Amateure 28.10.2017, 17:34 Uhr
© FK Austria Wien © FK Austria Wien

JUNGVEILCHEN: SIEG IM SPITZENSPIEL

Die FK Austria Wien Amateure gewannen am Samstag das Spitzenspiel der Regionalliga Ost beim FC Karabakh mit 3:1. Die Treffer nach zwischenzeitlichem Rückstand erzielten Dominik Fitz, Toni Vastic und Samu Alanko.

© FK Austria Wien Jungveilchen: Sieg im Spitzenspiel

Nach dem 1:1 im Derby am Dienstag stand für die Jungveilchen zum Abschluss der englischen Woche das Auswärtsspiel in Kaiserebersdorf bei Karabakh auf dem Plan. Nicht mit dabei war Kapitän Alexander Frank, der nach seiner Schulter-OP rund vier Monate ausfallen wird. Coach Andreas Ogris musste neben seinem Goalgetter auch auf weitere Stammspieler verzichten, die in den Profikader beordert wurden.

So traten die Jungveilchen in einem klassischen 4-4-2 auf, Muhammed Okunakol, Stefan Jonovic, Leo Maros sowie Lukas Prokop bildeten die Viererkette, Ali Sahintürk, Michael Tercek, Anouar El Moukhantir und Jan Gassmann starteten im Mittelfeld. Dominik Fitz unterstützte Toni Vastic im Angriff der Violetten.

Rückstand und postwendender Ausgleich

Die erste gute Chance im Spiel gehörte aber den Gastgebern, Kara stand in der 10. Minute nach Stanglpass von links völlig frei vor Dominik Krischke, der Schlussmann der Jungveilchen warf sich in den Schuss und bewahrte sein Team vor einem frühen Rückstand. Auf der Gegenseite stellte sich El Moukhantir mit einem Schuss aus der zweiten Reihe vor (18.), Harrauer im Karabakh-Tor musste aber nicht eingreifen.

In weiterer Folge ging es bei sehr windigen Verhältnissen Schlag auf Schlag. In der 21. Minute brachte Kara die Hausherren mit einem wuchtigen Schuss von der Strafraumgrenze in Führung, im Gegenangriff gelang den Jungveilchen der Ausgleich. Dominik Fitz eroberte 25 Meter vor dem Tor den Ball, fackelte nicht lange und traf sehenswert zum 1:1!

Krischke stark, Vastic und Alanko mit Torriecher

Danach war immer wieder der Wind ein Spielverderber, wirkliche Chancen gab es im ersten Durchgang nicht mehr. Nach der Pause war es erneut Karabakh, das die erste Chance hatte, wieder hieß das Duell Kara gegen Krischke, wie schon zuvor blieb der Goalie der Violetten mit einer tollen Parade Sieger (53.).

Nach etwas mehr als einer Stunde (63.) dann die Führung für die Jungveilchen: Fitz tankte sich am rechten Flügel durch, seine Flanke übernahm Vastic nach einem Stellungsfehler der Karabakh-Defensive zum 2:1 aus Sicht der Violetten! Nur wenige Minuten später kamen die Kaiserebersdorfer beinahe zum Ausgleich, ein Freistoß von Kayhan krachte aber nur ans Lattenkreuz.

Die Jungveilchen kamen im Verlauf der zweiten Hälfte immer besser in die Partie und vermehrt zu guten Schussgelegenheiten, Fitz (72.), Jonovic (73.) und Sahintürk (74.) sorgten aber nicht für die Entscheidung. In der 76. Minute sah Stevanovic nach einem Foul an Fitz die Gelb-Rote Karte, den fälligen Freistoß setzte Okunakol über die Latte.

In Minute 80 dann aber die Entscheidung: Gassmann mit dem Zuspiel auf Fitz, der Nationalspieler nahm Fahrt auf und bereitete ideal für den in der Mitte mitgelaufenen und kurz zuvor eingewechselten Samu Alanko vor, der zum 3:1-Endstand einköpfelte!

Die Jungveilchen setzten sich damit vorläufig an den zweiten Tabellenplatz der Regionalliga Ost, weiter geht es am 3. November mit dem Heimspiel gegen den SC/ESV Parndorf, Anpfiff ist um 19 Uhr. Abonnenten haben in der Austria-Akademie wie immer freien Eintritt.

FC Karabakh – FK Austria Wien Amateure 1:3 (1:1)

Karabakh: Harrauer © – Tekinsoy, Badalov, Stevanovic, Vadrariu – Wolf, Aydogdu (Gemicibasi 23.) – Sen, Tadic (Korkmaz 61.), Kayhan (Erdal Kara 75.) – Ercan Kara

Austria: Kirschke – Okunakol, Jonovic ©, Maros, Prokop – Sahintürk (Facundo 86.), Tercek, El Moukhantir, Gassmann – Fitz, Vastic (Alanko 77.)

Tore: Kara 21.; Fitz 22., Vastic 63., Alanko 80.

Gelb: Stevanovic 37., Ercan Kara 85.; Vastic 61., Jonovic 89.

Gelb-Rot: Stevanovic 76.

Sportplatz Kaiserebersdorf, 200 Zuschauer; SR Dominic Schilcher

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle