Amateure 22.09.2017, 19:02 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

4. SIEG IN FOLGE - 3:0 GEGEN DIE SKN JUNIORS

Die FK Austria Wien Amateure sind weiter auf der Siegesstraße, fuhren gegen die SKN St. Pölten Juniors den vierten Sieg in Serie ein. Manprit Sarkaria und Dominik Fitz nach der Pause sowie Ali Sahintürk kurz vor dem Ende sorgten für klare Verhältnisse.

© amaspics.at 4. Sieg in Folge - 3:0 gegen die SKN Juniors

Nach dem 3:2-Sieg im Spitzenspiel gegen Amstetten waren die Jungveilchen in Obergrafendorf bei den Juniors des SKN St. Pölten zu Gast und wollten den vierten Sieg in Serie einfahren. Coach Andy Ogris konnte im Auswärtsspiel aus dem Vollen schöpfen, so war erstmals auch Neuzugang Facundo Perdomo im Kader, dessen Spielgenehmigung erst kürzlich eingetroffen war.

Im Tor stand Mirko Kos, die Dreierkette vor ihm bildeten Muhammed Okunakol, Stefan Jonovc und Marko Pejic. Michael Tercek, Siegtorschütze gegen die Amstettner, startete rechts im Mittelfeld, Michael Blauensteiner rückte ins Zentrum zu Anouar El Moukhantir, links begann Jan Gassmann. Manprit Sarkaria und Dominik Fitz unterstützten im Angriff Kapitän Alexander Frank.

Kos hält die Null fest

Die ganz in Weiß spielenden Jungveilchen starteten gut in die Partie, hatten auch die erste Halbchance. Nach Flanke von Sarkaria konnte Frank den Ball aber nicht genug Richtung mitgeben, keine Gefahr für die Hausherren. In der 12. Minute ließ Frank einen hohen Ball von Fitz abprallen, Sarkarias Schuss verfehlte das Tor.

Nach einer Viertelstunde tauchten auch die St. Pöltner, gecoacht von Ex-Austrianer Thomas Flögel, im gegnerischen Strafraum auf, Kos und Okunakol konnten mit vereinten Kräften klären. Kurz darauf hatten die Juniors die nächsten Chancen: Erst brachte Balic den Ball alleine vor Kos aber nicht im Tor unter, wenig später blieb Kos im Duell mit dem SKN-Stürmer erneut siegreich.

Die Gastgeber kamen im Verlauf der ersten Hälfte immer besser ins Spiel, profitierten auch durch Fehler der Austria-Defensive. In der 27. Minute war Kos bei einem Volley aus kurzer Distanz auf dem Posten und hielt die Null fest.

Im Gegenzug waren wieder die Jungveilchen an der Reihe, Terceks Kopfball nach einer Pejic-Ecke konnte aber geblockt werden. Kurz darauf schickte Sarkaria Fitz auf die Reise, Tormann Wackerle und seine Vorderleute vereitelten die Chance. Kurz vor der Pause war Bauer nach einem Pass in die Tiefe auf und davon, Kos spielte aber erneut großartig mit und verhinderte Schlimmeres.

Jungveilchen eiskalt

Die erste gute Chance nach dem Seitenwechsel gehörte wieder den Gästen, einen Schuss von Fitz konnte Wackerle nur mit Mühe ins Torout klären. Beim folgenden Eckball stand Sarkaria plötzlich ganz alleine im Torraum und schob die Kugel zur Führung über die Linie (51.)! Nur fünf Minuten danach kam Fitz nach Doppelpass mit Sarkaria von der Strafraumgrenze zum Schuss, der von einem SKN-Verteidiger abgefälscht den Weg ins Tor fand – 2:0!

Die Jungveilchen waren in weiterer Folge wieder das bessere Team, erspielten sich immer wieder Chancen auf das dritte Tor. Auch die St. Pöltner gaben sich nicht auf, hätten 20 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer erzielen können, Kos war im Duell aber einmal mehr zur Stelle. In der 80. Minute kam der eingewechselte Toni Vastic aus spitzem Winkel zum Abschluss, schoss nur knapp über den Kasten. Im Finish feierte der 18-jährige Perdomo sein Debüt bei den Austria Amateuren, ersetzte Fitz auf dem linken Flügel.

In den letzten Minuten des Spiels kam auch noch Ali Sahintürk zu einem Kurzeinsatz – und er bedankte sich beim Trainerteam für das Vertrauen: Nach einem Vorstoß bediente Tercek Sahintürk ideal und der Offensivspieler blieb eiskalt, traf zum 3:0! Für die Jungveilchen war es bereits der vierte Sieg in Serie!

SKN St. Pölten Juniors – FK Austria Wien Amateure 0:3 (0:0)

St. Pölten: Wackerle – Gaugusch, Hager, Hackl, Hetemaj – Bauer (Vucenovic 67.), Offenthaler, Adamec, Rumbold – Yilmaz © (Mwari 83.), Balic (Entrup 54.)

Austria: Kos – Okunakol, Jonovic, Pejic – Tercek, Blauensteiner, El Moukhantir, Gassmann – Sarkaria (Vastic 75.), Fitz (Perdomo 86.) – Frank © (Sahintürk 90.)

Tore: Sarkaria 51., Fitz 56., Sahintürk 90.+3

Gelb: Gaugusch 68.; Sarkaria 24., El Moukhantir 35.

Sportanlage Obergrafendorf, 150 Zuschauer; SR Thomas Frühlacher

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle