S.T.A.R.-Projekt 03.09.2017, 10:39 Uhr

HABEMUS U-BAHN

Der FK Austria Wien verfügt ab sofort über eine U-Bahn-Anbindung. Die neue Station "Altes Landgut" hält nur wenige Meter von der Generali-Arena entfernt. Mit 19,2 Kilometern ist die U1 nun die längste Wiener U-Bahnlinie.

Habemus U-Bahn
Andy Ogris und Robert Sara bei der neuen Station Altes Landgut.

Am Dienstag um 9:00 Uhr startet unter anderem im GET VIOLETT Megastore (Generali-Arena, Horrplatz 1) der freie Verkauf der UEFA-Europa-League-Dreierabos. Für viele Austria-Fans und Fußball-Interessierte wird es dabei zu einer Premiere kommen: Sie können nämlich bequem mit der U-Bahn anreisen, um sich vor Ort ihre Tickets zu sichern.

Seit Samstagvormittag rollen die ersten Züge durch die fünf neuen U1-Stationen. Vom Reumannplatz geht es über die Haltestellen Troststraße, Altes Landgut (FK Austria Wien), Alaudagasse und Neulaa bis nach Oberlaa.

Die Austria war ein wichtiger Bestandteil der Eröffnungsfeier, war unter anderem mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt und den Legenden Robert Sara, Andreas Ogris, Hermann Stessl und Michael Wagner vertreten.

Die Violetten bestreiten ihre Heimspiele noch bis zum Frühjahr 2018 im Happel-Stadion im Wiener Prater, ehe sie im darauffolgenden Sommer in die modernisierte und erweiterte Generali-Arena in Wien-Favoriten zurückkehren.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle