Bundesliga 30.09.2017, 10:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA GEGEN ALTACH AUF REVANCHE FÜR DAS 0:3 AUS

Der FK Austria Wien empfängt am Sonntag um 16:30 Uhr den SCR Altach im Happel-Stadion. Nach dem 0:3 am 22. Juli zum Bundesliga-Auftakt in der Cashpoint-Arena haben die Veilchen, die in der Meisterschaft sieben Spiele in Folge (4-3-0/17:7 Tore) ungeschlagen sind, noch eine Rechnung offen.

© Bildagentur Zolles KG Austria gegen Altach auf Revanche für das 0:3 aus

Nur mehr vier Punkte liegt die Austria hinter Tabellenführer Sturm Graz, drei hinter den Salzburgern, gegen die zuletzt in der Bullen-Arena ein Punkt geholt werden konnte. Nach dem Heimspiel der 10. Runde der tipico Bundesliga gegen Altach (Sonntag, 16:30 Uhr, Happel-Stadion) folgt die Länderspielpause.

Heimstatistik gegen Altach spricht für die Austria

Gegen Altach haben die Veilchen etwas gutzumachen. Seit vier Spielen ist Violett gegen die Vorarlberger schon sieglos. Seit dem 3:1 in Wien am 21. August 2016 hat die Austria einen einzigen Punkt (1:1 am 7. Mai) erkämpft, aber dreimal verloren, darunter mit dem 1:3 am 25. Februar auch im Happel-Stadion. Drei der vier Begegnungen fanden allerdings auswärts statt.

In der Gesamtbilanz mit den Altachern liegen wir mit 12-4-9 zwar voran, seit dem Wiederaufstieg des kommenden Gegners 2014 ist die Bilanz mit 4-3-6 allerdings negativ. In Wien hat die Austria in zwölf Liga-Duellen nur zweimal verloren und bei zwei Remis achtmal gewonnen, 2015 auch im Cup und sind seit 2014 mit 3-1-2 gegen den aktuellen Tabellensiebenten positiv.

Statistisches und Wissenswertes

zum tipico-Bundesliga-Spiel (10. Runde) FK Austria Wien – SCR Cashpoint Altach (Sonntag, Happel-Stadion, 16:30, SR Christopher Jäger/S)

Bundesliga-Bilanz:

Insgesamt         25 Spiele: 12-4-9 (38:31 Tore)

Heim               12 Spiele:   8-2-2 (26:12)

Auswärts         13 Spiele:   4-2-7 (12:19)

Saison-Ergebnis 2017/18:

0:3 (auswärts) am 22. Juli; Tore H. Aigner (1.), Dobras (9.), Grbic (68.)

Saison-Ergebnisse 2016/17:

3:1 (heim) am 21.8.2016; Tore: Tajouri (23.), Friesenbichler (61., 68.) bzw. Oberlin (58.)

1:5 (auswärts) am 6. November 2016; Filipovic (88.) bzw. Ngamaleu (12.), Dovedan (42., 64.), Lienhart (75.), Oberlin (91.)

1:3 (h) am 25.2.2017; Holzhauser (89./Elfer) bzw. Ngamaleu (4.), Dovedan (29., 58./Elfer)

1:1 (a) am 7.5.2017; Kayode (39.) bzw. Dovedan (24.)

Aktuelle Tabellenplatzierungen:

FAK: gesamt 3. Rang (4-3-2/19:13/15 Punkte) bzw. heim 7. Platz (2-1-1/11:6/7)

SCR: gesamt 7. Rang (3-3-3/9:9/12) bzw. auswärts 5. Rang (1-2-2/3:6/5)

FAK- Bilanz nach dem ersten Viertel der Meisterschaft (9 Runden) seit 2012/13:

2012/13: Rang 1 (21 Punkte) – Meister

2013/14: Rang 4 (15) – 4.

2014/15: Rang 7 (11) – 7.

2015/16: Rang 5 (15) – 3.

2016/17: Rang 5 (13) – 2.

2017/18: Rang 3 (15) - ???

Liga-Serien gegeneinander:

Die Austria führt zwar in der Gesamtbilanz mit 12-4-9 (daheim 8-2-2), hat aber in den jüngsten vier Duellen seit dem bisher letzten Sieg (3:1 h am 21.8.2016) nur einen Punkt (1:1 auswärts am 7. Mai) geholt, das bisher letzte H-Spiel am 25. Februar aber 1:3 verloren.

Aktuelle Liga-Serien:

FAK: Die Austria ist sieben Runden (4-3-0/17:7 Tore) seit dem Heim-2:3 gegen Sturm am 30. Juli ungeschlagen. Das schaffte sie zuletzt von der 10. bis 16. Runde in der Saison 2015/16 (5-2-0/11:6). Gegen Altach könnte die Serie aus der Saison 2013/14 (acht Spiele ohne Niederlage von der 23. bis 30. Runde/4-4-0/12:5) eingestellt werden. Bis zum Stöger-Rekord in der bisher letzten Meistersaison 2012/13 von 18 ungeschlagenen Spielen in Folge (13-5-0/52:15) ist aber noch viel Luft nach oben, ganz zu schweigen vom Klubrekord aus der Saison 1984/85 unter Thomas Parits von 25 ungeschlagenen Spielen (21-4-0) plus einem Match unter Hermann Stessl 1985/86 (Gesamt 26 Spiele/22-4-0).

SCR: Fünf Runden (2-3-0/5:3 Tore) seit dem 0:1 daheim gegen Salzburg am 12. August unbesiegt. Auswärts nur ein Dreier (2:1 in St. Pölten am 9. September ) in den jüngsten 12 Spielen (1-4-7) seit dem 3:1 in Wien gegen die Austria am 25. Februar. Zuletzt 0:0 in Graz gegen Sturm, vorher 2:2 daheim gegen Rapid. Nur insgesamt drei Siege in jüngsten 20 Runden (3-7-10), alle in der laufenden Saison.

Aktuelle Liga-Bilanz unseres Trainers:

G     81   41-14-26   156:111

H     40   20- 7-13       77: 56

A     41   21- 7-13       79: 55

Liga-Tore:

FAK: 19/9 Schützen): Je 4 Friesenbichler, Holzhauser, je 3 Monschein, Pires, je 1 Klein, Lee, Prokop plus 2 Eigentore: P. Zulj/Sturm und Maier /Admira  

SCR (9/6 Schützen): 3 Aigner, 2 Dobras, je 1 Grbic, Honsak, Tekpetey plus Eigentor Novak/Matt.

Liga-Assists:

FAK: 4 Pires, 3 Friesenbichler, je 2 Holzhauser, Tajouri, je 1 De Paula, Martschinko, Monschein, Prokop

SCR: je 2 Aigner, Dobras, je 1 Lienhart, St. Nutz, Schreiner

Liga-Kopftore:

FAK: 1 erzielt (Friesenbichler), 3 kassiert

SCR: 1 erzielt (Grbic) bzw 1 kassiert

Liga-Jokertore:

FAK: 4 (3 Monschein, 1 Prokop)

SCR: 3 (Aigner, Grbic, Tekpetey)

Tore in den ersten 15 Minuten:

FAK: 0 erzielt, 2 kassiert (in Altach)

SCR: 2 erzielt, 0 kassiert

Tore in der letzten Viertelstunde plus Nachspielzeit:

FAK: 10 erzielt (Liga-Bestwert), 3 kassiert

SCR: 1 erzielt, 3 kassiert

Tore in 1. und 2. Hälfte:

FAK: 5/14 erzielt, 6/7 kassiert

SCR: 5/4 erzielt, 3/6 kassiert

Standardtore:

FAK: 7 erzielt (3 Elfer, 1 Freistoß, 1 nach Freistoß, 2 nach Corner) bzw. 2 kassiert (1 n.V., 1 n.C.)

SCR: 1 erzielt (Elfer) bzw. 2 kassiert (1 F., 1 n.C.)

Elfer:

FAK: 3 aus 3 erzielt (Holzhauser) bzw. 0/0

SCR: 1/1 erzielt (Aigner) bzw. 0/0

Ausschlüsse:

FAK 0 rot, 0 Gelb/Rot

SCR: 0 rot, 0 Gelb/Rot

Einsätze:

FAK (23 Spieler): Je 9 Pires (1 a), Friesenbichler (4 a, 1 e), Je 8 Hadzikic (voll), Holzhauser (voll), De Paula (2 a, 4 e), Prokop (5 a,2 e), Tajouri (3 a, 1 e), je 7 Westermann (voll), Martschinko (1 e), Monschein (5 e)

SCR (20): 9 Kobras (voll), Salomon (1 e), Dobras (3 a), Gebauer (3 a), Aigner (5 a, 2 e), St. Nutz (6 a, 1 e), 8 Zwischenbrugger (1 a, 3 e) , 7 Zech (voll)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FK Austria Wien 0 0
1. TSV Prolactal Hartberg 0 0
1. SV Mattersburg 0 0
1. SKN St. Pölten 0 0
1. SK Rapid Wien 0 0
1. SK Puntigamer Sturm Graz 0 0
1. RZ Pellets WAC 0 0
1. LASK 0 0
1. FC Wacker Innsbruck 0 0
1. FC Red Bull Salzburg 0 0
1. FC Flyeralarm Admira 0 0
1. CASHPOINT SCR Altach 0 0
» zur Gesamttabelle