Profimannschaft 11.08.2017, 13:52 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

RESPEKT VORM LASK / KAYODE IM AUSLAND

Vor dem Duell mit dem LASK am Samstag im Happel-Stadion (18:30 Uhr) zeigt sich der FK Austria Wien sehr optimistisch. „Die Stimmung ist sichtlich besser geworden“, sagte Trainer Thorsten Fink bei der Pressekonferenz vor der Partie.

© Bildagentur Zolles KG Respekt vorm LASK / Kayode im Ausland

Dafür verantwortlich sind natürlich der Aufstieg ins Europa-League-Playoff mit dem 2:1 gegen AEL Limassol und das 2:2 im Wiener Derby. „Damit haben wir sehr viel für die Moral gemacht und das nehmen wir auch gegen den LASK mit“, fährt Fink fort.

Gegen die Linzer, die als Aufsteiger nach drei Runden bei sieben Punkten halten, wollen die Veilchen den ersten Dreier einfahren. Fink: „Dann sind wir wieder drin und das würde uns auch für das Playoff viel Kraft geben.“

Dass man den LASK keineswegs unterschätzt, darüber lässt der Trainer auch keine Zweifel aufkommen. „Ein Aufsteiger mit dieser Euphorie ist immer gefährlich, sie marschieren weiter nach vorne und haben keine Angst. Wir müssen aufpassen, wissen aber auch, dass wir uns vor niemanden fürchten müssen, sondern nur Respekt zeigen.“

Alex Grünwald wird aufgrund von Knieproblemen ausfallen. Der Kapitän wird sich noch weiteren Untersuchungen unterziehen, ehe man den genauen Grad der Verletzung weiß. Sein Ersatz ist Dominik Prokop, der bereits gegen Rapid nach seiner Einwechslung einen starken Eindruck hinterlassen hatte.

„Jetzt kann Dominik wieder zeigen, was er draufhat und das freut mich besonders für ihn. Das hat er sich mit seinen Leistungen auch verdient“, so Fink.

News gibt es unterdessen auch von Larry Kayode. Sportdirektor Franz Wohlfahrt: „Kayode ist im Ausland zu Verhandlungen. Wir sind mit dem Klub bereits sehr weit und es ist möglich, dass es in absehbarer Zeit zu einem Wechsel kommen kann.“  

Video von der PK vor dem LASK-Spiel

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. LASK 31 54
4. SK Rapid Wien 30 52
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle