Europacup 17.10.2017, 14:33 Uhr

20.000 KARTEN GEGEN RIJEKA VERKAUFT

Der FK Austria Wien hat für das UEFA-Europa-League-Heimspiel gegen HNK Rijeka (Donnerstag, 21:05 Uhr, Happel-Stadion) bereits 20.000 Karten abgesetzt.

20.000 Karten gegen Rijeka verkauft

„Wir freuen uns auf eine tolle Kulisse und brauchen den Support unserer Fans in diesem schwierigen Spiel umso mehr“, betont Christoph Monschein, der diese Woche 25 Jahre wird und mit drei Treffern bester Europacup-Torschütze in dieser noch jungen Spielzeit ist.

20.000 Fans haben sich bereits ihre Karte für das Heimspiel am Donnerstag gesichert. 16.000 davon via Europacup-Abo. Rijeka wird den Gästesektor gut, aber nicht vollends füllen. Kroatiens Meister hat 1.500 Karten für Sektor F3 beantragt.

So kommst du noch zu Karten

Karten für Donnerstag sowie für das Heimspiel gegen AEK Athen (17.000 Tickets abgesetzt) sind online erhältlich unter fak.at/uel2017, bis Donnerstagmittag im Office Ost der Generali-Arena sowie beim Wien-Ticket-Pavillon Staatsoper und am Spieltag ab 15:00 Uhr an den Kassen des Happel-Stadions.

Viel Programm

Rund um das Spiel wird es viel Programm geben. So wird etwa unser Torschütze des Milan-Spiels, Alex Borkovic, ab 19:30 Uhr Autogramme beim Fanmobil vor Sektor B/C schreiben. Außerdem begrüßen wir Legende Hubert Baumgartner (40 Jahre nach der Europacup-Saison 77/78) und unseren eSports-Profi David Klapil im Stadion.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle