Europacup 27.07.2017, 08:29 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUSTRIA GIBT GEGEN AEL LIMASSOL EINE EUROPACUP-PREMIERE

Der FK Austria Wien steigt am Donnerstag (21:05 Uhr) im Happel-Stadion mit einer Premiere in die dritte Quali-Runde der UEFA Europa League gegen AEL Limassol ein. Der Vizemeister tritt erstmals in einem europäischen Wettbewerb (seit 1955/56/ohne UEFA-Intertoto-Cup) gegen einen Verein aus Zypern an.

© Bildagentur Zolles KG Austria gibt gegen AEL Limassol eine Europacup-Premiere

Die Premiere fällt mit einem violetten Jubiläum zusammen. Das Hinspiel ist die insgesamt 220. Europacup-Partie unserer Mannschaft. Bisher gab es 77 Siege, 59 Remis und 83 Niederlagen (306:314 Tore). Die Statistik zwischen Klubs aus Österreich und Zypern spricht klar für Rot-Weiß-Rot (18 Spiele: 10-3-5/34:20).

Das jüngste Europacup-Treffen zwischen den zwei Ländern in der Saison 2011/12 entschied RB Salzburg für sich. Die „Bullen“ zogen damals gegen Omonia Nikosia im UEL-Play-off nur aufgrund der Auswärtstorregel (1:2/auswärts und 1:0/heim) in die Gruppenphase ein.

AEL war schon einmal EC-Gegner eines ÖFB-Klubs 

AEL Limassol, heuer in der nationalen Meisterschaft Vierter, traf auch schon einmal auf einen ÖFB-Vertreter. 1989/90 eliminierte die Admira in der ersten Hauptrunde des Europacups der Cupsieger Limassol mit dem Gesamtscore von 3:1 (3:0/h bzw. 0:1/a).

Die Veilchen, die heuer erstmals seit 2007/08 (damals als Cupsieger in der UEFA-Cup-Gruppe) Wiens einziger Europacup-Vertreter sind, haben mit Zyprioten auch schon Erfahrungen gemacht. Safar, Blanchard und Co gewannen im Juni 2007 in Flachau ein Testspiel gegen Apoel Nikosia 1:0 (Tor: Hannes Aigner/50.).

Sportdirektor hütete gegen Zypern-Klub Austria-Tor

Im früheren UEFA-Intertoto-Cup, einem ehemaligen Bewerb, der den Klubs in der Sommerpause Einnahmen brachte und zum Testen neuer Spieler diente, traten die Violetten zweimal an. Dabei verloren wir in der zweiten Runde gegen Nea Salamina Famagusta auf der Mittelmeerinsel 0:1 und siegten im Horr-Stadion klar 3:0.

Franz Wohlfahrt, unser jetziger Sportdirektor, hütete in beiden Partien am 1. und 7. Juli 2000 das Austria-Tor. Unsere Treffer erzielten Ledwon, Leitner und Hopfer. Tamandl sah nach 54 Minuten die Rote Karte. Unserer Elf gehörten damals u.a. auch Dospel, Schmid und Jezek an.  

Europacup-Statistik zwischen österreichischen und zypriotischen Klubs (seit 1955/56 (ohne UI-Cup/Sommerbewerb):

18 Spiele: 10 Siege, 3 Remis, 5 Niederlagen und 34:20 Tore

AEL Limassol bisher gegen ÖFB-Klubs:

1989/90 Europacup der Cupsieger (1. Hauptrunde)

2 Spiele (1-0-1/1:3) Admira Wacker – AEL 3:0 bzw. 0:1; Admira mit Gesamtscore von 3:1 weiter.

Jüngster Europacup-Vergleich Österreich – Zypern:

2011/12 UEFA Europa League (Play-off)

Omonia Nikosia – RB Salzburg 2:1 bzw. 0:1; RBS bei Gesamtscore von 2:2 aufgrund der Auswärtstorregel weiter.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 15 34
2. SK Puntigamer Sturm Graz 15 32
3. SK Rapid Wien 15 29
4. FC Flyeralarm Admira 15 22
5. LASK 15 20
6. FK Austria Wien 15 19
7. CASHPOINT SCR Altach 15 16
8. RZ Pellets WAC 15 14
9. SV Mattersburg 15 14
10. SKN St. Pölten 15 4
» zur Gesamttabelle