Europacup 25.08.2017, 17:04 Uhr

EUROPA LEAGUE: AUSTRIA TRIFFT AUF AC MILAN, RIJEKA UND AEK ATHEN

Die Auslosung der UEFA Europa League bescherte dem FK Austria Wien ein extrem attraktives Los. Die Veilchen treffen in Gruppe D auf den AC Milan, HNK Rijeka und AEK Athen. Hier findet ihr alle Spieltermine und Abo-Infos.

Europa League: Austria trifft auf AC Milan, Rijeka und AEK Athen

Was für eine Gruppe! Der FK Austria Wien bekommt es in der UEFA-Europa-League-Saison 2017/18 mit dem AC Milan, einem der erfolgreichsten Klubs der Welt, zu tun.

Desweiteren trifft die Austria auf Kroatiens Meister HNK Rijeka mit Ex-Veilchen Alex Gorgon und den elffachen griechischen Champion AEK Athen.

Die Spieltermine

Die Austria empfängt den AC Milan gleich zum Auftakt am 14. September im Ernst-Happel-Stadion. Am 28. September geht es weiter in das Olympiastadion von Athen, das knapp 70.000 Zuschauer fasst. Anschließend wartet das Rijeka-Doppel. Zunächst spielen wir in Wien (19.10.), dann in Kroatien (2.11). Am 23. November geht’s ab nach Mailand – wir gastieren im Giuseppe-Meazza-Stadion (auch als San Siro bekannt). Den Abschluss bildet unser Heimspiel gegen AEK Athen am 7. Dezember.

Abo-Infos

Für die drei Heimspiele der Austria werden wieder die beliebten Dreier-Abos angeboten.

Im Vergleich zu Vorjahr neu: Auf der Fan-Tribüne (Sektor C/D) ist beim Zutritt keine Austria Live Card mit Foto mehr erforderlich. Auch gibt es dort für 6- bis 14-Jährige Kinder-Abos. Frauen zahlen in den Sektoren A, B und E nur den ermäßigten Preis. Eine Abo-Preise-Übersicht findet ihr hier.

Mitglieder und Abonnenten im Vorteil

Die genauen Vorverkaufs-Termine werden am Montag bekanntgeben. Bereits jetzt steht aber fest, dass es eine exklusive Vorverkaufsphase für unsere Mitglieder und Liga-Abonnenten geben wird. Beides könnt ihr euch jetzt noch unter fak.at/mitgliedschaften sichern.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle