Profimannschaft 12.08.2017, 09:47 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

UMFANGREICHE STATISTIK VOR DEM LASK-HEIMSPIEL

Das zweite Heimspiel in der tipico-Bundesliga 2017/18 ist für Thorsten Fink und den FK Austria Wien eine besondere Partie. Einerseits kommt am Samstag (18:30 Uhr) mit dem LASK der Aufsteiger ins Happel-Stadion und andererseits bestreiten die Veilchen das 100. Pflichtspiel unter ihrem deutschen Cheftrainer.

© Bildagentur Zolles KG Umfangreiche Statistik vor dem LASK-Heimspiel

Gelingt der Mannschaft das entsprechende Resultat zum Jubiläum, also der erste Dreier in der dritten Runde der Meisterschaft, dann wäre das im 93. Liga-Duell mit den Linzern der insgesamt 50. Sieg.

Ein Erfolgserlebnis täte den Veilchen nach der Aufholjagd zuletzt im Derby (von 0:2 zum 2:2) für das Playoff-Hinspiel der UEFA Europa League am Donnerstag beim NK Osijek besonders gut.

Die Statistik spricht für den Euro-Fighter und gegen die Athletiker, die erstmals seit 2011 wieder im Oberhaus sind. Die Wiener feierten gegen die Linzer zuletzt in der Bundesliga fünf Siege in Serie (18:4 Tore). Zählt man das ÖFB-Cup-Viertelfinale (1:0 am 9.2.2016 in Wien durch einen Treffer von Kevin Friesenbichler) dazu, sind es sogar sechs Erfolge!

LASK gegen Veilchen 313 Minuten ohne Treffer
Zuletzt traf Thomas Piermayr am 23.9.2010 beim 1:4 in Wien ins violette Gehäuse. Seit damals hat der LASK gegen uns 313 Minuten kein Tor erzielt. Was spricht also gegen unseren ersten Sieg in der Bundesliga seit dem 6:1 am 28.5.2017 beim FC Admira?

Die Glasner-Truppe ist mit sieben Punkten in die neue Saison gestartet. Und sie hat von den jüngsten 24 Meisterschaftsspielen nur eines, am 5.5.2017 in Wattens (0:2), verloren. Auf der Habenseite stehen immerhin beeindruckende 18 Siege und fünf Remis.

Athletiker zuletzt im Oberhaus fünf Auswärtsspiele sieglos
Vom ersten Auswärtsspiel in der tipico-bundesliga 2017/18 kam der LASK mit einem 1:1 aus Salzburg heim. Übrigens gelang dem Neuling in der Festspielstadt der bisher letzte Dreier in der Fremde, das war ein 1:0 am 9.4.2011. Seit damals wartet der LASK auf einen Auswärtssieg (0-3-2).        

Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (4. Runde) FK Austria Wien – LASK Linz (Samstag, 18:30 Uhr, Happel-Stadion, SR Christopher Jäger/Sbg):


Bundesliga-Gesamtbilanz FAK – LASK:
Insgesamt 92 Spiele: 49-21-22 (173:93 Tore)
In Wien 46 Siele: 30-9-7 (96:29)
In Oberösterreich 46 Spiele: 19-12-15 (77:64)

Liga-Ergebnisse 2010/11 FAK - LASK
4:3 (auswärts/in OÖ) am 25.7.2010; Tore: Linz (32., 53.), Klein (38.), Ortlechner (77.) bzw. Aufhauser (72., 74.), Mayrleb (84.)
4:1 (heim/in Wien) am 23.9.2010; Tore: Tadic (30., 35.), Hlinka (20.), Stankovic (85.) bzw. Piermayr (47.)
4:0 (a/in OÖ) am 26.2.1011; Tore: Liendl (9.), Barazite (37.), Junuzovic (54.), Linz (91.)
5:0 (h/in Wien) am 7.5.2011; Tore: Linz (54., 69.), Liendl (53.), Tadic (88.), Barazite (91.)

ÖFB-Cup 2015/16 (Viertelfinale):
FK Austria Wien – LASK 1:0 am 9.2.2016; Tor: Friesenbichler (21.)

Liga-Serien gegeneinander:
Die Austria hat in der Bundesliga gegen die Athletiker seit dem 0:1 am 6.3.2010 (in Wien/Tor: Aufhauser/59.) fünf Siege in Serie (5-0-0/18:4 Tore) gefeiert. Mit dem 1:0 im Cup-Viertelfinale am 9.2.2016 sind die Violetten sogar fünf Pflichtspiele ohne Punktverlust.

Aktuelle Liga-Serien:
FAK: Mit dem 2:2 zuletzt auswärts im 322. Wiener Derby wurde der erste Saisonpunkt eingefahren, was nach 0:2-Rückstand für die Moral wichtig war. Außerdem gaben wir die Rote Laterne an SKN St. Pölten ab. Unser jüngster Sieg datiert vom 28.5.2017 (6:1 beim FC Admira).

LASK: Ist mit sieben Punkten aus den ersten drei Runden gut gestartet. Die Athletiker sind saisonübergreifend in Oberhaus-Auswärtsspielen seit dem 1:0 in Salzburg (9.4.2011) fünf Spiele sieglos (0-3-2). Von den jüngsten 24 Meisterschaftsspielen (18-5-1) aber nur eine (0:2 am 5.5.2017 in Wattens) verloren.

Liga-Bilanz unseres Cheftrainers Thorsten Fink (seit Sommer 2015):
Insgesamt 75 Spiele: 37-12-26 (141:106 Tore) 123 Punkte
Daheim 37 Spiele: 18-6-13 (68:53) 60 Punkte

Liga-Tore:
FAK (4 Treffer durch 3 Schützen): Holzhauser 2, Prokop, P. Zulj (Sturm Graz/Eigentor)
LASK (6/6): je 1 Bruno, Gartler, P. Michorl, Ramsebner, Rep, Ullmann

Liga-Assists:
FAK: 2 (Holzhauser, De Paula)
LASK: 5 (P. Michorl, Ranftl, Riemann, Bruno, Erdogan)

Liga-Kopftore:
FAK: 0 erzielt bzw. 2 kassiert
LASK: 4 erzielt (Bruno, Gartler, Ramsebner, Ullmann) bzw. 0 kassiert

Liga-Standardtore:
FAK: 3 erzielt (2 Elfer, 1 nach Corner) bzw. 0 kassiert
LASK: 5 erzielt (1 Freistoß, 1 Kopf nach Freistoß, 2 Kopf nach Corner, 1 Kopf nach Outeinwurf) bzw. 1 kassiert (nach Outeinwurf)

Liga-Elfmeter:
FAK: 2 von 2 verwandelt (Holzhauser 2) bzw. 0 aus 0 kassiert
LASK: 0 von 0 verwandelt bzw. 0 aus 0 kassiert

Liga-Jokertore:
FAK: 1 (Prokop)
LASK: 0

Liga-Ausschlüsse:
FAK und LASK je 0

Liga-Tore in den ersten 15 Minuten:
FAK: 0 erzielt bzw. 2 kassiert
LSK: 2 erzielt bzw. 0 kassiert

Liga-Tore ab 76. Minute (plus Nachspielzeit):
FAK: 2 erzielt bzw. 1 kassiert
LASK: 1 erzielt bzw. 0 kassiert

Liga-Tore nach Spielhälften:
FAK: 0 in erster und 4 in zweiter Hälfte erzielt bzw. 4/4 kassiert
LASK: 3/3 erzielt bzw. 1/0 kassiert

Liga-Einsätze:
FAK (bisher 15 Spieler aufgeboten): je 3 Hadzikic, Westermann, Filipovic, Pires (jeweils voll), Friesenbichler (einmal eingewechselt), Grünwald (einmal ausgewechselt), Serbest (2 a), De Paula (2 e), Prokop (1 a/2 e)
LASK (17): je 3 Pervan, Ramsebner, Luckenender, Ranftl, Ullmann (jeweils voll), Erdogan (1 a/1 e), Holland (1 e), P. Michorl (1 a), Gartler (2 a/1 e), Bruno (3 a), Riemann (1 /2 e)