Europacup 31.10.2017, 10:28 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

EX-VEILCHEN GORGON ERWARTET IN RIJEKA ‚HITZIGERES SPIEL‘

Alexander Gorgon erwartet am Donnerstag (19:00 Uhr) im „Rückspiel“ zur UEFA Europa League Gruppe D zwischen HNK Rijeka und dem FK Austria Wien ein „etwas hitzigeres Spiel“ als vor zwei Wochen bei unserer bitteren 1:3-Heimniederlage und dankt den Austria-Fans für den tollen Empfang im Happel-Stadion: "Das ist nicht selbstverständlich. Das war toll."

© Bildagentur Zolles KG Ex-Veilchen Gorgon erwartet in Rijeka ‚hitzigeres Spiel‘

„Bei uns geht es ziemlich rund, das enge Stadion Rujevica wird mit 8.000 Fans voll sein. Da kommt eine besondere Atmosphäre auf“, sagt „Gogo“ vor dem Heimmatch gegen seinen Ex-Klub. Auch die mehr als 400 mitreisenden Veilchen werden für eine tolle Stimmung sorgen.

Gorgon und Rijeka sind gewarnt

Die Austria muss am vierten Spieltag gewinnen, um die theoretische Chance auf Rang zwei zu wahren. Es wird sicher ein heißer Tanz. „Wir sind ziemlich heimstark und werden versuchen, den zweiten Dreier gegen die Austria einzufahren“, kündigt Gorgon an. Er weiß aber, dass der „Klub seines Herzens“ unter Trainer Thorsten Fink im Europacup auswärts erst einmal verloren hat.

„Ich muss keinen warnen. Man hat gesehen, wie die Austria in Athen bis zum Ende 2:1 geführt hat. Wir haben hingegen beim 1:2 daheim gegen AEK nicht so gut ausgesehen“, erinnert sich der Wiener, der an seinem 29. Geburtstag am Samstag mit HNK bei Dinamo Zagreb 1:3 unterlag.

Er fiebert dem zweiten Wiedersehen mit seinen Ex-Kumpels noch „ein bisschen zwiespältig“ entgegen. Vielleicht auch deshalb, weil sein Double-Gewinner zuletzt dreimal in der nationalen Meisterschaft verloren hat und auf den dritten Tabellenplatz zurückfiel.

© Bildagentur Zolles KG Beim zweiten Wiedersehen mit Gorgon soll Austria-Sieg her.

Austria im Europacup auswärts seit elf Monaten unbesiegt

Raphael Holzhauser und Co. haben ja erst in Athen beim 2:2 ihre Stärken bewiesen und erlitten im Europacup auswärts unter Fink in neun Partien erst eine einzige Niederlage (6-2-1). Das war am 8.12.2016 mit 2:3 bei Viktoria Pilsen. Im violetten Lager will man diese starke Serie fortsetzen.

Gorgon, der im Hit gegen Dinamo Zagreb durchspielte, ist daher vorsichtig und meint: „Es ist noch einiges offen in der Gruppe.“ Man müsse auch schauen, wie AEK zuhause gegen den AC Milan spielen wird. Die Griechen haben zuletzt in Mailand ein 0:0 geholt.

Als „Kind der Austria“ (161 Pflichtspiele mit den Profis/52 Tore und 28 Assists) ist „Gogo“ nach dem 3:1 im Happel-Stadion in unsere Kabine gegangen, hat „ganz sportlich“ Hände geschüttelt und betont, dass man einander ja bald wieder begegnen wird.

„Es ist schön, wenn man altbekannte Gesichter sieht, mit denen man lange zusammengespielt hat“, gestand der Rechtsfuß, der noch zuvor auf dem Rasen mit Holzhauser das Trikot getauscht hatte. Angetan war „Gogo“ natürlich auch von den Fans, die ihn nicht vergessen haben.

Gorgon dankt Fans für Wiener Empfang

Sprechchöre und Jubelgesänge hatten zu Beginn des Hinspiels den „verlorenen Sohn“ bei dessen Rückkehr empfangen. „Ich habe mich natürlich geehrt gefühlt. Es ist nicht selbstverständlich, dass man von den gegnerischen Fans so begrüßt wird. Dafür bin ich ihnen dankbar.“

Der Mann mit der Rückennummer 20 erinnert sich immer wieder gerne an „sehr schöne Momente mit der Austria.“ Das 3:1 im ersten Aufeinandertreffen am 19. Oktober bewertet Gorgon so: „Wir haben nicht viele Chancen gehabt, aber die, die wir vorfanden, wurden genutzt. Wir haben gewusst, wenn wir wirklich alle unser Stärken und Tugenden auf den Platz bringen, können wir die Austria schlagen.“

Austria in Europacup-Auswärtsspielen unter Trainer Thorsten Fink (9 Spiele: 6 Siege, 2 Remis, 1 Niederlage/21:14 Tore):

21.7.2016 UEL-Quali: FK Kukesi 4:1; Tore: Kayode (2), Holzhauser, Martschinko

4.8.2016 UEL-Quali: Spartak Tyrnau 1:0; Tor: Friesenbichler

25.8.2016 UEL-Quali: Rosenborg Trondheim 2:1; Tore: Grünwald, Kayode

15.9.2016 UEL-Gruppe: Astra Giurgiu 3:2; Tore: Friesenbichler, Holzhauser, Grünwald

20.10.2016 UEL-Gruppe: AS Roma 3:3; Tore: Holzhauser, Prokop, Kayode

8.12.2016 UEL-Gruppe: Viktoria Pilsen 2:3; Tore: Holzhauser, Rotpuller

3.8.2017 UEL-Quali: AEL Limassol 2:1; Tore: Holzhauser, Pires

17.8.2017 UEL-Quali: NK Osijek 2:1; Tore: Monschein, Holzhauser

28.9.2017 UEL-Gruppe: AEK Athen 2:2; Tore: Monschein, Tajouri-Shradi

2.11.2017 UEL-Gruppe: HNK Rijeka ?:?

Austria im Europacup (Hin- und Auswärtsspiele) unter Trainer Fink:

19 Spiele: 8 Siege, 4 Remis, 7 Niederlagen (29:31 Tore)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle