Profimannschaft 02.11.2017, 10:47 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

DIE LETZTEN STUNDEN VOR DEM ANKICK IN RIJEKA

Der FK Austria Wien gastiert am heutigen Donnerstag (19:00 Uhr, Sky) in der UEFA Europa League im mit 8.000 Zuschauern ausverkauften Stadion Rujevica von Rijeka.

© Bildagentur Zolles KG Die letzten Stunden vor dem Ankick in Rijeka

Spieltag vier. Zum zweiten Mal hintereinander geht es gegen Kroatiens Doublesieger HNK Rijeka. Die Veilchen wollen – trotz dünner Personaldecke – Revanche nehmen für die 1:3-Niederlage im Hinspiel.

Die Austria ist seit Mittwochmittag vor Ort. Der Vorabend des Spieltags stand im Zeichen des Abschlusstrainings im Stadion und der Pressekonferenz. Letzterer wohnten Trainer Thorsten Fink, Mittelfeldspieler Dominik Prokop und zahlreiche österreichische und kroatische Journalisten bei.

Auswärtsstärke 

Das große Thema: Die Auswärtsstärke der Fink-Elf. Nur zwei der letzten 14-Europapartien in der Fremde haben wir verloren, dagegen aber gleich sieben gewonnen.

„Wir können auswärts eine gute Mischung aus Konter und Ballbesitz auf den Platz bringen, das kommt uns entgegen“, verrät Prokop, der sich dank eines nach der Matura absolvierten Kurses auch auf Kroatisch bestens verständigen kann.

Für Fink liegt der Schlüssel im Spiel auf der Außenbahn. Dort haben die Hausherren ihre große Stärke. Dort gelte es, die Zweikämpfe zu gewinnen. „Ansonsten sind sie im Angriff flexibel. Alex Gorgon kann offensiv alle Positionen bekleiden. Das Mittelfeld ist laufstark und die Abwehr steht recht stabil. Dennoch: Wir sind auswärts immer wieder frech aufgetreten, können uns auch hier Chancen erspielen.“

Fahrplan bis 19 Uhr

Das Programm bis zum Anpfiff: Am Vormittag absolvierte die Mannschaft auf einem nahegelegenen Platz eine lockere Trainingseinheit, um die Muskulatur und den Kreislauf zu aktivieren.

Für 12:30 Uhr ist eine Besprechung inklusive des Video-Studiums angesetzt. Bereits um 17:00 Uhr geht’s in Richtung Stadion, wo die Mannschaft von über 500 Veilchen im ausverkauften Rujevica-Stadion unterstützt wird.

Das Spiel wird live ausschließlich auf Sky übertragen. Ein Sky-Tagesticket kann via https://skyticket.sky.at/bestellen/supersport/?wkz=AWPER04T erworben werden.

Nach Spielschluss reisen die Veilchen direkt zurück nach Wien. 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle