Bundesliga 15.11.2017, 14:46 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK ZUM HEIMSPIEL GEGEN DIE ADMIRA

Der FK Austria Wien strebt in der 15. tipico-Bundesliga-Runde am Samstag (18:30 Uhr, live auf Sky) im Happel-Stadion gegen die Admira die Trendwende an. Nach der dritten Länderspielpause der laufenden Saison soll erstmals ein Dreier her.

© Bildagentur Zolles KG Statistik zum Heimspiel gegen die Admira

Den ersten zwei Unterbrechungen der Meisterschaft folgten am 9.9. ein Heim-2:2 gegen den WAC und am 15.10. ein 0:3 beim SK Sturm Graz. Übrigens haben wir vor den ersten zwei Erholungsphasen jeweils voll gepunktet (3:1 bei der Admira/27.8. und 2:0 daheim gegen SCR Altach/1.10.)

Mit Dreier im Gepäck nach Mailand?

Diesmal hatten unsere Veilchen die spielfreie Zeit mit einer 1:3-Heimniederlage gegen SV Mattersburg) angetreten. Cheftrainer Thorsten Fink, für den es der 60. Sieg im 119. Pflichtspiel wäre, hat Anspannung und Konzentration während des Trainings hochgehalten. „Wir dürfen nicht noch einmal so schlecht aus der Pause rauskommen wie zuletzt“, appellierte der Deutsche.

6:3 Siege in den letzten zehn Duellen

Auch wenn die Violetten zuletzt gegen die Niederösterreicher dreimal in Folge (inkl. ÖFB-Cup) im Prater verloren haben und der bisher letzte Heimerfolg (3:1 in der Generali-Arena am 7.5.2016) eine Weile zurückliegt, so ist unsere Bilanz gegen sie in allen Details im positiven Bereich. Zuletzt gab es in zehn Duellen 6:3 Siege (20:9 Tore).

Gegen die Admira geht es zum insgesamt 140. Mal in der Bundesliga um Punkte. Die Statistik ist für Violett klar positiv, doch aktuell liegen die zwei Klubs in der Tabelle gleichauf. Beide haben nach 14 Runden 19 Punkte, beide 24 Tore durch 10 Spieler erzielt, je fünf Siege und Niederlagen zu Buche stehen.

Und es gibt noch eine Parallele: Beide Vereine sind in der Meisterschaft vier Runden sieglos. Die Südstädter blieben zuletzt zweimal torlos und feierten in dieser Saison auswärts nur einen vollen Erfolg. Andererseits ist Austria als Fünfter erstmals seit 12.8. (Siebenter) nicht unter den Top vier der Tabelle.

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (15. Runde) FK Austria Wien – FC Admira (Samstag, 18:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Schüttengruber)                                       

Bundesliga-Bilanz (seit 1974/75) FAK – FCA:

Gesamt 139 Spiele: 87-21-31 (311:151 Tore)

In Wien 69 Spiele: 51-9-9 (173:62)

In NÖ 70 Spiele: 36-12-22 (138:89)

Liga-Ergebnisse 2016/17 FAK – FCA:

1:2 (heim/Happel-Stadion) am 24.9.2016; Tore: Tajouri-Shradi (36.) bzw. Sax (13.), Monschein (63.)

2:0 (auswärts/BSFZ-Arena) am 3.12.2016; Tore: Kayode (69.), Holzhauser (88./Foulelfer)

0:2 (h/Happel) am 1.4.2017; Tore: Zwierschitz (34.), Starkl (63.)

6:1 (a/BSFZ) am 28.5.2017; Tore: Grünwald (19., 89.), Holzhauser (62./Foulelfer), Prokop (71.), Tajouri-Shradi (73.), Friesenbichler (80.) bzw. Knasmüllner /42./Foulelfer)

Liga-Ergebnis 2017/18:

3:1 (a/BSFZ) am 27.8.2017; Tore: Pires (28.), Maier (48./Eigentor), Lee (76.) bzw. Kalajdzic (88.)

Liga-Serien gegeneinander:

6-1-3 (20:9) lautet die Bilanz aus der jüngsten zehn Duellen zugunsten der Austria, wobei sie seit dem 3:1 (am 7.5.2016 in der Generali-Arena) inklusive ÖFB-Cup-Achtelfinale dreimal in Serie vor eigenem Publikum verlor.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Seit dem Heim-2:0 gegen SCR Altach (am 1.10.) vier Runden (0-1-3/3:9 Tore) sieglos. Im Prater zuletzt vier Pflichtspiel-Niederlagen, in der Meisterschaft 0:1 Rapid und 1:3 Mattersburg, im ÖFB-Cup 1:2 Rapid und in der UEL 1:3 Rijeka.

FCA: Ebenfalls vier Runden (0-3-1/3:4), seit dem Heim-4:2 gegen den LASK (am 30.9.) ohne Dreier. Zuletzt dazu zweimal auch torlos (0:1 bei Rapid, 0:0 WAC) geblieben. Der jüngste Auswärtserfolg datiert vom 9.9. (5:0 Mattersburg), es war der einzige in dieser Saison.

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 5. Rang (5-4-5/24:22 Tore/19 Punkte) bzw. heim 8. Rang (3-1-3/14:10/10)

FCA: gesamt 6. Rang (5-4-5/24:23/19) bzw. 7. Rang (1-2-4/9:14/5)

Liga-Bilanz von Cheftrainer Thorsten Fink (seit Sommer 2015):

Gesamt 86 Spiele: 42-15-29 (161:120 Tore) 141 Punkte

Heim 43 Spiele: 21-  7-15 (80:60) 70

Auswärts 43 Spiele: 21-  8-14 (81:60) 71

Liga-Bilanz von Thorsten Fink gegen FC Admira:

Bisher 9 Spiele (6-1-2/20:8) 19 von möglichen 27 Punkten geholt

1:0 (a), 1:1 (h), 3:0 (a), 3:1 (h); 1:2(h), 2:0 (a), 0:2 (h), 6:1 (a); 3:1 (a)

Plus 1:2 (h) ÖFB-Cup-Viertelfinale am 5.4.2017

Liga-Tore:

FAK (24 Treffer durch 10 Spieler): 6 Friesenbichler, 5 Holzhauser, 4 Pires, 3 Monschein, je 1 Prokop, Klein, Lee, Alhassan, P. Zulj (Sturm Graz/Eigentor), Maier (Admira/Eigentor)

FCA (24/10): 8 Knasmüllner, 5 Starkl, 3 Grozurek, 2 Toth, je 1 Ebner, Jakolis, Kalajdzic, Sax, Schmidt, Wostry

Liga-Assists:

FAK : je 4 Holzhauer, Pires, 3 Friesenbichler, je 2 De Paula, Tajouri-Shradi, je 1 Martschinko, Monschein, Prokop, Salamon

FCA: je 3 Kalajdzic, Sax, Knasmüllner, Starkl, je 2 Ebner, Lackner, je 1 Grozurek, Jakolis, Toth

Liga-Kopftore:

FAK: 2 erzielt (Friesenbichler 2) bzw. 4 kassiert

FCA: 2 erzielt (Starkl, Wostry) bzw. 3 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 erzielt (Monschein 3, Prokop)

FCA: 2 erzielt (Kalajdzic, Schmidt)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 1 erzielt (Holzhauser) bzw. 2 kassiert

FCA: 2 erzielt (Jakolis, Starkl) bzw. 4 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (ab 76. plus Nachspielzeit):

FAK: 11 erzielt (Ligabestwert) bzw. 6 kassiert

FCA: 6 erzielt bzw. 7 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

FAK: 8 in erster und 16 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 8/14 kassiert

FCA: 11/13 erzielt bzw. 10/13 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 9 erzielt (3 Elfer, 2 Freistöße, 1 Kopf nach Freistoß, 1 nach Freistoß, 2 nach Corner) bzw. 5 kassiert (1 E., 1 F., 1 n.F., 2 n.C.)

FCA: 7 erzielt (3 E., 1 F., 1 n.F., 1 n.C., 1 n.Out) bzw. 5 kassiert (1 E., 1 F., 1 K.n.C., 1 n.C., 1 K.n.Out.)

Liga-Elfer:

FAK: 3 von 3 verwertet (Holzhauser 3) bzw. 1 aus 2 kassiert (Michorl/LASK trifft; Alar/Sturm Graz darüber)

FCA: 3 aus 4 (Knasmüllner 3, Grozurek vergeben) bzw. 1 aus 1 kassiert (Aigner/SCR Altach)

Liga-Ausschlüsse:

FAK: 1 (Pires/Rote Karte)

FCA: 3 (Jakolis, Sax, Toth/jeweils Gelbrot)

Liga-Einsätze:

FAK (bisher 27 Spieler aufgeboten): 14 Friesenbichler (viermal aus- und dreimal eingewechselt), 13 Pires (1 a/1 Rot), je 12 Holzhauser (1 a), Monschein (8 e), Prokop (8a/2 e), Tajouri-Shradi (5 a/1 e), 11 Serbest (2 a), je 10 De Paula (2 a/6 e), Kadiri (2 e), Salamon (3 a/3 e), Westermann (2 a)

FCA (20): je 14 Leitner, Zwierschitz, Lackner (alle voll), Wostry (2 e), Knasmüllner (5 a), Grozurek (4 a/4 e), Starkl (10 a/2 e), je 13 Ebner (voll), Strauss (2 e), Sax (8 a/1 Gelbrot)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle