Akademie 28.12.2017, 07:00 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA-AKADEMIE IM FOKUS: UNSERE U16

U16-Coach Roman Stary spricht im Interview u.a. über junge Austria-Talente, eine eindrucksvolle Bilanz in der Hinrunde der ÖFB Jugendliga und über den körperlichen Schwerpunkt im Winter.

© amaspics.at Austria-Akademie im Fokus: Unsere U16

FK Austria Wien U16 ist als Zweiter mit 25 Punkten nach elf Runden der erste Salzburg-Verfolger. Wie fällt dein Resümee aus?

Roman Stary: Wir haben zwar gleich in der ersten Runde gegen Sturm Graz gewonnen, aber danach vor allem gegen Salzburg, Admira und im Derby Punkte liegen gelassen. Wir haben auch in diesen Partien nicht schlecht gespielt, sind eigentlich nur an der Chancenverwertung gescheitert. Gegen Rapid hätten wir 8:0 gewinnen können – am Ende ist das Match 1:1 ausgegangen. Die letzten fünf Spiele haben wir dann alle gewonnen – da haben dann auch die Ergebnisse perfekt gepasst.

Die Austria ist das stärkste Auswärtsteam der Liga - sechs Siege in sechs Spielen mit 27 erzielten Treffern ist eine beachtliche Bilanz.

Das liegt vor allem daran, dass man in der U16 schon von einer Zweiklassengesellschaft sprechen kann, denn der Unterschied zwischen Top-Teams und kleineren Akademie-Teams ist groß. Deshalb haben wir zum Beispiel in Ried (8:0) oder Vorarlberg (4:0) auch hohe Siege gefeiert. In der U18 ist diese Kluft schon wieder etwas kleiner, da dort die besten Spieler der Top-U18-Teams schon in den jeweiligen Amateure-Kader hochgezogen werden.

Was zeichnet deine Mannschaft aus?

Wir haben einen ausgeglichenen und guten Kader. Wir haben schon im Vorjahr ganz oben mitgespielt, fast den Titel geholt und konnten quasi nahtlos daran anschließen, weil die Spieler einen sehr guten Job machen.

Worauf liegt jetzt in der Winterpause der Fokus?

Wir werden einen körperlichen Schwerpunkt setzen, um die Jungs hier in der Entwicklung entscheidend voranzubringen. Wir haben hier einige Testungen im Ausdauerbereich geplant.

Was nimmst du dir mit deinem Team für das Frühjahr 2018 vor?

Wir wollen die Mannschaft weiterentwickeln, für die U18 und in weiterer Folge für die Amateure ausbilden. Tabellarisch ist das Ziel der zweite Platz. Wir werden versuchen, den Abstand zu Red Bull Salzburg zu verkürzen und vielleicht können wir sie ja noch ärgern.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle