Europacup 28.11.2017, 08:53 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AEK ATHEN FESTIGTE TABELLENFÜHRUNG, MILAN WECHSELTE TRAINER

Der FK Austria Wien und AEK Athen, die am 7. Dezember (19:00 Uhr, Happel-Stadion) in der UEFA Europa League (Gruppe D) im direkten Duell um den Aufstieg in die K.o.-Phase spielen, haben am Wochenende in ihren Ländern auf die Siegerstraße zurückgefunden.

© Bildagentur Zolles KG AEK Athen festigte Tabellenführung, Milan wechselte Trainer

Nachdem unsere Violetten am Sonntag 2:1 in Wolfsberg gewannen, festigte am Montagabend der elffache Meister unter seinem spanischen Trainer Manuel Jimenez in der zwölften Runde mit einem lockeren 3:0 (1:0) über Schlusslicht Plantanias Chanion die Tabellenführung in der griechischen Meisterschaft.

AEK: Livaja schnürte wie gegen Austria Doppelpack

Für die Hauptstädter trafen der kroatische Stürmer Marko Livaja (39., 49.), der auch beim 2:2 im Heimspiel gegen die Austria einen Doppelpack geschnürt hatte, sowie Anastasios Bakasetas (63.). AEK (24 Punkte) führt vor Titelverteidiger Olympiakos Piräus (23) und Cupsieger PAOK Saloniki (22)

Keine Tore gab es am Sonntag in der Serie A zwischen AC Milan und FC Torino. Dennoch gab es Bemerkenswertes im San Siro. So kamen im Gegensatz zur Austria-Partie, der am Donnerstag nur etwas mehr als 17.000 Besucher beigewohnt hatten, mit 53.923 viele Tifosi ins Stadion.

Milan: Gattuso folgt auf Montella

Und für Vincenzo Montella, der im Sommer 2016 verpflichtet wurde und Vertrag bis 2019 hatte, war es der letzte Arbeitstag als Milan-Trainer. Am Montag tauschten ihn die „Rossoneri“ für ihren Ex-Teamspieler Gennaro Gattuso aus. Der 39-jährige italienische Weltmeister von 2006 war bisher Trainer der Milan-Junioren.

Die Lombarden (6-2-6/19:18 Tore/20 Punkte) blieben in der Tabelle auf Rang sieben sitzen. Sie weisen auf einen Europacup-Startplatz schon sechs und auf Spitzenreiter SSC Napoli sogar bereits 18 Zähler Rückstand auf. In der UEL-Gruppe D hingegen steht Milan als Tabellenerster fix fest.

Gorgon-Tor bei Rijekas 2:1-Erfolg

Alex Gorgon, der beim 2:2 gegen AEK in Athen beide Tore der Gäste erzielt hatte, scorte auch am Sonntag in der 17. Runde der kroatischen Liga. Das Ex-Veilchen besorgte beim 2:1 gegen Cibalia in Vinkovci in Minute 18 das 1:0.

Der Double-Gewinner rückte mit seinem achten Saisonsieg auf den zweiten Tabellenplatz (29 Punkte) vor. Überlegender Leader ist weiterhin Dinamo Zagreb (41).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle