhauser, 5 Pires, 4 Monschein, je 1 Alhassan, Klein, Lee, Prokop, P. Zulj (Eigentor/Sturm Graz), Maier (Eigentor/FC Admira)

Liga-Assists:

SCRA: 3 Aigner, je 2 Dobras, Lienhart, St. Nutz, je 1 Gebauer, Honsak, Mohap, Müller, Schreiner, Zwischenbrugger

FAK: 5 Pires, je 4 Friesenbichler, Holzhauser, je 2 De Paula, Tajouri-Shradi, je 1 Gluhakovic, Martschinko, Monschein, Prokop, Salamon, Serbest

Liga-Kopftore:

SCRA: 4 erzielt (Grbic 2, Gebauer, Aigner) bzw. 3 kassiert

FAK: 2 erzielt (Friesenbichler 2) bzw. 6 kassiert

Liga-Jokertore:

SCRA: 5 erzielt (Aigner 3, Grbic, Tekpetey)

FAK: 4 erzielt (Monschein 3, Prokop)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

SCRA: 5 erzielt (Aigner, Dobras, Gebauer, Grbic, Salomon) bzw. 0 kassiert

FAK: 1 erzielt (Holzhauser) bw. 2 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

SCRA: 5 erzielt (Aigner 3, Gebauer, Honsak) bzw. 9 kassiert

FAK: 13 erzielt (Holzhauser, Monschein je 4, Friesenbichler 2, Pires, Lee, P. Zulj/Sturm/Eigentor) bzw. 8 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

SCRA: 9 in erster und 13 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 6/19 kassiert

FAK: 8 in erster und 21 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 9/19 kassiert

Liga-Standardtore:

SCRA: 4 erzielt (2 Elfer, 2 Freistöße) bzw. 4 kassiert (1 Elfer, 1 Freistoß, 1 Kopf nach Corner, 1 nach Corner)

FAK: 10 erzielt (3 E., 2 F., 1 K.n. F., 1 n.F., 3 n.C.) bzw. 7 kassiert (2 E., 1 F., 1 n.F., 1 K.n.C., 2 n.C.)

Liga-Elfmeter:

SCRA: 3 aus 3 verwertet (Aigner 3) bzw. 1 aus 2 kassiert

FAK: 3 von 3 verwertet (Holzhauser 3) bzw. 2 aus 3 kassiert

Liga-Ausschlüsse:

SCRA: 1 (Netzer/rote Karte)

FAK: 2 (Pires, Kadiri jeweils rote Karte

Liga-Einsätze:

SCRA (bisher 21 Spieler aufgeboten): je 18 Kobras (voll), Gebauer (dreimal ausgewechselt), je 17 Aigner (siebenmal aus- und fünfmal eingewechselt), Salomon (2 e), Zwischenbrugger (2 a/4 e), 16 Zech (2 a), 15 Dobras (5 a), je 14 St. Nutz (10 a/2 e), Schreiner (1 a/2 e), je 13 Netzer (1 a/1 rote Karte), Piesinger (4 a/5 e)

FAK (28): 18 Friesenbichler (6 a/4 e), 17 Pires (1 a/1 rote Karte), 16 Prokop (11 a/2 e), je 15 Holzhauser (2 a), Monschein (10 e), Serbest (2 a), Tajouri-Shradi (7 a/2 e), 14 Salamon (3 a/3 e), 13 De Paula (4 a/6 e), 12 Kadiri (2 e/1 Rote Karte), 11 Alhassan (2 a/3 e), je 10 Hadzikic (voll), Westermann (2 a)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle