Europacup 26.09.2017, 15:39 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

ALHASSAN: MIT VOLLER KRAFT IN DAS MATCH GEGEN AEK ATHEN

Neuzugang Ibrahim Alhassan Abdullahi (kurz Alhassan, Rufname ‚Ibra‘) spielte zuletzt gegen St. Pölten und RB Salzburg im zentralen Mittelfeld auf der 8er-Position durch und weiß, wie wichtig es ist, im zweiten Gruppenspiel der UEFA Europa League (Donnerstag, 21:05 Uhr, live bei Sky) Punkte aus Athen mitzunehmen.

© Bildagentur Zolles KG Alhassan: Mit voller Kraft in das Match gegen AEK Athen

„Wir haben das Milan-Spiel hinter uns gelassen und gehen jetzt mit voller Kraft in das Match gegen AEK Athen. Wir wollen dort unbedingt punkten und wissen, wie wichtig das für die weitere Gruppenphase ist. Wir wollen unseren Fans ein tolles Spiel bieten und den Klub gut in Europa repräsentieren“, sagt Alhassan, der auf seinen ersten Einsatz auf europäischer Bühne hofft: „Die Europa League ist für uns Spieler eine große Chance, sich vor der ganzen Welt zu präsentieren.“

Felipe Pires ergänzt mit Blick auf die Tabelle, in der AC Milan und AEK Athen (gewann auswärts gegen Rijeka) nach dem ersten Spieltag bei jeweils drei Punkten halten: „Am Donnerstag müssen wir richtig Gas geben. Wir wollen gegen AEK Athen unbedingt punkten, um in der Gruppe dranzubleiben. Ich glaube daran, dass wir es schaffen können.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle