Bundesliga 22.10.2017, 08:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA ZUM ZEHNTEN MAL UNTER CHEFTRAINER FINK INS DERBY

Die Austria-Familie darf sich auf einen seltenen Derby- ‚Doppelpack‘ freuen. Am Sonntag (16:30 Uhr) in der 12. tipico-Bundesliga-Runde und am Mittwoch (20:30 Uhr) im UNIQA ÖFB Cup-Achtelfinale empfängt der FK Austria Wien zweimal im Happel-Stadion den Stadtrivalen aus Hütteldorf.

© Bildagentur Zolles KG Austria zum zehnten Mal unter Cheftrainer Fink ins Derby

Im 323. Derby, mit dem das erste Ligadrittel beendet wird, könnte Cheftrainer Thorsten Fink in dessen zehntem Derby der erste Dreier bei Heimrecht geschenkt werden.

Klappt gleich im ersten Hit ein Präsent für Fink?

Es wäre unser 100. Sieg im 291. Meisterschaftsspiel gegen Grünweiß und nach dem bitteren 0:3 in Graz ein Geschenk für Fink. Der Deutsche feiert am Sonntag (29. Oktober) seinen 50. Geburtstag. Bisher reichte es für den Jubilar gegen Rapid in vier Vergleichen mit Heimrecht lediglich zu einem 1:1 am 12.2.2017 im Ausweichquartier Happel-Stadion.

Und dieser erste Punkt ist erst in der Nachspielzeit fixiert worden. Lukas Rotpuller rettete vor 15.577 Besuchern in der 94. Minute das Remis, nachdem Kvilitaia die Hütteldorfer in Minute 55 in Führung geköpfelt hatte. Der bisher jüngste „echte“ Heimsieg der Veilchen liegt noch länger zurück.

Bisher letzter Derby-Heimsieg im März 2015

Unter Trainer Gerald Baumgartner gewannen wir am 8.3.2015 vor 11.000 Fans in der Generali-Arena das 312. Derby 2:1. Dabei glich Rotpuller (45.+4) die Führung von Hofmann (17.) aus und sorgte Vanče Šikov in numerischer Unterlegenheit (Gelbrot für Christian Ramsebner/73. Foul) für das späte Siegestor (84.).

Unsere zwei Torschützen und viele andere Spieler haben inzwischen den Klub verlassen. Einige von damals sind aber heute noch dabei: Osman Hadzikic, Thomas Salamon, die beide damals auf der Bank saßen, Tarkan Serbest, der ab Minute 28 Raphael Holzhauser Platz machte, sowie Alex Grünwald und David de Paula.    

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (12. Runde) FK Austria Wien – SK Rapid Wien (Sonntag, 16:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Schörgenhofer):

Bilanzen Austria - Rapid:

Insgesamt 322 Spiele: 117-73-132 (515:602 Tore)

Meisterschaft 290 Spiele: 99-70-121 (439:536)

Heim 144 Spiele: 52-37-55 (220:241)

Auswärts 146 Spiele: 47-33-66 (219:295)

Bundesliga (ab 1974/75) 167 Spiele: 61-54-52 (224:219)

Im Happel-Stadion 60 Spiele: 25-15-20 (86:81)

ÖFB-Cup 31 Spiele: 18-3-10 (75:63)

Ergebnisse FAK – SKR 2016/17:

1:4 (heim/Happel-Stadion) am 7.8.2016; Tore: Kayode (63.) bzw. Traustason (33.), Schaub (65.), Grahovac (87.), Joelinton (94.)

2:0 (auswärts/Allianz-Stadion) am 23.10.2016; Tore: Holzhauser (37./Foulelfer), Grünwald (48.)

1:1 (h/Happel-Stadion) am 12.2.2017; Tore: Rotpuller (94.) bzw. Kvilitaia (55.); Anmerk: Joelinton (67. Gelbrot/Unsportlichkeit)

2:0 (a/Allianz-Stadion) am 23.4.2017; Tore: Venuto (22.), Pires (56.)

Ergebnis 2017/18:

2:2 (a/Allianz-Stadion) am 6.8.2017; Tore: Prokop (72.), Holzhauser (85./Foulelfer) bzw. Schaub (39., 55.); Anmerk.: Schrammel (SKR/84. Rote Karte/Torraub)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 4. Rang (5-3-3/21:16 Tore/18 Punkte) bzw. heim 7. Rang (3-1-1/13:6/10)

SKR: 3. Rang (5-4-2/21:16/19) bzw. auswärts 3. Rang (2-2-1/10:8/8)

Liga-Serien gegeneinander:

Austria ist seit dem 1:4 am 7.8.2016 im Prater in vier Duellen mit dem Stadtrivalen ungeschlagen (2-2-0/7:3 Tore), hat aber unter Cheftrainer Thorsten Fink (ab Sommer 2015) in vier Partien mit Heimrecht erst einen Punkt (0-1-3/4:13 Tore) geholt. Das war am 12.2.2017 mit 1:1 im Happel-Stadion.  

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Nach acht Runden in Folge ohne Niederlage (5-3-0/19:7) zuletzt erstmals wieder verloren: Das 0:3 am vorigen Sonntag bei Sturm Graz war der erste Rückschlag seit dem 2:3 gegen die Steirer in Wien am 22.7.2017.

SKR: Hat als einziger Klub in dieser Saison in den bisher elf Runden immer getroffen und ist seit 19.8. (1:2 daheim gegen Sturm) auch schon sechs Partien nicht mehr bezwungen worden (4-2-0/11:6). Die bisher letzte Auswärtsniederlage setzte es am 13.8. (1:3) beim FC Admira.

Liga-Bilanz von Cheftrainer Thorsten Fink (seit Sommer 2015) gegen den SK Rapid Wien:

In neun Spielen (3-2-4/12:17) 11 von 27 Punkten geholt

2:5 (h), 2:1 (a), 0:3 (h), 0:1 (a); 1:4 (h), 2:0 (a), 1:1 (h), 2:0 (a); 2:2 (a)

Liga-Spiele unter Fink:

Insgesamt 83 Spiele: 42-14-27 (158:114 Tore) 140 Punkte

Heim 41 Spiele: 21-7-13 (79:56) 70

Auswärts 42 Spiele: 21-7-14 (79:58) 70

Liga-Tore:

FAK (21 Treffer von 10 Schützen): 5 Friesenbichler, 4 Holzhauser, je 3 Monschein, Pires, je 1 Klein, Lee, Prokop, Alhassan, P. Zulj (Sturm Graz/Eigentor), Maier (FC Admira/Eigentor)

SKR (21/12): 4 Schwab, 3 Murg, je 2 Auer, Joelinton, Schobesberger, Schaub

Liga-Assists:

FAK: 4 Pires, 3 Friesenbichler, je 2 Holzhauser, De Paula, Tajouri-Shradi, je 1 Martschinko, Monschein, Prokop, Salamon

SKR: 4 Schaub, je 2 Bolingoli, Schobesberger, Schwab, Schrammel

Liga-Kopftore:

FAK: 1 erzielt (Friesenbichler) bzw. 3 kassiert

SKR: 3 erzielt (Schaub, Schwab, Wöber) bzw. 2 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 (Monschein 3, Prokop)

SKR: 2 (Keles, Schobesberger)

Liga-Tore in ersten 15 Minuten:

FAK: 0 erzielt bzw. 2 kassiert

SKR: 0 erzielt bzw. 1 kassiert

Liga-Tore in letzten 15 Minuten (plus Nachspielzeit):

FAK: 11 erzielt (Liga-Bestwert) bzw. 3 kassiert

SKR: 5 erzielt bzw. 4 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:

FAK: 5 in erster und 16 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 8/8 kassiert

SKR: 9/12 erzielt bzw. 3/13 kassiert

Liga-Standardtore:

FAK: 7 erzielt (Liga-Bestwert mit Salzburg, LASK, Mattersburg/3 Elfer, 1 Freistoß, 1 nach Freistoß, 2 nach Corner) bzw. 3 kassiert (1 n.F., 2 n.C.)

SKR: 4 erzielt (2 n.C., 1 K.n.F., 1 n.F.,) bzw. 3 kassiert (1 n.C., 2 n.F.)

Liga-Elfmeter:

FAK: 3 von 3 erzielt (3 Holzhauser) bzw. 0 von 1 kassiert (Alar/Sturm über Latte)

SKR: 0 von 1 erzielt (Murg scheiterte an Riegler/SKN) bw. 1 von 1 kassiert (Holzhauser)

Liga-Ausschlüsse:

FAK: 1 (Rote Karte Pires)

SKR: 4 (jeweils Rote Karte Joelinton, Murg, Pavelic, Schrammel)

Liga-Einsätze:

FAK (bisher 23 Spieler aufgeboten): je 11 Friesenbichler (viermal aus- und zweimal eingewechselt), Pires (1 a/1 Rot), je 10 Tajouri-Shradi (5 a/1 e), De Paula (2 a/6 e), je 9 Holzhauser (voll), Prokop (6 a/2 e), Monschein (6 e), je 8 Hadzikic (voll), Kadiri (1 e), Martschinko (1a/1 e), Serbest (2 a)  

SKR (25): je 11 Strebinger, Schwab (jeweils voll), Auer (1 a, 2 e), Schaub (7 a/1 e), je 10 Sonnleitner (2 e), Murg (5 a/1 Rot), je 8 Joelinton (2 a/2 e/1 Rot), Pavelic (1 e/1 Rot)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle