Frauenfußball 10.10.2017, 08:18 Uhr
© Martina Schneeweiß © Martina Schneeweiß

FRAUEN: SECHSTER SIEG IM SECHSTEN SPIEL

Die Violetten sind in der ÖFB Frauen Bundesliga weiterhin ohne Punkteverlust und liegen gleichauf mit SKN St. Pölten an der Tabellenspitze. Auswärts gegen SKV Altenmarkt feiert Landhaus einen hart erkämpften 2:1-Sieg. Birgit Gumpenberger avanciert mit ihrem Doppelpack zur Matchwinnerin.

© Martina Schneeweiß Frauen: Sechster Sieg im sechsten Spiel

„Es war das erwartet schwere Spiel, nicht nur wegen der schwierigen Platzverhältnisse, sondern auch aufgrund des Gegners, der defensiv begann und auf Konter setzte. Dies ging in der ersten Hälfte nicht auf, da wir von Beginn weg Druck erzeugten. Wir hatten das Spiel unter Kontrolle, der Gegner wurde vor der Pause nur zweimal gefährlich“, schildert der sportliche Leiter Walter Weiss.

© Martina Schneeweiß

Doppelpack von Birgit Gumpenberger

Gefährlich wurde Altenmarkt nämlich einmal in der zehnten Spielminute durch einen Lattenschuss und ein zweites Mal in der 44. Minute. Das violette Frauenteam erspielte sich ein Chancenplus, die besten Möglichkeiten hatten Kremener und Gumpenberger, die dann in der 36. Minute auch mit einem herrlichen Weitschuss aus ca. 30 Metern die Torfrau überraschte und für die Führung sorgte.

© Martina Schneeweiß

Bis zum Schluss hart umkämpft

Nach der Pause glichen die Gastgeber durch einen Corner aus. Altenmarkt kam in der Folge des 1:1 auf, Lena Kovar vergab im Konter für Violett. Gumpenberger, die zuvor schon mit einem Freistoß für Gefahr sorgte, erzielte eine Viertelstunde vor Schluss das entscheidende 1:2. In der Schlussphase hielt Torfrau Emma Barisic die drei Punkte fest. „Es war ein hart erkämpfter, aber nicht unverdienter Sieg“, betont Weiss.

Aufstellung: Barisic; Schneeweiß; Bell; Raimerth; Sochor; Mädl; Karkac; Kremener (90. Sottner); Brunnthaler; Kovar (87. Stockhammer); Gumpenberger (91. Winkler).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 19 37
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 19 28
5. FK Austria Wien 19 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 19 17
11. CASHPOINT SCR Altach 19 15
12. FC Flyeralarm Admira 19 14
» zur Gesamttabelle