Europacup 20.07.2017, 08:08 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

HEUTE WIRD UNSER UEL-QUALI-GEGNER ERMITTELT

AEL Limassol oder Progres Niederkorn? Am Donnerstag (20:00 Uhr) wird in Larnaka der Gegner des FK Austria Wien in der dritten Runde der UEFA-Europa-League-Qualifikation ermittelt. Am Freitag stehen dann auch die Uhrzeit des Hinspiels (27.7., im Happel-Stadion) und der Spieltermin für das Retourmatch (Mittwoch, 2.8. oder Donnerstag, 3.8.) fest.

© Bildagentur Zolles KG Heute wird unser UEL-Quali-Gegner ermittelt

Jene Veilchen, die sich bis einschließlich 26. Juli ihr Abo bzw. Doppel-Abo (alle Informationen zu den Abo-Angeboten findet ihr hier) sichern, kommen mit ihrer Abo-Karte gratis zum Q3-Heimspiel ins Happel-Stadion. Die Reise-Angebote für das Rückspiel sind ab Freitag auf unserer Website zu finden.

Alle aktuellen Ticket-Informationen zu den kommenden Spielen der Veilchen findet ihr immer unter: tickets.fk-austria.at

AEL Limassol hat das Hinspiel auswärts in Luxemburg mit 1:0 gewonnen. „Eigentlich ist noch alles offen. Ich nehme aber schon an, dass Limassol das schaffen wird“, sagt Stürmer Christoph Monschein und stellt sich zum Europacup-Einstieg der Veilchen auf eine Reise auf die Mittelmeer-Insel ein.

Wie „Monschi“ erwarten auch andere Austria-Spieler AEL als Gegner. „Das wäre eine schwierige Aufgabe. Aber ich denke, dass wir sie lösen könnten“, meint Heiko Westermann, der im Europacup als Schalker mit Gegnern aus Zypern schon erfolgreiche Europacup-Erfahrungen gemacht hat.

Westermann wie Fink mit Zypern-Bezug

Unser neuer Innenverteidiger schaffte 2008/09 mit den „Königsblauen“ die erste Hauptrunde im UEFA-Cup, dem Vorgänger der UEFA Europa League. Beim 4:1-Auswärtssieg gegen APOEL Nikosia, dem früheren Verein unseres Cheftrainers Thorsten Fink, sorgte er für die Führung. Das Rückspiel in Deutschland (1:1) war dann nur noch Formsache.

„Mittlerweile können die Zyprioten aber auch stark Fußball spielen“, warnt Westermann. Über die Form unserer möglichen Europacup-Gegner machen sich Co-Trainer Egbert Zimmermann und Chef-Scout Gerhard Hitzel am Donnerstag im Antonis Papadopoulos-Stadion als Zuschauer selbst ein Bild.

Niederkorn sollte trotz der 0:1-Niederlage im Heimspiel keineswegs abgeschrieben oder unterschätzt werden. Die Luxemburger haben in der ersten Quali-Runde die höher eingeschätzten Glasgow Rangers eliminiert. Die Schotten gewannen daheim 1:0 und verloren auswärts 0:2.    

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle