Amateure 02.11.2017, 10:15 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

LIVE: JUNGVEILCHEN BIEGEN IN DIE ZIELGERADE EIN

Ab 19:00 Uhr im Livestream, der von Platin TV präsentiert wird. Drei Partien stehen in dieser Herbstsaison der Regionalliga Ost noch auf dem Programm. Heute empfangen die Austria Amateure SC/ESV Parndorf in der Austria-Akademie. Abonnenten genießen wie immer freien Eintritt.

© amaspics.at Live: Jungveilchen biegen in die Zielgerade ein

https://youtu.be/sqgIUsroPK4

Kommenden Sonntag (12. November, 15:30 Uhr) treffen die Jungveilchen dann auf den aktuellen Tabellenführer Horn. Der letzte Spieltag vor der Winterpause stellt zugleich schon die erste (vorgezogene) Rückrunden-Partie dar, die Violetten spielen am violetten Feiertag (19.11.) auswärts gegen die Admira Juniors. Das erste Saisonduell mit den Südstädtern endete mit einem 3:3-Remis in der Austria-Akademie.

„Unser Ziel ist es, diese letzten drei Spiele noch positiv zu bestreiten und so viele Punkte wie möglich mitzunehmen, um ganz vorne mit dabei zu bleiben“, betont Trainer Andy Ogris. Aktuell rangieren die Jungveilchen mit nur drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer SV Horn auf dem dritten Platz. Die Ostliga ist weiterhin unheimlich spannend. Die ersten sechs Teams liegen innerhalb von nur sechs, die ersten neun innerhalb von neun Punkten.

Für Gegner Parndorf verläuft die Saison bisher dagegen nicht nach Wunsch. Die Burgenländer liegen mit zwölf Punkten nur auf Rang 14. „Die Parndorfer sind aber sicher stärker als die Tabelle vermuten lässt. Sie haben eine gute Mannschaft. Wir müssen wie immer hundert Prozent abrufen, um hier das Punktemaximum mitzunehmen“, sagt Ogris.

Marco Stark, der zuletzt gegen den LASK in der Bundesliga zum Einsatz kam, steht diesmal wohl wieder den Austria Amateuren zur Verfügung, da bei der Profimannschaft einige Verletzte zurückkehrten.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle