Europacup 21.08.2017, 15:27 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

OSIJEK KOMMT NACH 3:0-SIEG ALS TABELLENDRITTER NACH ST. PÖLTEN

Wie der FK Austria Wien, der am Sonntag zum Abschluss der fünften tipico-Bundesliga-Runde in Mattersburg 3:1 gewann, hat auch der NK Osijek eine erfolgreiche Generalprobe für das Play-off-Rückspiel zur UEFA-Europa-League (Donnerstag, 21:05 Uhr) in der St. Pöltner NV-Arena gefeiert.

© Bildagentur Zolles KG Osijek kommt nach 3:0-Sieg als Tabellendritter nach St. Pölten

Alle Ticket-Infos zu den kommenden Spielen der Veilchen findet ihr hier.

Die Slawonen schlugen am späten Sonntagabend in der sechsten Runde der kroatischen Liga daheim Inter Zapresic 3:0 (0:0). Die Tore erzielten Simunec (65.), Ejupi (70.) und Dalic (Eigentor/93.). Osijek war nicht mit der stärksten Mannschaft angetreten, Trainer Zoran Zekic hat vor der Europacup-Reise nach Österreich rotierten lassen.

Mit dem dritten Erfolg in der nationalen Meisterschaft in Serie (1:0/heim gegen HNK Rijeka, 3:2/a Lok Zagreb), hat Osijek in der Tabelle mit dem aktuellen Double-Holder HNK Rijeka gleichgezogen. Unser kommender Gegner ist gleichauf mit Alex Gorgon und Co. Dritter. Es führt Dinamo Zagreb (16 Zähler) vor Hajduk Split (13) sowie Osijek und Rijeka (je 12/5 und 10:5 Tore). Osijek ist neben dem Tabellenführer das einzige Team, das in der Meisterschaft noch ungeschlagen ist.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle