Amateure 07.10.2017, 19:11 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

JUNGVEILCHEN SCHLAGEN AUCH MANNSDORF

Die FK Austria Wien Amateure gewannen am Samstagabend beim FC Marchfeld Mannsdorf mit 2:1 und sind damit seit sechs Spielen ohne Punktverlust. Alexander Frank und Samu Alanko erzielten die beiden Treffer.

© amaspics.at Jungveilchen schlagen auch Mannsdorf

Die Jungveilchen strotzten vor dem Auftritt beim von Ex-Austrianer Herbert Gager trainierten Klub nur so vor Selbstvertrauen, kamen mit zuletzt fünf Siegen in Serie ins Marchfeld. Coach Andy Ogris musste gegenüber dem letzten Erfolg im Heimspiel gegen Bruck/Leitha auf drei Positionen umstellen. Mirko Kos kehrte ins Tor zurück, Michael Tercek ersetzte rechts im Mittelfeld den erkrankten Michael Blauensteiner und Samu Alanko startete statt dem beim U19-Nationalteam weilenden Dominik Fitz.

Die Dreierkette vor Kos bildeten wie zuletzt Muhammed Okunakol, Stefan Jonovic und Marko Pejic, davor agierten im Zentrum Marco Stark und Florian Hainka sowie auf dem linken Flügel Jan Gassmann. Manprit Sarkaria und Kapitän Alexnander Frank komplettierten die Offensivreihe.

Rückstand und postwendender Ausgleich

Die ersten Angriffe der Partie gehörten den Violetten, zwei Standardsituation bereits in den ersten fünf Minuten stellten für Mannsdorf-Keeper Petermann vorerst aber keine Gefahr dar. Auf der Gegenseite kamen die Hausherren in der 7. Minute zur ersten Topchance, Mihaljica schoss aus acht Metern zentral vor dem Tor aber knapp drüber – Glück für die Jungveilchen.

In weiterer Folge agierten die Jungveilchen in der Defensive etwas unkonzentriert, Mannsdorf kam dadurch zu einer weiteren guten Möglichkeit, Panic verpasste in Minute 13 den Stanglpass in die Mitte. In der 18. Minute war die Austria-Defensive bei einem Einwurf ungeordnet, Strapajevic erkannte dies am schnellsten und schoss am Ende überlegt an Kos vorbei zur Führung für die Hausherren.

Doch die Jungveilchen ließen sich nicht beeindrucken, kamen nur wenige Minuten später zum Ausgleich: Nach einem schnell ausgeführten Freistoß kam die Kugel über Pejic und Alanko zu Gassmann, dessen Pass in den Rücken der Abwehr übernahm Frank direkt zum 1:1! Danach flachte das Spiel etwas ab, Chancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware.

Kurz vor der Pause kam Sarkaria im Strafraum zum Abschluss und traf sehenswert ins Kurze Eck, wurde aber wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Die Mannsdorfer kamen ihrerseits wenig später in eine gute Schussposition, es blieb aber beim Gleichstand zur Pause.

Alanko erziet Premierentreffer 

Zur zweiten Hälfte brachte Ogris Anouar El Moukhantir ins Spiel und die Nummer 17 der Jungveilchen stellte sich zum Einstand mit einem Freistoß vor, Petermann packte aber ohne Mühe zu. In der 54. Minute entschied Schiedsrichter Jandl auf indirekten Freistoß auf der Fünfmeterlinie für die Gastgeber, die menschliche Mauer im Tor von Kos hielt aber stand und konnte die erneute Mannsdorfer Führung verhindern.

Später prüfte erst Pejic den Schlussmann der Hausherren mit einem Freistoß (60.), danach zog Alanko aus der Halbdistanz ab (67.), Petermann war bei beiden Aktionen auf dem Posten. In der 73. Minute war er dann aber chancenlos: El Moukhantir traf aus etwa 20 Metern die Stange, Alanko reagierte am schnellsten und schob zum 2:1 aus Sicht der Jungveilchen ein – sein erster Treffer für die Austria Amateure!

Kurz nach dem Tor kam Ali Sahintürk für den Torschützen ins Spiel – und der 18-Jährige stand in der Folge gleich im Mittelpunkt. Sahintürk setzte er sich am linken Flügel gegen drei Gegenspieler durch und verpasste das Tor mit seinem Schlenzer aufs lange Eck nur um Zentimeter.

Mannsdorf warf im Finish alles nach vorne und kam auch zu Chancen, hatte Pech als der Ball an die Latte ging (82.), wenige Augenblicke später rettete El Moukhantir nach einem Corner auf der Linie. Am Ende brachten die Jungveilchen die Führung ins Ziel und fuhren damit bereits den sechsten Sieg in Folge ein! In der Tabelle der Ostliga rangieren die Austria Amateure mittlerweile auf dem zweiten Platz, sind nach Verlustpunkten sogar Tabellenführer, da Horn ein Spiel mehr ausgetragen hat.

FC Marchfeld Mannsdorf – FK Austria Wien Amateure 1:2 (1:1)

Mannsdorf: Petermann – Salvatore, Haselberger, Bencun, Mihaljica (Kreka 76.) – Strapajevic, Winter – Breuer, (Josic 46.) Düzgün (Zlatkovic 40.), Rumpler – Panic ©

Austria: Kos – Okunakol, Jonovic, Pejic – Tercek, Stark, Hainka, Gassmann – Sarkaria (El Moukhantir 46.), Alanko (Sahintürk 78.) – Frank ©

Tore: Strapajevic 18.; Frank 23., Alanko 73.

Gelb: Haselberger 70., Bencun 90.+1; Okunakol 31.

Aulandstadion, 250 Zuschauer; SR Mag. Florian Jandl

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle