Frauenfußball 03.10.2017, 12:55 Uhr
© Martina Schneeweiß © Martina Schneeweiß

LANDHAUS FEIERT KNAPPEN SIEG GEGEN FFC VORDERLAND

Das violette Frauenteam bleibt in der ÖFB Frauen Bundesliga makellos, gewinnt auch das fünfte Saisonspiel und liegt weiterhin gleichauf mit SKN St. Pölten an der Tabellenspitze. Birgit Gumpenberger schießt Landhaus gegen Vorderland zum 1:0-Heimerfolg.

© Martina Schneeweiß Landhaus feiert knappen Sieg gegen FFC Vorderland

Die Violetten starteten nach der dreiwöchigen Meisterschaftspause gegen einen defensiv eingestellten Gegner sehr stark. Lena Kovar und Birgit Gumpenberger fanden gleich zu Beginn Top-Chancen vor. Auf der Gegenseite behielt Torfrau Emma Barisic im Eins gegen Eins die Oberhand. In der Folge war USC Landhaus weiter überlegen, erspielte sich einige gute Möglichkeiten, Duygu Karkac hatte vor der Pause bei einem Lattenschuss Pech.

In der zweiten Halbzeit agierte das violette Frauenteam weiterhin sehr druckvoll. Cornelia Schneeweiß hatte das 1:0 am Fuß, schoss aber aus fünf Metern über das Tor. Der hochverdiente Siegestreffer gelang in der 78. Minute: Birgit Gumpenberger wurde toll freigespielt, behielt vor der gegnerischen Torfrau die Nerven und verwertete trocken.

„Der Sieg war für uns sehr wichtig, da wir damit an der Tabellenspitze dranbleiben und zusätzlich noch Selbstvertrauen tanken konnten, denn nächste Woche wartet der schwere Gegner Altenmarkt auswärts“, sagt der sportliche Leiter Walter Weiss.

Aufstellung

Barisic; Schneeweiß; Bell; Raimerth; Sochor; Mädl; Karkac; Kremener (82. Sottner); Kovar (59. Brunnthaler); Pöltl; Gumpenberger;

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 30 60
3. SK Rapid Wien 30 52
4. LASK 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 30 39
7. SV Mattersburg 30 38
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 30 20
10. SKN St. Pölten 30 10
» zur Gesamttabelle