Amateure 10.11.2017, 15:11 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN GEGEN HORN UM HERBSTMEISTERTITEL

„Für das Selbstvertrauen und die Motivation in der Winterpause wäre das natürlich eine tolle Sache und eine große Belohnung“, betont Coach Andy Ogris. Die Austria Amateure greifen im Gipfeltreffen gegen Tabellenführer Horn (Sonntag, 15:30 Uhr, live auf Schau TV) nach dem Herbstmeistertitel.

© amaspics.at Jungveilchen gegen Horn um Herbstmeistertitel

Mit einem Auswärtssieg gegen die Waldviertler könnten sich die Jungveilchen nach dem letzten Spiel der Hinrunde die Tabellenführung zurückholen. Kommende Woche steht noch die vorgezogene 18. Runde (19.11., 14:00 Uhr, gegen die Admira in der Südstadt) auf dem Programm. Danach geht es in die wohlverdiente Winterpause.

„Erster gegen Zweiter ist immer ein ganz besonderes Match – auch wenn es letztlich wie immer um drei Punkte geht. Wir haben die tolle Möglichkeit, uns mit einem Sieg den Herbstmeistertitel zu sichern. Aber selbst, wenn uns das am Sonntag nicht gelingt, werden wir im Frühjahr immer noch alle Chancen haben“, erklärt Andy Ogris, der den Gegner gemeinsam mit seinem Trainerteam genau analysierte:

„Horn hat eine gute und teilweise sehr routinierte Mannschaft mit starken Einzelakteuren – aber die haben wir auch. Wir fahren dort mit dem nötigen Respekt, aber sicher ohne Angst hin, denn: Wir sind auch in der Lage, in Horn zu gewinnen.“

Alexander Frank (verletzt) und Marco Stark (aufgrund der fünften gelben Karte gesperrt) fehlen. Ansonsten kann Ogris aus dem Vollen schöpfen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle